< zurück zur Übersicht
Sa 11. Feb
  |  10:30–12:00 Uhr

Historische Stadtführung

Treffpunkt: ipunkt im Rathaus

Bei einem Rundgang mit unseren Stadtführern und Stadtführerinnen durch die Göppinger Innenstadt erfahren Sie Wissenswertes über die geschichtlichen Ereignisse, über Straßen, Plätze und Sehenswürdigkeiten der Hohenstaufenstadt. Buchung: online unter www.erlebe-dein-goeppingen.de

Mi 29. März bis Mi 5. April
  | 

Göppinger Frühling

Innenstadt

Der Göppinger Frühling kehrt zurück! Mit allerlei Jahrmarktsattraktionen und Köstlichkeiten erwacht die City zu neuem Leben.

/data/web/1/000/115/935/455375/htdocs/wp-content/bildupload/pool/5216079/full.jpg/data/web/1/000/115/935/455375/htdocs/wp-content/bildupload/pool/5216079/full.jpg/data/web/1/000/115/935/455375/htdocs/wp-content/bildupload/pool/5216079/full.jpg
Fr 16. Juni bis Mo 19. Juni
  | 

Göppinger Maientag

Festgelände rund um die EWS Arena

Historisches Kinder- und Heimatfest seit 1650 mit Walking Acts und Platzkonzerten in der Göppinger Innenstadt und großem Vergnügungspark und Festzelt auf dem Gelände der EWS Arena.

/data/web/1/000/115/935/455375/htdocs/wp-content/bildupload/pool/5216079/full.jpg/data/web/1/000/115/935/455375/htdocs/wp-content/bildupload/pool/5216079/full.jpg/data/web/1/000/115/935/455375/htdocs/wp-content/bildupload/pool/5216079/full.jpg/data/web/1/000/115/935/455375/htdocs/wp-content/bildupload/pool/523133680213/full.jpg/data/web/1/000/115/935/455375/htdocs/wp-content/bildupload/pool/523133680213/full.jpg/data/web/1/000/115/935/455375/htdocs/wp-content/bildupload/pool/523133680213/full.jpg
So 6. Aug
  |  11:00–18:00 Uhr

SPIEL MIT: 7. Göppinger Schloss-Straßen-Fest

Schlossplatz

Auch in diesem Jahr gibt es, bereits zum siebten Mal, für Daheimgebliebene Familien am ersten Sonntag im August wieder das Göppinger Schloss-Straßen-Fest. Von 11-18 Uhr verwandelt sich die Schlossstraße mit dem Museum im Storchen und dem Schlossplatz als Ankerpunkt in eine historische Spielemeile mit vielen tollen Highlights, bei denen Kinder und Familien gemeinsam tolle Abenteuer erleben können. 

/data/web/1/000/115/935/455375/htdocs/wp-content/bildupload/pool/523133680213/full.jpg/data/web/1/000/115/935/455375/htdocs/wp-content/bildupload/pool/523133680213/full.jpg/data/web/1/000/115/935/455375/htdocs/wp-content/bildupload/pool/523133680213/full.jpg
Fr 15. Sept bis So 17. Sept
  | 

Märklintage & Internationale Modellbahnausstellung IMA

Stauferpark Göppingen

Auch in diesem Jahr stehen in Göppingen wieder alle Zeichen auf Märklin und die Vorfreude steigt! Nach vier Jahren finden vom 15. bis 17. September 2023 endlich wieder die Märklintage und die Internationale Modellbahnausstellung in Göppingen statt. Mit Spiel und Spaß dreht sich an diesem Wochenende alles rund um die große und kleine Eisenbahn!

IRIS ANDRASCHEK. SAPUN GHAR

Kunstverein Göppingen in der Kunsthalle Göppingen, Halle oben

Kunsthalle Göppingen

Der Kunstverein Göppingen e.V. zeigt ab dem 26. November in seiner Jahresausstellung Arbeiten der österreichischen Künstlerin Iris Andraschek in der Kunsthalle Göppingen.

Der Ausstellungstitel Sapun Ghar verweist auf die gleichnamige raumgreifende Installation, die Zeichnung, Video, Fotografie und Objektinstallation vereint. „Sapun Ghar“ bedeutet aus dem Arabischen übersetzt Lorbeerseife, deren mühevolle Gewinnung in drei Videoprojektionen bildkräftig in der Kunsthalle erzählt wird. Über Jahrtausende wurde diese spezielle Seife in der Umgebung der syrischen Stadt Aleppo produziert. Das Wissen um die Herstellung gilt mittlerweile als immaterielles Kulturerbe. Durch den syrischen Bürgerkrieg ist die Kenntnis und die Produktion mit den Menschen in die Südtürkei mitgetragen worden. Iris Andraschek wurde 2016 während ihres Künstlerstipendiums in Istanbul auf die Situation der geflüchteten Seifensieder in der Südtürkei aufmerksam. Sie hatten durch den Verlust ihrer Heimat, ihrer Familie auch den Verlust der Ausübung ihrer Profession zu beklagen. So erzählen die archaisch anmutenden Videobilder nicht nur in erster Linie die mühevolle Seifenproduktion, sondern die Fluchtgeschichte und die damit verbundene Lebensgeschichte der Menschen. Es ist die Ambivalenz der unterschiedlichen Geschichten, die übereinandergelegt sind und nicht linear gelesen werden können, die subtil die gesellschaftspolitische Gesamtsituation spiegeln. Ausgangspunkt aller Arbeiten von Iris Andraschek ist die Recherche und das damit verbundene Gespräch mit der jeweiligen Zielgruppe. So ist auch das Projekt SAPPY 😉 – eine ortsspezifische Arbeit für den öffentlichen Raum in Göppingen – zuallererst eine Kooperation mit Kindern und Jugendlichen, die der Frage nach ihren Träumen und Sorgen nachgeht. Die Künstlerin und die Kunstvermittlerinnen der Kunsthalle laden fortlaufend zu Workshops ein, deren Ergebnisse nun im Kabinett C1 der Kunsthalle in Gegenüberstellung zu Arbeiten der Künstlerin präsentiert werden. Im Frühjahr 2023 wird das Projekt dann in eine Unterführung der Stadt umziehen und so den Unort zu einem Ort der Begegnung und der Kommunikation machen. Veronika Adam / künstlerische Leitung des Kunstverein Göppingen e.V. schätzt sich glücklich die Künstlerin aus Österreich für die Jahresausstellung und das Projekt SAPPY 😉 im öffentlichen Raum gewonnen zu haben. Am Freitag, den 25.11.22 lädt der Kunstverein um 19 Uhr alle Interessierten herzlich zur Eröffnung der Jahresausstellung in die Kunsthalle Göppingen ein. Laufzeit der Ausstellung ist der 26.11.2022 bis zum 12.02.2023. Die Kunstvermittlung der Kunsthalle Göppingen hat ein spannendes Begleitprogramm vorbereitet. Eine Zusammenarbeit im Rahmen von „Trüffelsuche – Ein landesweites Ausstellungsprojekt des Künstlerbundes Baden-Württemberg 2022/2023“ Auf der Webseite des Künstlerbundes werden alle aktuellen Infos zur Trüffelsuche eingestellt.https://www.kuenstlerbund-bawue.de/2022/07/trueffelsuche/

Kunsthalle GöppingenKarte anzeigen

Marstallstraße 55 Göppingen 73033
kunsthalle@goeppingen.de 07161/ 650 4211

Kunstverein Göppingen

Marstallstraße 55 Göppingen 73033
info@kunstverein-goeppingen.de 07161/ 650-777 07161/27672

Parastou Forouhar. One Step

Ausstellung Kunsthalle Göppingen, Halle unten

Kunsthalle Göppingen

Die Ausstellung zeigt u.a. zwei Serien digitaler Zeichnungen der Künstlerin, die das Motiv des Ornaments ins Zentrum stellen und damit die gesellschaftliche und politische Situation im Iran.

Die 12 großformatigen Blätter der Serie Limbo zeigen in klarem Schwarzweiß menschliche Figuren, die Teil eines Ornaments aus Augen und Händen sind. Die Figuren versuchen sich vor der Bedrohung, die von ihnen ausgeht, zu schützen. Die Schmetterlinge der Serie Papillon Collection sind zuerst schön und anziehend in ihrer bunten Farbigkeit und ihren vielgestaltigen Mustern. Erst auf den zweiten Blick offenbaren sie ihre erschreckende Dimension. Jeder Schmetterling steht für den Gegensatz von Freiheit und Unterdrückung und jeder ist mit einem Aufstand oder einem Akt der Gewalt in der Vergangenheit und damit der Historie der Proteste im Iran verbunden. Parastou Forouhar findet in ihren Werken zu prägnanten Bildern, die sich zwischen Schönheit und Grausamkeit bewegen. Die Werke der Künstlerin beziehen Stellung zur Gesellschaft und Politik im Iran. Sie sind eng mit ihrer persönlichen Biografie verknüpft. Ihre Eltern, Parwaneh und Dariush Forouhar, waren prominente Intellektuelle und Oppositionspolitiker unter dem Schah wie auch unter Khomeini. Dem Regime schienen sie als politische Leitfiguren gefährlich. Sie wurden 1998 in Teheran in ihrem Haus durch den staatlichen Geheimdienst ermordet. Seit über zwei Jahrzehnten setzt sich Parastou Forouhar für die vollständige Aufklärung der Morde an ihren Eltern ein und hält mit ihren jährlichen Reisen in den Iran die Erinnerung wach. So reist Parastou Forouhar auch in diesem November in den Iran. Die Ausstellung von Parastou Forouhar ist Denk- und Dialograum: Literatur und aktuelle Berichte und Zeitungsartikel geben in der Ausstellung die Möglichkeit zur Information. Die international renommierte Künstlerin Parastou Forouhar (*1962) arbeitet in den Medien Fotografie, Zeichnung, digitale Zeichnung, Installation und Animation. Sie studierte Kunst an der Universität Teheran und an der Hochschule für Gestaltung Offenbach. Parastou Forouhar erhielt zahlreiche Preise und Stipendien. Sie ist Professorin an der Kunsthochschule Mainz.

Kunsthalle GöppingenKarte anzeigen

Marstallstraße 55 Göppingen 73033
kunsthalle@goeppingen.de 07161/ 650 4211

Kunsthalle Göppingen

Marstallstr. 55 Göppingen 73033
kunsthalle@goeppingen.de 07161/650 4211

Vernissage und Ausstellung

Schloss Filseck

Vernissage von Ute Durst am Sonntag 15. Januar 2023, 11:00 Uhr im Leutrum Saal - 1. OG Die Ausstellung "Sehnsuchtsorte" ist täglich von 10.00 - 17.00 Uhr kostenlos zu besichtigen. Ende der Ausstellung am 26. Februar 2023

  Über die Künstlerin Im schönen Remstal geboren, führte sie ihr beruflicher Weg zu einem klassischen Ausbildungsberuf und zur Selbständigkeit. Doch ihre künstlerische Ader, der Wunsch, ihre Fantasie und Kreativität auszuleben, ist schon seit frühester Jugend da. So hat sie sich immer mehr der Kunst zugewandt und ihren Stil vom klassischen Aquarell hin zum abstrakten Realismus in Acryl und ihrer eigenen "Art von art" entwickelt. Das Reisen, andere Kulturen, das pulsierende Leben der großen Metropolen und die Weite der Meere sind Inspiration für ihre Kunst.  Mit ihren Kunstwerken möchte Ute Durst zum "Hinweg-Träumen" einladen.

Schloss FilseckKarte anzeigen

Uhingen 73066

Förderkreis Schloss Filseck e.V.

Uhingen 73035
Mo 30. Jan bis Mo 13. Feb
  |  19:30 Uhr – 21:30 Uhr
Für Kalender exportieren (ics) auf whatsapp teilen

Entspannt ins neue Jahr!

In drei Schritten zu mehr Gelassenheit

Online

Über drei Wochen üben wir Gelassenheit und beschäftigen uns mit diesen Fragen: Was gibt mir den Mut, konkret für Veränderung einzutreten? Was hilft mir, gelassen zu sein angesichts dessen, was ich nicht ändern kann? Und wie kann ich die Weisheit in mir spüren, was für mich "dran" ist? Kosten 49,00 € (kostenlos für Ehrenamtliche im Landkreis Göppingen) Anmeldeschluss 26.01.2023 unter www.keb-goeppingen.de

Wie wird das neue Jahr? Was wird es uns bringen? Vieles werden wir selbst gestalten und verändern können. Anderes wird uns jedoch herausfordern, eine annehmende Haltung und Gelassenheit einzunehmen, weil wir die Dinge nicht ändern können. Gelassenheit ist eine Lebenskunst, die mal besser und mal schlechter gelingt.Um entspannt(er) in das neue Jahr zu starten, orientieren wir uns am berühmten Gelassenheitsgebet: „Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.“ (R. Niebuhr)Über drei Wochen üben wir Gelassenheit und beschäftigen uns mit diesen Fragen: Was gibt mir den Mut, konkret für Veränderung einzutreten?   Was hilft mir, gelassen zu sein angesichts dessen, was ich nicht ändern kann?   Und wie kann ich die Weisheit in mir spüren, was für mich "dran" ist? Sie erhalten konkretes "Handwerkszeug", mithilfe dessen Sie im Alltag, Beruf und Ehrenamt mehr Gelassenheit gewinnen können.

Kath. Erwachsenenbildung Kreis Göppingen e.V.

Ziegelstraße 14 Göppingen 73033
info@keb-goeppingen.de 07161 - 96336-20

Kunsttreff mit Dr. Kai Bleifuß / Im Fokus: Kreatives Schreiben

Kunsthalle Göppingen

Der Kunsttreff lädt alle Interessierten mit einem abwechslungsreichen Programm in die Kunsthalle Göppingen ein. Neben besonderen Führungsangeboten werden in Form von Workshops auch künstlerische Techniken vermittelt.

Im Rahmen einer kompakten Veranstaltung wird der Autor Kai Bleifuß Anregungen aus den Ausstellungen der Kunsthalle aufgreifen und gemeinsam mit den Teilnehmenden zur literarischen Inspiration nutzen. Wie lassen sich visuelle Eindrücke in Text übersetzen? Wie kann man Texte so gestalten, dass ihre Inhalte vor dem inneren Auge zu Bildern werden? Anmeldung ist bis zum 07.02.23 unter kunstvermittlung@goeppingen.de erforderlich Kosten 8€

Kunsthalle GöppingenKarte anzeigen

Marstallstraße 55 Göppingen 73033
kunsthalle@goeppingen.de 07161/ 650 4211

Kunsthalle Göppingen

Marstallstr. 55 Göppingen 73033
kunsthalle@goeppingen.de 07161/650 4211

Meditatives Tanzen

Stadtkirche Göppingen

Der Tanztreff ist eine offene Gruppe. Die Abende sind thematisch an den Jahreskreis bzw. das Kirchenjahr angelehnt. Neue Mittänzerinnen und Mittänzer sind jederzeit herzlich willkommen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Anmeldung:   bis spätestens Mittwoch vor Veranstaltungstermin unter 07161 6933620 bzw. über unser Anmeldeformular € 4,- pro Treffen

Referentin: Sabine Stövhase, Albershausen, Leiterin Caritas-Zentrum Göppingen, Coach, Referentin für Meditativen Tanz und Spiritualität, Meditative Tänze lassen uns zur Ruhe kommen, bringen uns ins Gleichgewicht und geben uns neuen Schwung. In dieser Ausgeglichenheit werden wir offen für heilsame innere und äußere Bilder und erleben eine wohltuende Gemeinschaft untereinander.

Stadtkirche GöppingenKarte anzeigen

Pfarrstr. 32 Göppingen 73033

Kath. Erwachsenenbildung Kreis Göppingen e.V.

Ziegelstraße 14 Göppingen 73033
info@keb-goeppingen.de 07161 - 96336-20

Karl Ivar Refseth Trio - Devotion

Jazz in der Oberhofenkirche Göppingen

Oberhofenkirche

Multimediale Jazz-Meditation in der Oberhofenkirche.Kooperation mit der Evangelischen Stadtkirchengemeinde Oberhofen und Pfarrer Hannes Gaiser

Diese Veranstaltung findet in der Oberhofenkirche in Göppingen statt. Angesichts der Jahreszeit und der Energiekosten bitten wir sie, warme Kleidung anzuziehen. „Musik kann starke Aussagen machen, manchmal gerade in leisen, meditativen Momenten“, ist Karl Ivar Refseth überzeugt. Nach dem sensiblen Album Praying geht er mit seinem neuen Album Devotion noch einen Schritt weiter. Seine Kompositionen setzen auf die Schönheit einfacher Melodien, sein Spiel berührt durch eine in der Ruhe liegende Kraft und eine beseelte Tiefe. Auf dieser Basis changiert das Refseth Trio mit Christian Weidner am Saxophon und Michael Pichler am Bass zwischen rhythmischen Mustern, anschwellender Dynamik und längeren improvisierten Passagen, die harmonische Strukturen erweitern. Bewusst verzichten sie auf elektronische Effekte, entwickeln rein akustisch eine umso stärkere, lebendige Intensität – und überraschend vielfältige Klanglandschaften. Refseth bringt die Metallplatten des Vibraphons mit Geigenbögen zum Schwingen, nutzt Schlagzeug- und andere Sticks, lässt Töne durch spezielles „bending“ vibrieren, erzeugt flirrende Obertöne und Flageoletts. Fein ziselierte Stücke fesseln durch warmherzige Atmosphäre und spannende Variationen. Zur Musik in einem besonderen Raum werden Sie eine immersive 3D-Video-Installation erleben. Die Visualisierung ist eine experimentelle, künstlerische Unterstützung der Musik und des Auftritts des Trios. Sie ist kein fertiges Produkt, sondern wird für jeden Auftritt durch neue Elemente erweitert, neu zusammengestellt, durch eigens produzierte Inhalte dem jeweiligen Veranstaltungsort angepasst. Die Formen und Flächen des Raums werden mit Licht und Projektionen zum Leben erweckt – der Raum selbst wird wandlungsfähig, kann mit der Musik interagieren und zusätzliche Atmosphäre und Assoziationen entstehen. Das Karl Ivar Refseth Trio arbeitet im Rahmen der Kirchenkonzerte-Reihe regelmäßig mit Matthias Stadler von TAM TAM und dem Münchner Künstler not yet zusammen. Die TAM TAM-Reihe Kirchenkonzerte verknüpft Musiker und Kunstschaffende unterschiedlicher Sparten in sakralen Räumen – und definiert diese neu. Mit seinem unverkennbar persönlichen Sound ist Karl Ivar Refseth als Solist, Bandleader und Sideman bekannt geworden. Bei den Indierock-Vordenkern The Notwist, bei dem unkonventionellen Tied & Tickled Trio mit Drum-Legende Billy Hart setzen Refseths harmonische und rhythmische Kaskaden ebenso Akzente wie in den ersten Produktionen des Andromeda Mega Express Orchestras, das bei ODEON am 22.10.2022 gastierte. Ferner arbeitet Refseth wiederholt mit Saxophonist Johannes Enders, mit dessen Formation ENDERSROOM er kurz vor Corona im Februar 2020 zu einem phantastischen Musikerlebnis bei uns war. Karl Ivar Refseth – VibraphonChristian Weidner – SaxophonMatthias Pichler – Kontrabass

OberhofenkircheKarte anzeigen

Ziegelstr. 2/1 Göppingen 73033
07161/ 7 28 74

ODEON Kultur & Kontakt e.V.

Jägersteig 3 Göppingen 73035
0151 56104320

Instrumenteninformation über die Holzblasinstrumente

Städtische Jugendmusikschule Göppingen "Haus Illig"

Eingeladen sind alle interessierten Vor- und Grundschulkinder im Alter ab etwa fünf Jahren gemeinsam mit ihren Eltern. In kindgerechter und kurzweiliger Form werden die Fachbereiche der Jugendmusikschule und das Unterrichtsangebot in den Instrumentalfächern vorgestellt.  

Städtische Jugendmusikschule Göppingen "Haus Illig"Karte anzeigen

Friedrich-Ebert-Straße 2 Göppingen 73033
jms@goeppingen.de 07161 650-9811 07161 650-9809

Städtische Jugendmusikschule Göppingen

Friedrich-Ebert-Straße 2 Göppingen 73033
jms@goeppingen.de 07161 650-9811

Historische Stadtführung

Treffpunkt: ipunkt im Rathaus

Bei einem Rundgang mit unseren Stadtführern und Stadtführerinnen durch die Göppinger Innenstadt erfahren Sie Wissenswertes über die geschichtlichen Ereignisse, über Straßen, Plätze und Sehenswürdigkeiten der Hohenstaufenstadt. Buchung: online unter www.erlebe-dein-goeppingen.de

In Göppingen gibt es vieles zu entdecken – für Einheimische wie für Gäste. Bei der monatlich stattfindenden historischen Stadtführungerfahren Interessierte bei einem Rundgang durch die Innenstadt viel Wissenswertes über die geschichtlichen Ereignisse, Straßen, Plätze und Sehenswürdigkeiten der Hohenstaufenstadt. Die Kosten betragen für Erwachsene fünf Euro; Kinder, Jugendliche, Schüler und Studenten sind frei. WICHTIG:  Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung möglich! Treffpunkt: ipunkt im Rathaus Uhrzeit: 10:30-12:00 Uhr   

Treffpunkt: ipunkt im RathausKarte anzeigen

Stadt Göppingen

Hauptstr. 1 Göppingen 73033
Sa 11. Feb
  |  11:00 – 13:00 Uhr
Für Kalender exportieren (ics) auf whatsapp teilen

Malzeit mit der Künstlerin Hyunjeong Ko

Kunsthalle Göppingen

Die Künstlerin Hyunjeong Ko studierte in Seoul/ Korea und der Staatlichen Akademie in Stuttgart Kunst. Ihr reiches Wissen um Theorie und Praxis vermittelt sie in der Malzeit.

Anmeldung ist bis zum 10.02.23 unter kunstvermittlung@goeppingen.de erforderlich Kosten 10€

Kunsthalle GöppingenKarte anzeigen

Marstallstraße 55 Göppingen 73033
kunsthalle@goeppingen.de 07161/ 650 4211

Kunsthalle Göppingen

Marstallstr. 55 Göppingen 73033
kunsthalle@goeppingen.de 07161/650 4211
Sa 11. Feb bis So 16. April
  |  13:00 – 17:00 Uhr
Für Kalender exportieren (ics) auf whatsapp teilen

5 Positionen – 5 Räume

Ausstellung

Schloss Filseck

Bis weit ins zwanzigste Jahrhundert hinein waren Frauen in der Kunstszene in der Minderheit, ihnen wurden Ausbildungswege versperrt und in Ausstellungen wurden sie eher selten präsentiert. Dies spiegelt sich in den Sammlungsbeständen fast aller Kunstmuseen wider. Auch in der Sammlung der Kunsthalle Göppingen ist die Anzahl der Werke von Künstlerinnen geringer als die ihrer männlichen Kollegen. 

Die Ausstellung zeigt Arbeiten von Sonja Alhäuser, Martina Geist, Katharina Hinsberg, Kathleen Jahn und Gabriela Oberkofler in den unterschiedlichen Medien Malerei, Grafik, Zeichnung und Fotografie. Es wird der Fokus auf das Werk dieser Künstlerinnen gelegt, da sie in der Sammlung der Kunsthalle Göppingen jeweils mit mehreren Arbeiten und damit umfassender vertreten sind. Als die Städtische Galerie im Jahr 1989 gegründet wurde, nahm sie den Kunstbesitz der Stadt Göppingen in ihre Obhut. Im Laufe der Jahre konnte dieser überwiegend traditionell geprägte Grundstock durch ausgewählte Ankäufe zu einer Sammlung zeitgenössischer Kunst erweitert werden, deren thematische Ausprägung am damaligen Ausstellungsprogramm sowie an regionalen Bezügen zu Künstler*innen orientiert war. Heute umfasst die Sammlung etwa 2500 Kunstwerke von 900 Künstler*innen, der Anteil an Künstlerinnen liegt bei 15 Prozent. Aktuell und in Zukunft kommt diesem Thema der Künstlerinnenförderung in der Kunsthalle Göppingen eine zentrale Rolle zu. Sonja Alhäuser bewegt sich mit ihren Rezeptzeichnungen, Skulpturen und Performances in der Welt des Kulinarischen. Ihr Interesse gilt sämtlichen, mit dem Essen verbundenen, Tätigkeiten –  der Herkunft unserer Nahrung, der Zubereitung von Speisen und all den Rollen, Ritualen und Zeremonien, die unsere Esskultur mit sich bringt. Die bevorzugte Technik der Stuttgarter Künstlerin Martina Geist ist der Holzschnitt. Die Motive dafür sind Alltagsgegenstände wie Gläser oder Stühle und Formen aus der Natur, die sie abstrahiert ins Holz schneidet. Sie verwendet sowohl den Druck, meist als ein Unikat, und ebenso den Druckstock, die dem Räumlichen noch eine weitere haptische Dimension zufügt. Katharina Hinsberg setzt sich seit Mitte der 1990er Jahre mit dem Medium der Zeichnung auseinander. Sie erweitert und lotet Vorstellungen, von dem was Zeichnung ist und sein kann, aus. Papier wird im Werkprozess geschnitten, durchbohrt, Formen werden daraus ausgeschnitten und separiert. Kathleen Jahn lebt und arbeitet in Göppingen. Im Zustand des Reisens, sich von Ort zu Ort Bewegens, findet die Künstlerin zu neuen Themen –  Landschaft und Natur sind Ausgangspunkte ihrer künstlerischen Arbeiten. Auf ihren Wanderungen und Reisen fotografiert, zeichnet und sammelt sie Fundstücke. In Gabriela Oberkoflers feinen, detaillierten Zeichnungen ist die Verletzlichkeit des Lebens und der Natur –  Werden und Vergehen – ein zentrales Thema. Tiere und Pflanzen sind oftmals Hauptmotiv ihrer großformatigen Zeichnungen. Bäume und Blumen werden in ihre Einzelteile zerlegt dargestellt: Stiele, Stängel, Stempel sind in kleinen und großen Haufen sorgsam aneinander gereiht in Zeichnungen und als Installation im Raum sichtbar. Vernissage: Freitag, 10.02.2023, 19 Uhr, Einführung: Dr. Melanie Ardjah (Direktorin Kunsthalle Göppingen) und Grußwort von Dr. Hariolf Teufel (Vorstandvorsitzender der Kreissparkasse Göppingen)  

Schloss FilseckKarte anzeigen

Uhingen 73066

Kunsthalle Göppingen

Marstallstr. 55 Göppingen 73033
kunsthalle@goeppingen.de 07161/650 4211

Quadro Nuevo - Coole Kinderlieder

Konzert für Kids ab 4

Altes E-Werk

ACHTUNG: Nachholtermin, bereits gekaufte Karten vom 19.03.2022 behalten ihre Gültigkeit. Alte Melodien für Kinder, neu interpretiert von Quadro Nuevo

Als die Musiker von Quadro Nuevo selbst klein waren, haben sie von ihren Großeltern und Müttern Kinderlieder gehört. Das hat ihnen so gut gefallen, dass sie diese Lieder nun weitergeben wollen, damit sie nicht verloren gehen. Und weil sie angeblich nicht sehr gut singen können, spielen sie die Melodien auf vielen Instrumenten. Wer mag, kann nach Lust und Laune mitsingen, -klatschen und -trommeln, wenn Quadro Nuevo Klassiker wie „Drei Chinesen mit dem Kontrabass“ oder „Es klappert die Mühle am rauschenden Bach“ anstimmt. Oder auch die Musiker Löcher in den Bauch fragen … Mulo Francel (Saxophon, Klarinette, Mandoline)Andreas Hinterseher (Akkordeon, Bandoneon, Trompete)D.D. Lowka (Bass, Schlagzeug)Chris Gall (Klavier)

Altes E-WerkKarte anzeigen

Mörikestraße 18 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

ODEON Kultur & Kontakt e.V.

Jägersteig 3 Göppingen 73035
0151 56104320

Quadro Nuevo - Mare

Musik vom Mittelmeer

Altes E-Werk

Nachholtermin: Bereits gekaufte Karten vom 19.03.2022 behalten ihre Gültigkeit.

„Mare“ ist Musik gewordenes Wellenrauschen, in Töne verwandelte Meeresbrise – duftend nach Dolce Vita, reifen Zitronen und bunten Bikinis. Die mediterrane Leichtigkeit des Seins war immer schon prägend für die Instrumentalkunst von Quadro Nuevo. So auch im neuen Programm, in dem italienische Tangos, ein spanischer Flamenco, eine französische Valse, ägäische Mythen-Melodien, orientalische Impressionen und neapolitanische Gassenhauer als vergnügliche Barke für lustvoll improvisierte Abenteuerfahrten durch den mediterranen Kulturraum dienen. Ein Fest für Quadro-Nuevo-Fans. Auch künftige! Mulo Francel (Saxophon, Klarinette, Mandoline), Andreas Hinterseher (Akkordeon, Bandoneon, Trompete), D.D. Lowka (Bass, Schlagzeug), Chris Gall (Klavier)

Altes E-WerkKarte anzeigen

Mörikestraße 18 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

ODEON Kultur & Kontakt e.V.

Jägersteig 3 Göppingen 73035
0151 56104320

Gesundheitsmesse vitawell 2023

Werfthalle Stauferpark

Die Messe vitawell in Göppingen ist die regionale Gesundheitsmesse. Rund 80 Aussteller, darunter Dienstleister, Kliniken, Therapeuten, Ernährungsexperten und viele weitere, präsentieren sich auf der vitawell in Göppingen mit ihren Produkten, Dienstleistungen und Angeboten und bieten ein hohes Maß an Fachinformationen für gesundheitsbewusste Menschen.

Die Messe vitawell in Göppingen ist die regionale Gesundheitsmesse. Rund 80 Aussteller, darunter Dienstleister, Kliniken, Therapeuten, Ernährungsexperten und viele weitere, präsentieren sich auf der vitawell in Göppingen mit ihren Produkten, Dienstleistungen und Angeboten und bieten ein hohes Maß an Fachinformationen für gesundheitsbewusste Menschen. Die Angebotsschwerpunkte der Gesundheitsmesse in Göppingen umfassen dabei die Themenbereiche Medizin, Gesundheit, Wellness, Wohlbefinden und Fitness. Verschiedene Experten und Unternehmen aus der Region beantworten zudem viele Fragen rund um eine bewusste Ernährung und gesunde Lebensweise in jedem Alter. Ein umfangreiches und hochwertiges Vortragsprogramm mit rund 40 Fachvorträgen von ausgewiesenen Experten informiert die Besucher darüber hinaus auf der vitawell über neue Aspekte im Gesundheitsbereich und der Medizin.  

Werfthalle StauferparkKarte anzeigen

Manfred-Wörner-Straße 104 Göppingen 73037

Neue Pressegesellschaft mbH & Co.KG

Frauenstr. 77 Ulm 89073
event@swp.de 0731 156331 0731 156434

Figurentheater: MASCHA UND DER BÄR

In einer liebevollen Inszenierung nach einem alten russischen Volksmärchen bringt das BERLINER PUPPENTHEATER den lustigen Alltag von Mascha und ihrem Freund, dem Bär auf die Bühne.

Die kleine Mascha lebt in einem alten Schrankenhäuschen mitten im Wald. Sie ist zwar sehr niedlich und liebenswert aber auch reichlich chaotisch, sodass sich alle Tiere verstecken, wenn sie laut aus dem Haus stürmt. Sie ist verspielt, bisweilen auch etwas tollpatschig und möchte vor allem immer Spaß haben. Wo Mascha auftaucht, ist immer etwas los.Maschas Nachbar und Freund ist ein gutmütiger, alter Bär, der in einer Hütte mitten im Wald lebt und am liebsten seine Ruhe haben möchte. Mascha besucht ihn jeden Tag wobei es dann dann natürlich vorbei ist mit der Ruhe. Der Bär kann zwar nicht sprechen, versteht aber die menschliche Sprache und kann sich mit Gesten verständlich machen.Obwohl sich der Bär oft über seine etwas nervtötende Nachbarin aufregt, sind beide dicke Freunde geworden und ihr Aufeinandertreffen sorgt immer für turbulente Momente voller Situationskomik.Das Stück ist bearbeitet für Kinder ab 2 Jahre und dauert ca. 50 Minuten.   14:00+16:00Karten nur an der Tageskasse (30 Min. vor Beginn)Eintritt:  € 9,50 (ermäßigt 9,-INFO: 0175 – 231 58 75

Das Bilderbuchtheater

Bischbinder Weg 49 Burg Preppach 97496

Figurentheater: MASCHA UND DER BÄR

In einer liebevollen Inszenierung nach einem alten russischen Volksmärchen bringt das BERLINER PUPPENTHEATER den lustigen Alltag von Mascha und ihrem Freund, dem Bär auf die Bühne.

Die kleine Mascha lebt in einem alten Schrankenhäuschen mitten im Wald. Sie ist zwar sehr niedlich und liebenswert aber auch reichlich chaotisch, sodass sich alle Tiere verstecken, wenn sie laut aus dem Haus stürmt. Sie ist verspielt, bisweilen auch etwas tollpatschig und möchte vor allem immer Spaß haben. Wo Mascha auftaucht, ist immer etwas los.Maschas Nachbar und Freund ist ein gutmütiger, alter Bär, der in einer Hütte mitten im Wald lebt und am liebsten seine Ruhe haben möchte. Mascha besucht ihn jeden Tag wobei es dann dann natürlich vorbei ist mit der Ruhe. Der Bär kann zwar nicht sprechen, versteht aber die menschliche Sprache und kann sich mit Gesten verständlich machen.Obwohl sich der Bär oft über seine etwas nervtötende Nachbarin aufregt, sind beide dicke Freunde geworden und ihr Aufeinandertreffen sorgt immer für turbulente Momente voller Situationskomik.Das Stück ist bearbeitet für Kinder ab 2 Jahre und dauert ca. 50 Minuten.   14:00+16:00Karten nur an der Tageskasse (30 Min. vor Beginn)Eintritt:  € 9,50 (ermäßigt 9,-INFO: 0175 – 231 58 75

Das Bilderbuchtheater

Bischbinder Weg 49 Burg Preppach 97496

Künstlerinnengespräch mit Iris Andraschek

Veranstaltung

Kunsthalle Göppingen

Die Künstlerin Iris Andraschek wird am Sonntag, den 12. Februar 2023, um 17 Uhr mit Veronika Adam über ihre künstlerische Arbeit sprechen.  

Die Jahresausstellung des Kunstverein Göppingen SAPUN GHAR ist sicherlich Ausgangspunkt für das Gespräch mit der Künstlerin, deren Arbeit meist bei gesellschaftspolitischen Themen ansetzt. Dabei ist ihr künstlerisches Schaffen keineswegs didaktisch oder belehrend, sondern findet über die Schönheit der Bilder den Dialog mit den Betrachtenden.

Kunsthalle GöppingenKarte anzeigen

Marstallstraße 55 Göppingen 73033
kunsthalle@goeppingen.de 07161/ 650 4211

Kunstverein Göppingen

Marstallstraße 55 Göppingen 73033
info@kunstverein-goeppingen.de 07161/ 650-777 07161/27672

"Hysterikon" von dacapo Göppingen e.V.

von Ingrid Lausund, gespielt von dacapo Theater Göppingen e.V.

Altes E-Werk

Willkommen im Supermarkt Ihres Lebens! Hier kannst du alles haben, alles hat seinen Preis. Umsonst gibt es nichts, außer dem Scheißetütchen für verpasste Gelegenheiten. Grimmepreisträgerin Ingrid Lausund, die auch die Drehbücher zum "Tatortreiniger" geschrieben hat, blickt auf unsere Schwachstellen. Karten und Informationen unter: www.dacapo-theater-goeppingen.de www.facebook.com/DacapoTheater   Preise: 10/13€  

HYSTERIKONWillkommen im Supermarkt deines Lebens.Hier kannst du alles haben, Nutella und ein neues Leben. Falsche Entscheidungen werden von der Life Card abgezogen oder wenn es ganz schlimm war mit dem Scheissetütchenhonoriert. Verbucht und abgerechnet wird hier von den Kassiererinnen.Sie kennen ihre Kunden genau. Sie machen Ihnen Angebote, reduzieren die Ware, führen sie in Versuchung. Sie sehen in ihre Köpfe und lassen uns ihre Gedanken über das Supermarktmikrofon hören.   Grimme Preisträgerin Ingrid Lausund, die unter ihrem Pseudonym Mizzi Maier, u.a. die Drehbücher für den „Tatort- reiniger“ geschrieben hat, spielt mit unseren Schwachstellen.Alter, Betrug, Heuchelei, Vorurteile, Gutmenschentum, Sehnsüchte, Träume, Frust, Phobien, Ungerechtigkeit, Gleichgültigkeit, Feigheit, Angst, Eitelkeit, Berechnung, Neurosen, Klischees,Komplexe... „Mitleid ist links im Regal.“ Eine Tiefkühltruhe gibt es auch in diesem speziellen Markt. Nur der Inhalt unterscheidet sich hier doch. Neben den Fischstäbchen wartet Frigitte auf ihre Kundschaft. Lassen Sie sich überraschen.     Karten und Informationen unter: www.dacapo-theater-goeppingen.de www.facebook.com/DacapoTheater   Preise: 10/13€

Altes E-WerkKarte anzeigen

Mörikestraße 18 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

Dacapo Theater Göppingen e.V.

Am Galgenberg 90 Göppingen 73037

"Hysterikon" von dacapo Theater Göppingen

Altes E-Werk

Altes E-WerkKarte anzeigen

Mörikestraße 18 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

Dacapo Theater Göppingen e.V.

Am Galgenberg 90 Göppingen 73037

Dacapo - "Hysterikon"

Altes E-Werk

Dacapo Theater Göppingen zeigt „Hysterikon“. Willkommen im Supermarkt ihres Lebens. Hier kannst du alles haben, alles hat seinen Preis. Umsonst gibt es nichts, ausser dem Scheißetütchen für verpasste Gelegenheiten. Grimme Preisträgerin Ingrid Lausund, die auch Drehbücher für den „Tatortreiniger“ geschrieben hat, blickt auf unsere Schwachstellen.    

    Karten und Informationen: www.dacapo-theater-goeppingen.de www.facebook.com/DacapoTheater Preise: 10/13€

Altes E-WerkKarte anzeigen

Mörikestraße 18 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

Dacapo Theater Göppingen e.V.

Am Galgenberg 90 Göppingen 73037

Inflation und Globalisierung - von 1850 bis heute - online

virtuell

Was ist der Motor für die Globalisierung? Welche Rolle spielen dabei Preisentwicklung, Warenverknappung und Inflation? Eine Antwort kann in der Analyse unseres kollektiven gegenüber Krisen liegen. Mit den Hungersnöten ab 1840 über die Hyperinflation 1923, die Ölkrise der 1970er-Jahre, die Finanzkrise 2008/09 bis zur Coronakrise werden große wirtschaftliche Schockmomente identifiziert. Und mit dem Ukrainekrieg und der Energiekrise bahnt sich bereits der nächste Schockmoment an. In dem Vortrag werden die Mechanismen, die diese Schocks prägen, analysiert.

Bitte melden Sie sich rechtzeitig an. Zugangslinks werden nur während unserer Öffnungszeiten verschickt. Eine Gemeinschaftsveranstaltung mit der vhs Erding und vhs SüdOst im Landkreis München. mit Harold James ist Professor für Geschichte und internationale Politik an der Universität Princeton. Er zählt weltweit zu den renommiertesten Wirtschaftshistorikern der Gegenwart.

virtuellKarte anzeigen

Blutspende

Stadthalle

Dein Typ ist gefragt. Spende Blut. An diesem Tag veranstaltet das DRK eine Blutspende Aktion in der Stadthalle Göppingen. 

StadthalleKarte anzeigen

Blumenstraße 41 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

DRK-KV-Göppingen (Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Göppingen e.V.)

Eichertstr. 1 Göppingen 73035

BEKENNTNISSE DES HOCHSTAPLERS FELIX KRULL

Live- Show

Stadthalle

Nach dem Roman von Thomas Mann

Felix Krull arbeitet als Liftboy und Kellner in einem Pariser Luxushotel. Mit traumtänzer ischer Eleganz bewegt er sich durch eine Welt des schönen Scheins und brodelnden Begehrens. Seinen fehlenden Reichtum macht Felix dabei mit anderen Talenten wett: Er beherrscht alle Tricks der Verführung aus dem Effeff, fälscht täuschend echt jede Unterschrift und ist ein begnadeter Hochstapler. Sein Parforceritt durch rauschende Champagnernächte führt ihn bis nach Portugal, wo ihn niemand mehr für einen einfachen Kellner hält. Schließlich hat er sich die Identität eines Marquis „geliehen“ und es scheint, als ob er endlich die Rolle seines Lebens verkörpern darf. Der unvollendete Roman von Thomas Mann, Sternchen thema im Leistungsfach Deutsch, dient als Vorlage für diese Inszenierung, die den vielleicht charmantesten Mistkerl der deutschen Literatur auf der Bühne strahlen lässt.

StadthalleKarte anzeigen

Blumenstraße 41 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

Kulturreferat Göppingen

Freihofstraße 46 Göppingen 73033
kultur@goeppingen.de 07161 650-4011 07161 650-4009

MaxMantis

TRESOR im Weberpark

Marvel meets DC meets Jazz: das ist MaxMantis – drei Jazzmusiker, die sich stets weiterentwickelnde Superhelden-Geschichten erzählen. Stilistische sowie spielerische Grenzen gibt es hierbei keine. Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter – Maximum Mantis! Besetzung: Lukas Gernet (Jeff Mantis) – p, Rafael Jerjen (Rex Mantis) – b, Samuel Büttiker (Bob Mantis) - dr

TRESOR im WeberparkKarte anzeigen

Heiningerstraße 38 Göppingen 73033
07161 94 55 606

Jazz-iG e.V.

Freihofstr. 57/1 Göppingen 73033
info@jazz-ig.de 07161 72832
Do 16. Feb bis Fr 14. April
  |  17:30
Für Kalender exportieren (ics) auf whatsapp teilen

Herbert Federsel - Wandlungen

Malerei - Zeichnungen - Drucke - Objekte

Christophsbad, Galerie beim Café

Kunstausstellung Vernissage 16.02.2023 um 17.30 Uhr Ausstellung bis 14.04.2023

Tusche, Druck, Zeichnungen und Öl- bzw. Acrylmalerei wechseln sich ab und gehen aufeinander zu, erzeugen eine Vielfalt. Typisch ist die Wendung der gewohnten Blickrichtung. Es ist nicht der Blick auf, sondern in ein Geschehen. Was ist, wird hinterfragt. Auch mit dem nötigen (schwarzen) Humor. Das Dahinter gesucht, das gar nicht so eindeutig ist. Herbert Federsel bezieht Stellung, erzeugt Reibung – inhaltlich wie mit Material, Farbe und Form. Arbeiten bewegen sich an der Grenze hin zur höchsten Durchlässigkeit und Fast-Auflösung. Aber auch zum Komplex-Vielschichtigen und Verdichteten. Sie sind Ausdruck für die Reise in die gefährdete Welt des Außen und der eigenen Lebendigkeit. Ort: Galerie beim Café am Parkganztägig geöffnetEintritt: frei Bitte halten Sie die zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Zugangs- und Hygieneregeln des Klinikums Christophsbad gegen die Verbreitung von COVID-19 ein. Es gilt die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. Der Nachweis eines Corona-Tests (Antigen-Test, 24h-Gültigkeit) ist für Veranstaltungen in Innenräumen verpflichtend. Informieren Sie über die Aktualität der gesetzlichen Vorschriften auch unter: www.christophsbad.de

Christophsbad, Galerie beim CaféKarte anzeigen

Faurndauer Straße 6-28 Göppingen 73035

Christophsbad Göppingen

Faurndauer Straße 6-28 Göppingen 73035
info@christophsbad.de 07161/ 60 10

17. Juni 1953 Volksaufstand der DDR

Vortrag

vhs-Haus

Matthias Hofmann, Historiker und Orientalist M.A., referiert über das Thema: Volksaufstand der DDR

Am 17. Juni 1953 protestieren rund eine Million Menschen in Ost-Berlin und in der DDR weitgehend friedlich gegen die politischen und wirtschaftlichen Verhältnisse. Sie äußern ihre Unzufriedenheit über wachsende soziale Probleme, Bevormundung und Repression. Die SED-Führung ist überfordert von den Demonstrationen, die Sowjetunion reagiert mit Härte: Sie verhängt den Ausnahmezustand. Mit massivem Einsatz von Militär, Volkspolizei und Staatssicherheit wird der Aufstand des 17. Juni niedergeschlagen.

vhs-HausKarte anzeigen

Mörikestraße 16 Göppingen 73033
vhs@goeppingen.de 07161 650-9705

Geschichteninsel : vorlesen auf Türkisch

Stadtbibliothek

Geschichteninsel (türkisch) Ehrenamtliche Lesepatinnen lesen und erzählen in türkischer Sprache für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren.Die Veranstaltung ist kostenlos und dauert 30 bis 40 Minuten.

Geschichteninsel (türkisch) Ehrenamtliche Lesepatinnen lesen und erzählen in türkischer Sprache für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren.Die Veranstaltung ist kostenlos und dauert 30 bis 40 Minuten.

StadtbibliothekKarte anzeigen

Kornhausplatz 1 Göppingen 73033

Stadtbibliothek Göppingen

Kornhausplatz 1 Göppingen 73033
stadtbibliothek@goeppingen.de 07161 650-9605 07161 650-9609

Ein Urlaubstag in den Alpen - Der SKI-Express -

Bahnhof Göppingen

Haben Sie Lust auf einen Tag in Garmisch-Partenkirchen ohne Stress und Stau?

Dann ist unser Ski-Express genau das Richtige für Sie. Der Zug startet in aller Frühe in Schorndorf, Waiblingen, Esslingen, Göppingen, Geislingen und fährt dann über Ulm und Augsburg an München vorbei in die Alpenstadt. Dort können sich die Fahrgäste entweder auf die Pisten an der Zugspitze oder ins Skigebiet Garmisch-Classic stürzen. Selbstverständlich ist Deutschlands höchster Berg auch ohne Ski ein spannendes Ziel. Auch Rodelfreunde kommen auf ihre Kosten und nicht zuletzt können auch die historischen Olympiastätten entdeckt werden. Am späten Nachmittag geht es dann mit dem Zug in den bequemen Wagen aus den 1960er Jahren zurück zu den Ausgangsbahnhöfen. Auf Hin- und Rückfahrt verwöhnt Sie das Team im Speisewagen und am Platz - so kann der Tag dann bei Bier und Sekt ganz ohne Promillesorgen ausklingen. Gezogen wird der Zug von der E-Lok E10 228, sodass Sie in einem stilreinen D-Zug der Bundesbahn reisen.

Bahnhof GöppingenKarte anzeigen

Am Bahnhof 1 Göppingen 73033

Öffentliche Führung mit Dr. Kai Bleifuß

Kunsthalle Göppingen

Im Mittelpunkt der öffentlichen Führung steht die Ausstellung der iranischen Künstlerin Parastou Forouhar One Step. Die Werke der Künstlerin beziehen Stellung zur Gesellschaft und Politik im Iran. Die Ausstellung macht auf die aktuellen Entwicklungen rund um die revolutionäre Bewegung für Freiheit und Demokratie im Iran aufmerksam.

Die öffentliche Führung ist kostenfrei.

Kunsthalle GöppingenKarte anzeigen

Marstallstraße 55 Göppingen 73033
kunsthalle@goeppingen.de 07161/ 650 4211

Kunsthalle Göppingen

Marstallstr. 55 Göppingen 73033
kunsthalle@goeppingen.de 07161/650 4211

JournalistInnen der Süddeutschen Zeitung im Gespräch - online

virtuell

Zwei RedakteurInnen der Süddeutschen Zeitung sprechen über ein aktuelles Thema. Genauer Titel, Text und Name der beiden JournalistInnen werden zeitnah mitgeteilt.

Zwei RedakteurInnen der Süddeutschen Zeitung sprechen über ein aktuelles Thema. Genauer Titel, Text und Name der beiden JournalistInnen werden zeitnah mitgeteilt. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an. Zugangslinks werden nur während unserer Öffnungszeiten verschickt. Eine Gemeinschaftsveranstaltung mit der vhs Erding und vhs SüdOst im Landkreis München. In Kooperation mit der Süddeutschen Zeitung

virtuellKarte anzeigen

FUZtett

TRESOR im Weberpark

Das Zusammentreffen einer Sängerin und  Violonistin aus der ukrainischen Kleinstadt Tscherkassy mit drei französischen Musikern war durch nichts vorherbestimmt, und doch...So entsteht die Idee eines Repertoires, das Jazz und traditionelle ukrainische Musik miteinander verbindet.Besetzung: Yuliia Vydovska, Nello Dronne, Maxime Epp, Lucas Habe

TRESOR im WeberparkKarte anzeigen

Heiningerstraße 38 Göppingen 73033
07161 94 55 606

Jazz-iG e.V.

Freihofstr. 57/1 Göppingen 73033
info@jazz-ig.de 07161 72832
Fr 24. Feb
  |  19:00 – 20:30 Uhr
Für Kalender exportieren (ics) auf whatsapp teilen

Konzert im Stall

Alter Farrenstall Faurndau

Musik zwischen Kühen und Schafen? Nicht ganz, aber im historischen Ambiente des "alten Farrenstalls" in Faurndau läßt sich Musik auch im Stall hervorragend darbieten. Mit einem abwechselungsreichen Programm von Barock bis zur Moderne schlägt das Klarinetten- Ensemble Clarinova Clarinets einen großen Bogen zwischen klassischen Werken und Filmmusik.Sowohl barocke Glanzstücke von Bach und Händel und moderne klassische Werke wie "Palladio" von Karl Jenkins als auch bekannte Filmmelodien aus "Die Eisprinzessin" oder "Robin Hood" werden im Klang der Klarinette neu interpretiert.   Der Eintritt ist frei, um Spende wird gebeten

Alter Farrenstall FaurndauKarte anzeigen

Im Freihof 16 Göppingen 73035

Initiative Alter Farrenstall

Sa 25. Feb
  |  11:00 – 14:00 Uhr
Für Kalender exportieren (ics) auf whatsapp teilen

Malzeit SPEZIAL mit der Künstlerin Hyunjeong Ko

Kunsthalle Göppingen

Die Künstlerin Hyunjeong Ko studierte in Seoul/ Korea und der Staatlichen Akademie in Stuttgart Kunst. Natürlich sucht sie sich zuerst ein interessantes Detail der aktuellen Ausstellungen aus, das gemeinsam und kindgerecht betrachtet wird. Im Anschluss geht es in das Atelier der Kunsthalle. Spaß ist garantiert!    

Anmeldung bis spätestens Freitag vor Veranstaltung unter kunstvermittlung@goeppingen.de erforderlich Kosten 20€

Kunsthalle GöppingenKarte anzeigen

Marstallstraße 55 Göppingen 73033
kunsthalle@goeppingen.de 07161/ 650 4211

Kunsthalle Göppingen

Marstallstr. 55 Göppingen 73033
kunsthalle@goeppingen.de 07161/650 4211

Dacapo - "Hysterikon"

Altes E-Werk

Dacapo Theater Göppingen zeigt „Hysterikon“. Willkommen im Supermarkt ihres Lebens. Hier kannst du alles haben, alles hat seinen Preis. Umsonst gibt es nichts, ausser dem Scheißetütchen für verpasste Gelegenheiten. Grimme Preisträgerin Ingrid Lausund, die auch Drehbücher für den „Tatortreiniger“ geschrieben hat, blickt auf unsere Schwachstellen.    

    Karten und Informationen: www.dacapo-theater-goeppingen.de www.facebook.com/DacapoTheater Preise: 10/13€

Altes E-WerkKarte anzeigen

Mörikestraße 18 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

Dacapo Theater Göppingen e.V.

Am Galgenberg 90 Göppingen 73037

"Hysterikon" von dacapo Göppingen e.V.

von Ingrid Lausund, gespielt von dacapo Theater Göppingen e.V.

Altes E-Werk

Willkommen im Supermarkt Ihres Lebens! Hier kannst du alles haben, alles hat seinen Preis. Umsonst gibt es nichts, außer dem Scheißetütchen für verpasste Gelegenheiten. Grimmepreisträgerin Ingrid Lausund, die auch die Drehbücher zum "Tatortreiniger" geschrieben hat, blickt auf unsere Schwachstellen. Karten und Informationen unter: www.dacapo-theater-goeppingen.de www.facebook.com/DacapoTheater   Preise: 10/13€  

HYSTERIKONWillkommen im Supermarkt deines Lebens.Hier kannst du alles haben, Nutella und ein neues Leben. Falsche Entscheidungen werden von der Life Card abgezogen oder wenn es ganz schlimm war mit dem Scheissetütchenhonoriert. Verbucht und abgerechnet wird hier von den Kassiererinnen.Sie kennen ihre Kunden genau. Sie machen Ihnen Angebote, reduzieren die Ware, führen sie in Versuchung. Sie sehen in ihre Köpfe und lassen uns ihre Gedanken über das Supermarktmikrofon hören.   Grimme Preisträgerin Ingrid Lausund, die unter ihrem Pseudonym Mizzi Maier, u.a. die Drehbücher für den „Tatort- reiniger“ geschrieben hat, spielt mit unseren Schwachstellen.Alter, Betrug, Heuchelei, Vorurteile, Gutmenschentum, Sehnsüchte, Träume, Frust, Phobien, Ungerechtigkeit, Gleichgültigkeit, Feigheit, Angst, Eitelkeit, Berechnung, Neurosen, Klischees,Komplexe... „Mitleid ist links im Regal.“ Eine Tiefkühltruhe gibt es auch in diesem speziellen Markt. Nur der Inhalt unterscheidet sich hier doch. Neben den Fischstäbchen wartet Frigitte auf ihre Kundschaft. Lassen Sie sich überraschen.     Karten und Informationen unter: www.dacapo-theater-goeppingen.de www.facebook.com/DacapoTheater   Preise: 10/13€

Altes E-WerkKarte anzeigen

Mörikestraße 18 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

Dacapo Theater Göppingen e.V.

Am Galgenberg 90 Göppingen 73037

"Hysterikon" von dacapo Theater Göppingen

Altes E-Werk

Altes E-WerkKarte anzeigen

Mörikestraße 18 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

Dacapo Theater Göppingen e.V.

Am Galgenberg 90 Göppingen 73037

EXPEDITION ERDE: Südtirol & Dolomiten - Weltnaturerbe

Vortrag

Stadthalle

Das Weltnaturerbe Dolomiten und Südtirol sind zugleich beliebtes Urlaubsziel und eines der letzten Wildnis Gebiete Europas. Walter Steinberg hat drei Jahre in Brixen gelebt und Südtirol lieben gelernt. Er hat sich zu Fuß auf den Weg gemacht, die Geheimnisse Südtirols zu entdecken, die sich dem erschließen, der sich Zeit nimmt für Land und Leute. Denn Südtirol, das ist noch viel mehr als Berge & Burgen, als Speck & Ski, als Drei Zinnen & Ortler. Zusammen mit seiner Frau und Hündin Motte durchwanderten die drei die Dolomiten von Ost nach West durch grandiose Berglandschaften, später die Sarntaler Alpen, die Texel- und die Ortlergruppe. Überwältigend schöne Bergpanoramen, blühende Almen, einsame Bergseen und einmalige Begegnungen mit Murmeltier, Steinbock & Co.

In einsamen kleinen Seitentälern besuchen sie Bergbauern und Bildhauer. Bauern zeigen, wie sie mit viel Herzblut den Schatz regionaler Produkte hüten. Auch das Geheimnis der prachtvoll gestickten Lederhosen und -gürtel, die wohl jeder schon einmal auf den zahlreichen Festen Südtirols gesehen hat, wird gelüftet. Es sind die vielen kleinen Geschichten und Anekdoten, die die Bauern über das Leben in den abgeschiedenen Bergdörfern erzählen. Der Charme Südtirols in Stadt und Land, das traditionsgeprägte, aber auch das moderne Leben beindrucken und lassen uns nicht mehr los. Erlebe die bildgewaltige Live-Reportage, die die beiden Fotografen und Filmemacher mit ihrem beeindruckenden Wissen und der Erfahrung aus vielen Reisen präsentieren.

StadthalleKarte anzeigen

Blumenstraße 41 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

EXPEDITION ERDE

Kornwestheimer Str. 78 Korntal-Münchingen 70825

Kuratorinnenführung mit Dr. Melanie Ardjah

Kunsthalle Göppingen

Die Kunsthalle Göppingen zeigt die Ausstellung mit Werken der Künstlerin Parastou Forouhar und macht damit auf die aktuellen Proteste für Freiheit und Demokratie im Iran aufmerksam. 

In der Führung wird auf die digitalen Zeichnungen der Künstlerin eingegangen, die das Motiv des Ornaments ins Zentrum stellen und damit die gesellschaftliche und politische Situation im Iran.

Kunsthalle GöppingenKarte anzeigen

Marstallstraße 55 Göppingen 73033
kunsthalle@goeppingen.de 07161/ 650 4211

Kunsthalle Göppingen

Marstallstr. 55 Göppingen 73033
kunsthalle@goeppingen.de 07161/650 4211

EXPEDITION ERDE: Wildes Norwegen

Vortrag

Stadthalle

Der Profi-Fotograf Walter Steinberg und Siglinde Fischer haben sich auf die ungebändigte Natur des hohen Nordens eingelassen, die Samen und südskandinavischen Einwanderern seit Ewigkeiten den Lebensrhythmus vorgibt. Mystische Polarlichter, klirrende Winterkälte und lebensmüde Lemminge präsentieren die beiden hautnah, ebenso wie schimmernde Gletscher und Mücken, die einen zum Wahnsinn treiben können. Erlebe Norwegen, eine Reise in die ungebändigte, berauschend schöne Natur des hohen Nordens.

Norwegen, das raue, wilde Land im Norden Europas, erstreckt sich über 2000 Kilometer bis zur russischen Kola-Halbinsel. Seit Urzeiten fesselt Norwegens verschwenderische Schönheit Reisende wie Einheimische mit zerklüfteten, sattgrünen Felsküsten und Fjorden, majestätischem, schneebedecktem Fjäll, knorrigen Birken, tosenden Wasserfällen und berauschenden Herbstfarben. Der Profi-Fotograf Walter Steinberg und Siglinde Fischer haben sich auf die ungebändigte Natur des hohen Nordens eingelassen, die Samen und südskandinavischen Einwanderern seit Ewigkeiten den Lebensrhythmus vorgibt. Mystische Polarlichter, klirrende Winterkälte und lebensmüde Lemminge präsentieren die beiden hautnah, ebenso wie schimmernde Gletscher und Mücken, die einen zum Wahnsinn treiben können. Auf der Abenteuer-Reise sind spektakuläre Bilder und Filme z. T. von Drohnen aus entstanden, die die Zuschauer in ein faszinierendes Norwegen mitnehmen. Erlebe Norwegen, eine Reise in die ungebändigte, berauschend schöne Natur des hohen Nordens.

StadthalleKarte anzeigen

Blumenstraße 41 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

EXPEDITION ERDE

Kornwestheimer Str. 78 Korntal-Münchingen 70825

Gehen uns die Rohstoffe aus? Ressourceneffizienz und nachhaltige Industriegesellschaft

Stadthalle

Spätestens seit der Studie „Die Grenzen des Wachstums“ des Club of Rome im Jahr 1972 wird immer wieder befürchtet, dass die Rohstoff quellen versiegen.Die Studie war ein wichtiger Weckruf für die internationale Umweltbewegung. 

Doch stimmt diese Aussage heute noch?Wie sehen die heutigen Rohstoffknappheiten aus und wodurch werden sie verursacht?Warum ist Recycling und Circular Economy heute wieder so wichtig?Wo liegen die Chancen und wo auch die Grenzen dieser neuen Ansätze? ANMELDUNGDie Eintrittskarten gibt es nur im ipunkt im RathausGöppingen KARTENPREISEinzelkarte pro Vortrag:Mitglieder des SSR 8 EuroNichtmitglieder 10 Euro Semesterkarte für alle Vorträge:Mitglieder des SSR 24 EuroNichtmitglieder 30 Euro

StadthalleKarte anzeigen

Blumenstraße 41 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

Stadtseniorenrat Göppingen e.V.

Kirchstraße 11 Göppingen 73033
info@ssr-gp.de 07161 650-5261

Hat es bei Dir geklingelt

Bürgerhaus Göppingen

Informationsveranstaltung der Initiative Sicherer Landkreis Göppingen e.V.Seniorinnen und Senioren sind immer wieder das Ziel von Straftätern!Wir informieren Sie kostenfrei, kompetent und neutral wie Sie sich schützen und im Ernstfall richtig verhalten.

Informationsveranstaltung der Initiative Sicherer Landkreis Göppingen e.V.Seniorinnen und Senioren sind immer wieder das Ziel von Straftätern!Wir informieren Sie kostenfrei, kompetent und neutral wie Sie sich schützen und im Ernstfall richtig verhalten. Thema: Enkeltrick, falsche Polizeibeamte und erfundene Notfallsituationen. Referent: PHMZ Liebrecht, Präventionsabteilung des Polizeipräsidiums ULM

Bürgerhaus GöppingenKarte anzeigen

Kirchstraße 11 Göppingen 73033
SCorveleyn@goeppingen.de 07161 650-2820

Bürgerhaus Göppingen

Kirchstraße 11 Göppingen 73033
07161 650-5240

Kann man Demokratie messen? - online

virtuell

Wir sorgen uns um die Demokratie, und würden daher gerne weltweit und möglichst 'objektiv' erfassen, wie es um sie steht. Aber wie misst man Demokratie? Kann man etwas, was die Philosophie ein 'essentially contested concept' nennt, überhaupt messen? Und was passiert, wenn man sich über Bedenken hinwegsetzt und es einfach macht? In dem Vortrag wird versucht, eine sehr kurze Darstellung der verschiedenen Versuche zur Quantifizierung des Konzepts der Demokratie zu geben und dabei danach zu fragen, was diese Versuche über die Demokratie mitteilen - und was sie über unser

Bitte melden Sie sich rechtzeitig an. Zugangslinks werden nur während unserer Öffnungszeiten verschickt. Eine Gemeinschaftsveranstaltung mit der vhs Erding und vhs SüdOst im Landkreis München Philip Manow lehrt Politikwissenschaft an der Universität Bremen. Er ist Mitglied der Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften.

virtuellKarte anzeigen

Lesung in leichter Sprache

Stadtbibliothek

Andrea Kohle liest aus Büchern in einfacher Sprache.Im Anschluss wird über die Geschichten gesprochen.Wir bitten um Anmeldung unter stadtbibliothek[at]goeppingen.de oder 07161-650 9605Veranstaltet von Stadtbibliothek Göppingen und Stiftung Haus Lindenhof

Andrea Kohle liest aus Büchern in einfacher Sprache.Im Anschluss wird über die Geschichten gesprochen.Wir bitten um Anmeldung unter stadtbibliothek[at]goeppingen.de oder 07161-650 9605Veranstaltet von Stadtbibliothek Göppingen und Stiftung Haus Lindenhof

StadtbibliothekKarte anzeigen

Kornhausplatz 1 Göppingen 73033

Stadtbibliothek Göppingen

Kornhausplatz 1 Göppingen 73033
stadtbibliothek@goeppingen.de 07161 650-9605 07161 650-9609

Architektur der Renaissance (1420 - 1600) online

virtuell

Gegen 1420 begründeten die Bauten Filippo Brunelleschis die Frührenaissance, die zunächst ein rein florentinisches Stilphänomen blieb. Stand diese zunächst in der Tradition der toskanischen Romanik und Gotik, empfing die folgende Architektengeneration ihre entscheidenden Anregungen aus der antiken Baukunst Roms. Die Hochrenaissance gelangte zu klassischen, von würdevoller Monumentalität geprägten Lösungen, als deren Ideal der Zentralbau galt. Ihre Formenstrenge wich im Manierismus einer dynamischen, spielerischen Formensprache.

Gegen 1420 begründeten die Bauten Filippo Brunelleschis die Frührenaissance, die zunächst ein rein florentinisches Stilphänomen blieb. Stand diese zunächst in der Tradition der toskanischen Romanik und Gotik, empfing die folgende Architektengeneration ihre entscheidenden Anregungen aus der antiken Baukunst Roms. Die Hochrenaissance gelangte zu klassischen, von würdevoller Monumentalität geprägten Lösungen, als deren Ideal der Zentralbau galt. Ihre Formenstrenge wich im Manierismus einer dynamischen, spielerischen Formensprache. Die beiden Online-Vorträge zeichnen die Entwicklung der italienischen Renaissancearchitektur nach und werfen abschließend einen vergleichenden Blick auf die kontemporäre Baukunst anderer europäischer Regionen. Bitte bei der Anmeldung E-Mail-Adresse angeben! Letzte Anmeldung bis spätestens am Tag des Vortrages um 12 Uhr. In Kooperation mit der Gmünder vhs refereriert Markus Goser, Kunsthistoriker M.A., über Architektur der Renaissance.

virtuellKarte anzeigen

Mi 1. März
  |  14.30 – 16.00 Uhr
Für Kalender exportieren (ics) auf whatsapp teilen

CSSF - Computer Spiel Schule Filstal

Stadtbibliothek

Keine Anmeldung! Kein Eintritt! Aber viel Spaß mit der ComputerSpielSchule Filstal! Spielen | Entdecken | Lernen   01.02.23 - Musik & Tanz 01.03.2023 - Bauen und Konstruieren 03.05.2023 - Racing 05.07.2023 - Fantasy : 25 Jahre Harry Potter

Keine Anmeldung! Kein Eintritt! Aber viel Spaß mit der ComputerSpielSchule Filstal! Spielen | Entdecken | Lernen   01.02.23 - Musik & Tanz 01.03.2023 - Bauen und Konstruieren 03.05.2023 - Racing 05.07.2023 - Fantasy : 25 Jahre Harry Potter

StadtbibliothekKarte anzeigen

Kornhausplatz 1 Göppingen 73033

Stadtbibliothek Göppingen

Kornhausplatz 1 Göppingen 73033
stadtbibliothek@goeppingen.de 07161 650-9605 07161 650-9609

EDGAR MOREAU VIOLONCELLO/ DAVID KADOUCH KLAVIER

Konzert

Stadthalle

Edgar Moreau war vier Jahre alt, als er das erste Mal mit einem Cello in Berührung kam: Er betrat mit seinem Vater ein Antiquitäten-geschäft und hörte dort ein Mädchen Cello spielen. Seit jenem Tag ließ das Instrument den heute 28-Jährigen nicht mehr los. 

Mit neun Jahren gab er sein Orchester-Debüt im Teatro Regio di Torino. Seitdem spielt er bis zu hundert Konzerte im Jahr, mit renom-mierten Orchestern. Sein ständiger Kammer-musikpartner am Klavier ist David Kadouch, mit dem ihm dichte, subtile und immer wieder überraschende Interpretationen gelingen.     Sergei Rachmaninow   Sonate für Violoncello und Klavier g-Moll op. 19   Sergei Prokofjew   Sonate für Violoncello und Klavier C-Dur op. 119   Alfred Schnittke   Sonate Nr. 1 für Violoncello und Klavier     Konzerteinführung 19.20 Uhr

StadthalleKarte anzeigen

Blumenstraße 41 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

Kulturkreis Göppingen e.V.

Freihofstraße 46 Göppingen 73033
07161/ 7 38 84

Kabarett mit Frank Fischer - Meschugge

Kabarett & Comedy

Altes E-Werk

Ein Mann, ein Mikro und viele Geschichten über das Leben und die Menschen. Dafür wurde Frank Fischer mit bisher 24 Kabarettpreisen ausgezeichnet. Ob auf der großen Bühne der Weltpolitik oder in der Schlange an der Supermarktkasse – Frank Fischer schaut genau hin und verarbeitet den täglichen Wahnsinn zu einer höchst unterhalt- samen Mischung. Mit seinen Live-Shows hat er sich eine immer weiterwachsende Fangemeinde erspielt und ist mittlerweile auch im Fernsehen ein gern gesehener Gast (Nuhr im Ersten, Stratmanns, Kabarett aus Franken, NDR-Talkshow uvm.).

Altes E-WerkKarte anzeigen

Mörikestraße 18 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

ODEON Kultur & Kontakt e.V.

Jägersteig 3 Göppingen 73035
0151 56104320

Instrumenteninformation über die Blechblasinstrumente

Städtische Jugendmusikschule Göppingen "Haus Illig"

Eingeladen sind alle interessierten Vor-und Grundschulkinder im Alter ab etwa fünf Jahren gemeinsam mit ihren Eltern.

Städtische Jugendmusikschule Göppingen "Haus Illig"Karte anzeigen

Friedrich-Ebert-Straße 2 Göppingen 73033
jms@goeppingen.de 07161 650-9811 07161 650-9809

Städtische Jugendmusikschule Göppingen

Friedrich-Ebert-Straße 2 Göppingen 73033
jms@goeppingen.de 07161 650-9811

Geschichteninsel : vorlesen auf Deutsch

Stadtbibliothek

Geschichteninsel (deutsch) Ehrenamtliche Lesepatinnen lesen und erzählen in deutscher Sprache für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren.Die Veranstaltung ist kostenlos und dauert 30 bis 40 Minuten.

Geschichteninsel (deutsch) Ehrenamtliche Lesepatinnen lesen und erzählen in deutscher Sprache für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren.Die Veranstaltung ist kostenlos und dauert 30 bis 40 Minuten.

StadtbibliothekKarte anzeigen

Kornhausplatz 1 Göppingen 73033

Stadtbibliothek Göppingen

Kornhausplatz 1 Göppingen 73033
stadtbibliothek@goeppingen.de 07161 650-9605 07161 650-9609

Kunsthandwerkermarkt

Ostermarkt

Schloss Filseck

Kreativität bewundern und originelle Geschenke erwerben

Veranstalter: Maria Wolf, 73614 Schorndorf, in Zusammenarbeit mit dem Förderkreis Schloss Filseck e.V:

Schloss FilseckKarte anzeigen

Uhingen 73066

Lime Time Vol. 2 (Metal)

Chapel Krypta

An diesem Abend findet in der Krypta die Veranstaltung Lime Time Vol. 2 (Metal) mit folgenden Bands: Firephoenix, Vermilion, Bleeding Out The Rage und Maratonga statt. 

Veranstalter: Lime & Pine Tree Concerts Unternehmergesellschaft

Chapel KryptaKarte anzeigen

Karl-Ehmann-Straße 29 Göppingen 73037

Lime & Pine Tree Concerts Unternehmergesellschaft

Mörikeweg 17 73087 Bad Boll

Old Salt - Americana

Folk, Bluegrass, Rhythm 'n' Blues

Altes E-Werk

Nachholtermin: Bereits gekaufte Karten vom 27.02.2021 behalten ihre Gültigkeit.

„Old Salt“ nennt man einen alten Seebären, der gern Geschichten erzählt: wahre, halbwahre, erfundene. Solcherart Seemannsgarn spinnt auch die gleichnamige Americana-Band in ihren Songs, deren Inspirationsquellen von den Straßen in New Orleans über die Appalachen bis hin zur Folkmusik der Nordost-Staaten reichen. Die Bandmitglieder haben die Musik mit Einflüssen aus Belgien, Schweden, Frankreich und Schottland angereichert und so ihren spezifischen Old-Salt-Sound geschaffen. Damit hat die belgische Band 2017 den ersten Preis beim European World of Bluegrass Festival gewonnen – für eine Musik, die das Herz wärmt. Dan Wall (Gesang, Banjo, Violine)Lotte Remmen (Violine)Johannes Wannyn (Gitarre)Lara Rosseel (Kontrabass)

Altes E-WerkKarte anzeigen

Mörikestraße 18 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

ODEON Kultur & Kontakt e.V.

Jägersteig 3 Göppingen 73035
0151 56104320

Kunsthandwerkermarkt

Ostermarkt

Schloss Filseck

Kreativität bewundern und originelle Geschenke erwerben

Veranstalter: Maria Wolf, 73614 Schorndorf, in Zusammenarbeit mit dem Förderkreis Schloss Filseck e.V:

Schloss FilseckKarte anzeigen

Uhingen 73066

Öffentliche Führung mit der Kunsthistorikerin Joke Ruoff / Finissage

Kunsthalle Göppingen

An diesem Sonntag haben Besuchende das letzte Mal die Chance durch die Ausstellung der iranischen Künstlerin Parastou Forouhar. One Step geführt zu werden. Die Kunsthistorikerin Joke Ruoff wird auf die künstlerische Arbeit und die Biografie der Künstlerin eingehen.

Die öffentliche Führung ist kostenfrei.

Kunsthalle GöppingenKarte anzeigen

Marstallstraße 55 Göppingen 73033
kunsthalle@goeppingen.de 07161/ 650 4211

Kunsthalle Göppingen

Marstallstr. 55 Göppingen 73033
kunsthalle@goeppingen.de 07161/650 4211

Energieversorgung der Zukunft

vhs-Haus

Die Energiewende ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Allerdings kann heute noch niemand genau sagen, wie die Energieversorgung der Zukunft aussehen wird. Es ist jedoch möglich,  Szenarien für den Energiesektor und unsere Lebensweise zu entwickeln. Timm Engelhardt, Geschäftsführer der Energieagentur Landkreis Göppingen erläutert denkbare Szenarien und betrachtet dabei die Entwicklung der Treibhausgase hinsichtlich der verschiedenen Einflussfaktoren, wie dem Ausbau der erneuerbaren Energie und der Energieeffizienz und noch vieles mehr. Er zeigt auf, welchen Beitrag die Wärmewende zu einer erfolgreichen Energiewende leistet, welcher Rolle der Wasserstoff in Zukunft spielen kann und was das für uns und unseren Alltag bedeutet.

Ein Vortrag mit Timm Engelhardt, Geschäftsführer der Energieagentur des Landkreises Göppingen

vhs-HausKarte anzeigen

Mörikestraße 16 Göppingen 73033
vhs@goeppingen.de 07161 650-9705

Abschiedstournee - "Ade, `s war schee!" Hannes und der Bürgermeister

Comedy

Stadthalle

Tja! Mit einem lachenden und einem weinenden Auge – ganz wie es sich für Komödianten geziemt – verabschiedet sich Hannes und der Bürgermeister nun von ihrem treuen Publikum. Aber natürlich nicht, ohne nochmal »die Sau rauszulassen«!

Tja! Mit einem lachenden und einem weinenden Auge – ganz wie es sich für Komödianten geziemt – verabschiedet sich Hannes und der Bürgermeister nun von ihrem treuen Publikum. Aber natürlich nicht, ohne nochmal »die Sau rauszulassen«! Es schallt wieder der Ruf: »Dr Hannes soll reikomma!« durch die »Amtsstube des Rathauses«. Mit dem Eintritt des Gerufenen beginnt zwischen den schwäbischen Sketch-Komödianten Albin Braig und Karlheinz Hartmann der Schlagabtausch, der sich gewaschen hat. Witzig, spritzig und hintersinnig arbeiten sich der Bürgermeister und sein Amtsbote aneinander ab – und wenn am Ende der Bemühungen ein Schnäpsle herausspringt, hört man den Hannes wie immer »nicht Nein sagen«. Endlich ist es wieder möglich, dass man glückliche Live-Momente erschaffen darf! Das neue Programm von Albin Braig und Karl- Heinz Hartmann - »Herrgott, no hilf mr halt nuff!« - musikalisch begleitet von Herrn Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle. Wenn das Traumduo Hannes und der Bürgermeister nicht gerade in der Komede-Scheuer Mäulesmühle in bester schwäbischer Manier für Unterhaltung sorgt, ist es auf den Bühnen Süddeutschlands unterwegs. Gemeinsam mit den schwäbischen Mundartmusikern von Herrn Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle wer- den die Zuschauer vor Lachen in Schnappatmung versetzt. Urkomisch und mit witzigen Sketchen kümmern sich Karlheinz Hartmann als Bürgermeister und Albin Braig als sein schlitzohriger Amtsbote Hannes um die Anliegen ihrer Gemeinde irgendwo im Schwäbischen. Dass der Bürgermeister so manche Probleme hat, die Angelegenheiten allein zu lösen, wird deutlich, wenn es durch die Amtsräume tönt: »Dr Hannes soll reikomma!« Hannes hat mit spitzfindigem Verstand und schwäbischem Humor für alles einen Rat. Und wenn die Probleme zu groß sind, genehmigt man sich gerne mal ein Schnäpsle oder zwei oder drei. Seit der Uraufführung 1985 sind Hannes und der Bürgermeister nicht mehr aus der Volkstheaterszene wegzudenken. Die Telefonate des Bürgermeisters mit seinem »Schatzilein« sind längst Kult. Egal, ob Schwabe oder nicht – Hannes und der Bürgermeister schaffen es mit Dialekt, Humor und viel Witz, auch Menschen zu überzeugen, die des Schwäbischen nicht mächtig sind. Jetzt gibt es noch die Gelegenheit Gast zu sein in der bekanntesten Amtsstube Süddeutschlands – man sollte sich Taschentücher für die Lachtränen bereithalten! »Ja gangat dia denn au scho en Rente?« - Ja- leider! Wer dabei sein will, um das erfolgreichste Unterhaltungsensemble des Landes musikalisch begleitet von Herrn Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle noch ein letztes Mal in seiner Stadt zu erleben, sollte sich sputen. Denn diese Art der schwäbischen Unterhaltung kehrt nicht mehr wieder. Hannes und der Bürgermeister, Abschiedstournee. Tickets unter www.reservix.de, www.easyticket.de und bei allen örtlichen Reservix- und EasyTicket-Vorverkaufsstellen.

StadthalleKarte anzeigen

Blumenstraße 41 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

Gastspielbüro Aalen

Gmünder Str. 2 Aalen 73430
stumpfes@stumpfes.de Tel.: 07361 / 98 630 Fax. 07361 / 98 63 24

Humanoide Roboter in Raumfahrt, Industrie und Pflege - online

virtuell

virtuellKarte anzeigen

Abschiedstournee - "Ade, `s war schee!" Hannes und der Bürgermeister

Comedy

Stadthalle

Tja! Mit einem lachenden und einem weinenden Auge – ganz wie es sich für Komödianten geziemt – verabschiedet sich Hannes und der Bürgermeister nun von ihrem treuen Publikum. Aber natürlich nicht, ohne nochmal »die Sau rauszulassen«! Es schallt wieder der Ruf: »Dr Hannes soll reikomma!« durch die »Amtsstube des Rathauses«. Mit dem Eintritt des Gerufenen beginnt zwischen den schwäbischen Sketch-Komödianten Albin Braig und Karlheinz Hartmann der Schlagabtausch, der sich gewaschen hat. Witzig, spritzig und hintersinnig arbeiten sich der Bürgermeister und sein Amtsbote aneinander ab – und wenn am Ende der Bemühungen ein Schnäpsle herausspringt, hört man den Hannes wie immer »nicht Nein sagen«. Endlich ist es wieder möglich, dass man glückliche Live-Momente erschaffen darf! Das neue Programm von Albin Braig und Karl- Heinz Hartmann - »Herrgott, no hilf mr halt nuff!« - musikalisch begleitet von Herrn Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle. Wenn das Traumduo Hannes und der Bürgermeister nicht gerade in der Komede-Scheuer Mäulesmühle in bester schwäbischer Manier für Unterhaltung sorgt, ist es auf den Bühnen Süddeutschlands unterwegs. Gemeinsam mit den schwäbischen Mundartmusikern von Herrn Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle wer- den die Zuschauer vor Lachen in Schnappatmung versetzt. Urkomisch und mit witzigen Sketchen kümmern sich Karlheinz Hartmann als Bürgermeister und Albin Braig als sein schlitzohriger Amtsbote Hannes um die Anliegen ihrer Gemeinde irgendwo im Schwäbischen. Dass der Bürgermeister so manche Probleme hat, die Angelegenheiten allein zu lösen, wird deutlich, wenn es durch die Amtsräume tönt: »Dr Hannes soll reikomma!« Hannes hat mit spitzfindigem Verstand und schwäbischem Humor für alles einen Rat. Und wenn die Probleme zu groß sind, genehmigt man sich gerne mal ein Schnäpsle oder zwei oder drei. Seit der Uraufführung 1985 sind Hannes und der Bürgermeister nicht mehr aus der Volkstheaterszene wegzudenken. Die Telefonate des Bürgermeisters mit seinem »Schatzilein« sind längst Kult. Egal, ob Schwabe oder nicht – Hannes und der Bürgermeister schaffen es mit Dialekt, Humor und viel Witz, auch Menschen zu überzeugen, die des Schwäbischen nicht mächtig sind. Jetzt gibt es noch die Gelegenheit Gast zu sein in der bekanntesten Amtsstube Süddeutschlands – man sollte sich Taschentücher für die Lachtränen bereithalten! »Ja gangat dia denn au scho en Rente?« - Ja- leider! Wer dabei sein will, um das erfolgreichste Unterhaltungsensemble des Landes musikalisch begleitet von Herrn Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle noch ein letztes Mal in seiner Stadt zu erleben, sollte sich sputen. Denn diese Art der schwäbischen Unterhaltung kehrt nicht mehr wieder. Hannes und der Bürgermeister, Abschiedstournee. Tickets unter www.reservix.de, www.easyticket.de und bei allen örtlichen Reservix- und EasyTicket-Vorverkaufsstellen.

StadthalleKarte anzeigen

Blumenstraße 41 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

Gastspielbüro Aalen

Gmünder Str. 2 Aalen 73430
stumpfes@stumpfes.de Tel.: 07361 / 98 630 Fax. 07361 / 98 63 24

Geschichteninsel : vorlesen auf Türkisch

Stadtbibliothek

Geschichteninsel (türkisch) Ehrenamtliche Lesepatinnen lesen und erzählen in türkischer Sprache für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren.Die Veranstaltung ist kostenlos und dauert 30 bis 40 Minuten.

Geschichteninsel (türkisch) Ehrenamtliche Lesepatinnen lesen und erzählen in türkischer Sprache für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren.Die Veranstaltung ist kostenlos und dauert 30 bis 40 Minuten.

StadtbibliothekKarte anzeigen

Kornhausplatz 1 Göppingen 73033

Stadtbibliothek Göppingen

Kornhausplatz 1 Göppingen 73033
stadtbibliothek@goeppingen.de 07161 650-9605 07161 650-9609

Double Drums - Beat Rhapsody

Konzert - Klassik und Groove

Altes E-Werk

Trommel Feuerwerk im Alten E-Werk für die ganze Familie! Nachholtermin vom 16.04.2021. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.

„Mehr als nur Bum-Bum-Tschak“ schreibt die Süddeutsche Zeitung über das vielfach preisgekrönte Duo Double Drums. Und tatsächlich ist ein Abend mit den beiden Multi-Percussionisten virtuos, fesselnd und immer wieder überraschend. Aus einer Bühne voll mit Trommeln, Mülltonnen, Glockenspiel, Marimba, Kartons und Töpfen zaubern sie ein verblüffendes Gesamtkunstwerk. In ihren Händen wird alles zu Musik, und in der Interaktion sogar das Publikum zum Instrument. Eine „Beat Rhapsody“ aus Spaß und Energie, Klassik und Groove, Anspruch und Unterhaltung! Philipp Jungk und Alex Glöggler (Schlagwerk)

Altes E-WerkKarte anzeigen

Mörikestraße 18 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

ODEON Kultur & Kontakt e.V.

Jägersteig 3 Göppingen 73035
0151 56104320

Instrumenteninformation über das Schlagzeug

Städtische Jugendmusikschule Göppingen "Haus Illig"

Instrumenteninformation der Städtischen Jugendmusikschule Eingeladen sind alle interessierten Vor-und Grundschulkinder im Alter ab etwa fünf Jahren gemeinsam mit ihren Eltern. In kindgerechter und kurzweiliger Form werden die Fachbereiche der Jugendmusikschule und das Unterrichtsangebot in den Instrumentalfächern vorgestellt.

Städtische Jugendmusikschule Göppingen "Haus Illig"Karte anzeigen

Friedrich-Ebert-Straße 2 Göppingen 73033
jms@goeppingen.de 07161 650-9811 07161 650-9809

Städtische Jugendmusikschule Göppingen

Friedrich-Ebert-Straße 2 Göppingen 73033
jms@goeppingen.de 07161 650-9811

Historische Stadtführung

Treffpunkt: ipunkt im Rathaus

Bei einem Rundgang mit unseren Stadtführern und Stadtführerinnen durch die Göppinger Innenstadt erfahren Sie Wissenswertes über die geschichtlichen Ereignisse, über Straßen, Plätze und Sehenswürdigkeiten der Hohenstaufenstadt. Buchung: online unter www.erlebe-dein-goeppingen.de

In Göppingen gibt es vieles zu entdecken – für Einheimische wie für Gäste. Bei der monatlich stattfindenden historischen Stadtführungerfahren Interessierte bei einem Rundgang durch die Innenstadt viel Wissenswertes über die geschichtlichen Ereignisse, Straßen, Plätze und Sehenswürdigkeiten der Hohenstaufenstadt. Die Kosten betragen für Erwachsene fünf Euro; Kinder, Jugendliche, Schüler und Studenten sind frei. WICHTIG:  Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung möglich! Treffpunkt: ipunkt im Rathaus Uhrzeit: 10:30-12:00 Uhr   

Treffpunkt: ipunkt im RathausKarte anzeigen

Stadt Göppingen

Hauptstr. 1 Göppingen 73033

Schottland - Kultur und Tradition - Ein länderkundlicher Vortragsabend mit Whisky-Verkostung

vhs-Haus

Schottland hat einen ganz besonderen Reiz - Karge Highlands, fjordartige Meeresbuchten, schroffe Berge, mächtige Burgen und Schlösser und die sanfte hügelige Landschaft der Lowlands. Die faszinierende Stadt Edinburgh mit ihrer imposanten Burganlage verzaubert mit ihren dunklen, schmalen Gassen, die voller Geheimnisse stecken. Hier wurde auch J.K. Rowling zum ersten Harry-Potter-Roman inspiriert. Unsere Englisch-Dozentin Ursula Weingart-Brodbeck, die das Land schon oft bereist hat, bringt allen Interessierten bei einem informativen Vortrag und einer Präsentation die Kultur und Geschichte Schottlands näher. Die neue Foto- und Film-Show zeigt außerdem die atemberaubenden Landschaften bis zu den Orkney und Shetland Inseln. Außerdem führt die Dozentin fachkundig in die Welt des Whiskys ein und es stehen erlesene schottische Whiskys zur Verkostung bereit. Dann heißt es „Slàinte Mhath“! Ein weiteres Highlight an diesem Abend ist die Whisky-Salami.

Schottland hat einen ganz besonderen Reiz - Karge Highlands, fjordartige Meeresbuchten, schroffe Berge, mächtige Burgen und Schlösser und die sanfte hügelige Landschaft der Lowlands. Die faszinierende Stadt Edinburgh mit ihrer imposanten Burganlage verzaubert mit ihren dunklen, schmalen Gassen, die voller Geheimnisse stecken. Hier wurde auch J.K. Rowling zum ersten Harry-Potter-Roman inspiriert. Unsere Englisch-Dozentin Ursula Weingart-Brodbeck, die das Land schon oft bereist hat, bringt allen Interessierten bei einem informativen Vortrag und einer Präsentation die Kultur und Geschichte Schottlands näher. Die neue Foto- und Film-Show zeigt außerdem die atemberaubenden Landschaften bis zu den Orkney und Shetland Inseln. Außerdem führt die Dozentin fachkundig in die Welt des Whiskys ein und es stehen erlesene schottische Whiskys zur Verkostung bereit. Dann heißt es „Slàinte Mhath“! Ein weiteres Highlight an diesem Abend ist die Whisky-Salami. Vortrag mit Ursula Weingart-Brodbeck. Verbindliche Anmeldung bis zum 28. Februar 2023. Die Gebühr wird dann abgebucht. Nach diesem Termin können jedoch Restplätze angefragt werden. In der Gebühr ist ein Nosing Glas, Mineralwasser, Brot und Whisky-Salami enthalten. Teilnahme nur für Personen ab 18 Jahren.

vhs-HausKarte anzeigen

Mörikestraße 16 Göppingen 73033
vhs@goeppingen.de 07161 650-9705

TheaterKorona - Die Vermessung der Welt

Theater mit Figuren

Altes E-Werk

Frei nach dem Roman von Daniel Kehlmann bringt TheaterKorona „Die Vermessung der Welt“ als raffiniertes Spiel zwischen Schauspiel und Puppentheater auf die Bühne. Kooperation mit dem Referat Kultur Göppingen.

Gegen Ende des 18. Jahrhunderts machen sich zwei junge Deutsche an die Vermessung der Welt. Der eine, Alexander von Humboldt, kämpft sich durch Urwald und Steppe, befährt den Orinko, erprobt Gifte im Selbstversuch und zählt die Kopfläuse der Eingeborenen. Der andere, Mathematiker und Astronom Carl Friedrich Gauß, bleibt gerne zu Hause und kann nicht ohne Frauen sein; doch auch im heimischen Göttingen beweist er, dass der Raum sich krümmt. Ein raffiniertes Spiel mit Fakten und Fiktionen, ein philosophisches Theaterabenteuer.

Altes E-WerkKarte anzeigen

Mörikestraße 18 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

ODEON Kultur & Kontakt e.V.

Jägersteig 3 Göppingen 73035
0151 56104320

Just Sing

Abschlusskonzert zur NWZ-Aktion Gute Taten

Oberhofenkirche

Benefizkonzert des Rotary Clubs Göppingen-Stauferland zugunsten der NWZ-Aktion "Gute Taten" mit dem Gospelchor Joyful-Voices unter der Leitung von KDM Gerald Buß Herzliche Einlandung!      

An diesem Abend gestalten Joyful Voices und interessierte Chorsänger*innen, die zu diesem Projekt eingeladen waren, mit Freude am gemeinsamen Singen ein mitreißendes Gospelkonzert mit aktuellen Arrangements von neuen und traditionellen Gospels und christlicher Popularmusik.

OberhofenkircheKarte anzeigen

Ziegelstr. 2/1 Göppingen 73033
07161/ 7 28 74

Rotary-Club Göppingen-Stauferland

shasler@gmx.de 07161 15368

"Hysterikon" von dacapo Göppingen e.V.

von Ingrid Lausund, gespielt von dacapo Theater Göppingen e.V.

Altes E-Werk

Willkommen im Supermarkt Ihres Lebens! Hier kannst du alles haben, alles hat seinen Preis. Umsonst gibt es nichts, außer dem Scheißetütchen für verpasste Gelegenheiten. Grimmepreisträgerin Ingrid Lausund, die auch die Drehbücher zum "Tatortreiniger" geschrieben hat, blickt auf unsere Schwachstellen. Karten und Informationen unter: www.dacapo-theater-goeppingen.de www.facebook.com/DacapoTheater   Preise: 10/13€  

HYSTERIKONWillkommen im Supermarkt deines Lebens.Hier kannst du alles haben, Nutella und ein neues Leben. Falsche Entscheidungen werden von der Life Card abgezogen oder wenn es ganz schlimm war mit dem Scheissetütchenhonoriert. Verbucht und abgerechnet wird hier von den Kassiererinnen.Sie kennen ihre Kunden genau. Sie machen Ihnen Angebote, reduzieren die Ware, führen sie in Versuchung. Sie sehen in ihre Köpfe und lassen uns ihre Gedanken über das Supermarktmikrofon hören.   Grimme Preisträgerin Ingrid Lausund, die unter ihrem Pseudonym Mizzi Maier, u.a. die Drehbücher für den „Tatort- reiniger“ geschrieben hat, spielt mit unseren Schwachstellen.Alter, Betrug, Heuchelei, Vorurteile, Gutmenschentum, Sehnsüchte, Träume, Frust, Phobien, Ungerechtigkeit, Gleichgültigkeit, Feigheit, Angst, Eitelkeit, Berechnung, Neurosen, Klischees,Komplexe... „Mitleid ist links im Regal.“ Eine Tiefkühltruhe gibt es auch in diesem speziellen Markt. Nur der Inhalt unterscheidet sich hier doch. Neben den Fischstäbchen wartet Frigitte auf ihre Kundschaft. Lassen Sie sich überraschen.     Karten und Informationen unter: www.dacapo-theater-goeppingen.de www.facebook.com/DacapoTheater   Preise: 10/13€

Altes E-WerkKarte anzeigen

Mörikestraße 18 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

Dacapo Theater Göppingen e.V.

Am Galgenberg 90 Göppingen 73037

"Hysterikon" von dacapo Theater Göppingen

Altes E-Werk

Altes E-WerkKarte anzeigen

Mörikestraße 18 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

Dacapo Theater Göppingen e.V.

Am Galgenberg 90 Göppingen 73037

Dacapo - "Hysterikon"

Altes E-Werk

Dacapo Theater Göppingen zeigt „Hysterikon“. Willkommen im Supermarkt ihres Lebens. Hier kannst du alles haben, alles hat seinen Preis. Umsonst gibt es nichts, ausser dem Scheißetütchen für verpasste Gelegenheiten. Grimme Preisträgerin Ingrid Lausund, die auch Drehbücher für den „Tatortreiniger“ geschrieben hat, blickt auf unsere Schwachstellen.    

    Karten und Informationen: www.dacapo-theater-goeppingen.de www.facebook.com/DacapoTheater Preise: 10/13€

Altes E-WerkKarte anzeigen

Mörikestraße 18 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

Dacapo Theater Göppingen e.V.

Am Galgenberg 90 Göppingen 73037

Einführung in die digitale Tourenplanung für Wanderungen und Radtouren

vhs-Haus

Sie wollen sich auf individuell gestalteten Routen mit dem Fahrrad oder zu Fuß in der freien Natur bewegen? Die Papierkarte hat dafür nicht ausgedient, jedoch in neuerer Zeit für die Navigation merklich an Bedeutung verloren. Ihre Wunschtour erstellen Sie mit einer entsprechenden Planungssoftware auf Ihrem PC. Die so generierte Tour wird anschließend auf eine entsprechende Smartphone-App oder ein Navigationsgerät übertragen und leitet dann Radfahrende und Wanderer zielsicher und komfortabel auf unbekannten Wegen und Pfaden im Gelände.

Sie wollen sich auf individuell gestalteten Routen mit dem Fahrrad oder zu Fuß in der freien Natur bewegen? Die Papierkarte hat dafür nicht ausgedient, jedoch in neuerer Zeit für die Navigation merklich an Bedeutung verloren. Ihre Wunschtour erstellen Sie mit einer entsprechenden Planungssoftware auf Ihrem PC. Die so generierte Tour wird anschließend auf eine entsprechende Smartphone-App oder ein Navigationsgerät übertragen und leitet dann Radfahrende und Wanderer zielsicher und komfortabel auf unbekannten Wegen und Pfaden im Gelände. Wie die „Digitale Navigation“ im Zusammenspiel von PC, GPS-Gerät oder mit geeigneter Smartphone App funktioniert, erfahren Sie bei diesem Einführungs-Vortrag. Hierzu sind keine Vorkenntnisse notwendig. Nach Vermittlung der Grundlagen „Digitaler Tourenplanung“ werden aktuelle Planungsprogramme vorgestellt, mit denen individuelle Touren auf dem PC entwickelt werden können. Durch den Vortrag erhalten Sie Einblick in die digitale Tourenplanung und soll Sie in die Lage versetzen das für Ihre Zwecke am besten geeignete Planungsprogramm oder die beste Smartphone App zu finden. Für den weiterhin klassischen Papierkarten-Nutzer wird anhand der Smartphone-App „BW Maps mobile“ und der „ADFC Karten App“ dargestellt, wie man sich mit vereinfachter digitaler Navigation während der Tour auf vorhandenen Wegen orientieren kann. Ein Vortrag mit Roman Hofmann in Kooperation in Kooperation mit dem ADFC Kreisverband Göppingen.

vhs-HausKarte anzeigen

Mörikestraße 16 Göppingen 73033
vhs@goeppingen.de 07161 650-9705

Siziliens Traumlandschaften - Monti Iblei, der Süden & Westen

vhs-Haus

Dieses Mal stehen der Südosten mit den Monti Iblei, Teile der Südküste sowie der Westen Siziliens im Fokus. Als Geograph spannt der Referent einen weiten Bogen von den Naturhöhepunkten und Landschaften bis zur Geschichte und den kulturellen Sehenswürdigkeiten. Der Vortrag handelt von den aus der Asche der Erdbebenkatastrophe von 1693 prächtiger als je zuvor wieder auferstandenen spätbarocken Städte Südost-Siziliens, die heute zum Weltkulturerbe zählen, wie von weltberühmten Tempelstädten der Griechen, fantastischen geologischen Küstenformationen, einmalig schönen Salzlagunen und vielem anderen mehr. Der Vortrag ist gleichfalls als Einführung zur vhs-Studienreise Anfang Oktober 2023 gedacht (s. bei Studienreisen).

Der Geograph und begeisterte Sizilienkenner Dr. Rolf Beck setzt mit diesem reich bebilderten  Länderkunde-Vortrag die Reihe seiner Sizilienvorträge fort.

vhs-HausKarte anzeigen

Mörikestraße 16 Göppingen 73033
vhs@goeppingen.de 07161 650-9705

Paris - Zentrum der Klassischen Moderne

virtuell

Zahlreiche Stilströmungen des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts nahmen ihren Ausgang von Paris. Dort versammelte sich ein „who is who“ der kreativen Avantgarde, um in engem Austausch den Weg der Kunst in die Abstraktion voranzutreiben. Ein pluralistischer Ausstellungsbetrieb bot der traditionellen akademischen Malerei ebenso eine Plattform wie den neuen experimentellen Ansätzen. 

Der Vortrag mit Markus Golser, Kunsthistoriker M.A., arbeitet die Rolle von Paris als Schmelztiegel unterschiedlichster Einflüsse und als Beschleuniger aktueller Entwicklungen vom Realismus bis zum Surrealismus heraus.

virtuellKarte anzeigen

Dunkle Materie: Das große Rätsel der Kosmologie - online

virtuell

85 Prozent der Materie in unserem Universum existieren in einer Form, die wir nicht direkt beobachten können und die mit den uns bekannten Materieteilchen allenfalls sehr schwach in Interaktion treten: Die Dunkle Materie ist ein großes, vielleicht das größte Rätsel der Kosmologie. Wer sie zu verstehen versucht, streift fast alle Themen, die unser Kosmos bereithält: Von der Entwicklung und Dynamik der Galaxien über Galaxienhaufen bis zu den größten kosmischen Strukturen und schließlich die Zeit kurz nach dem Urknall und die Entwicklung unseres Universums im Ganzen.

Eine Gemeinschaftsveranstaltung mit der vhs Erding und vhs SüdOst im Landkreis München. Sibylle Anderl ist Redakteurin der FAZ und schreibt für das Wissenschaftsressort und das Feuilleton.  Bitte melden Sie sich rechtzeitig an. Zugangslinks werden nur während unserer Öffnungszeiten verschickt.

virtuellKarte anzeigen

Lässt sich eine globale Wasserkrise abwenden? - online

virtuell

Wasserkrisen gehören mittlerweile zu den größten globalen Risiken für Wirtschaft und Gesellschaft, Zusammenhänge mit Nahrungsmittelknappheit und mangelnder Anpassung an den Klimawandel sind offenkundig. Dabei ist Wasserknappheit selten die unabwendbare Folge schwindender Wasservorräte ist, sondern immer auch das Resultat der (unverhältnismäßig hohen) Nachfrage durch den Menschen. Von Anbeginn an hat die Menschheit einen überwältigenden Erfindungsreichtum an den Tag gelegt, Wasser zu bewirtschaften und aus immer ferneren Gegenden heranzuziehen.

Heute benötigen wir ein neues Wasserethos: Es respektiert die durch lokale und planetare Umweltbedingungen gesetzten Grenzen und überführt die Gewässerökosysteme wieder in einen intakten Zustand. Es umfasst darüber hinaus den gerechten Zugang aller Menschen zu sauberem Wasser, arbeitet also auch an der Abschaffung der globalen Wasserverteilungs- und Wasserqualitätskrise. Eine Gemeinschaftsveranstaltung mit der vhs Erding und vhs SüdOst im Landkreis München. Dieter Gerten ist Professor für Klimasystem und Wasserhaushalt im Globalen Wandel und Experte des weltweit renommierten Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK). Er zählt zu den wichtigsten Klimaforschern in Deutschland. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an. Zugangslinks werden nur während unserer Öffnungszeiten verschickt.

virtuellKarte anzeigen

THE KID von und mit Charlie Chaplin

Christophsbad Göppingen

Filmvorführung: Stummfilmklassiker  

Ein Vagabund findet ein schreiendes Baby, um das sich niemand kümmert. Erst ratlos, nimmt er es dann bei sich auf und sorgt sich um sein Wohlergehen. Später hilft der heranwachsende Junge seinem Ziehvater beim Geldverdienen. Er wirft Fensterscheiben ein, die der Vater dann als Glaser repariert. Doch eines Tages erscheint die leibliche Mutter des Kindes und holt es sich zurück. Der alleingelassene Tramp träumt vom Himmel, wo er von einem Polizisten erschossen wird. Als er erwacht, wartet der Wagen der Frau auf ihn, die nicht möchte, dass das Kind ohne Vater aufwächst. Gibt es eine schönere Filmgeschichte? Kaum! Datum: 17. März 2023 Ort: Foyer der Kinder- und Jugendpsychiatrie (Haus 25)Zeit: Ab 18:00 UhrEintritt: frei Zugangsregelungen der Klinik Bitte halten Sie die zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Zugangs- und Hygieneregeln des Klinikums und des Christophsheims gegen die Verbreitung von COVID-19 ein. Es gilt die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. Der Nachweis eines Corona-Tests (Antigen-Test, 24h-Gültigkeit) ist für Veranstaltungen in Innenräumen mit Ausnahme des Herrensaals verpflichtend. Informieren Sie sich auch unter: www.christophsbad.de  

Christophsbad GöppingenKarte anzeigen

Faurndauer Str. 6-28 Göppingen 73035

Christophsbad Göppingen

Faurndauer Straße 6-28 Göppingen 73035
info@christophsbad.de 07161/ 60 10

Meditatives Tanzen

Pavillon der ev. Stadtkirche

Der Tanztreff ist eine offene Gruppe. Die Abende sind thematisch an den Jahreskreis bzw. das Kirchenjahr angelehnt. Neue Mittänzerinnen und Mittänzer sind jederzeit herzlich willkommen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Anmeldung:   bis spätestens Mittwoch vor Veranstaltungstermin unter 07161 6933620 bzw. über unser Anmeldeformular € 4,- pro Treffen

Referentin: Sabine Stövhase, Albershausen, Leiterin Caritas-Zentrum Göppingen, Coach, Referentin für Meditativen Tanz und Spiritualität, Meditative Tänze lassen uns zur Ruhe kommen, bringen uns ins Gleichgewicht und geben uns neuen Schwung. In dieser Ausgeglichenheit werden wir offen für heilsame innere und äußere Bilder und erleben eine wohltuende Gemeinschaft untereinander.

Pavillon der ev. StadtkircheKarte anzeigen

Hauptstraße Göppingen 73033

Kath. Erwachsenenbildung Kreis Göppingen e.V.

Ziegelstraße 14 Göppingen 73033
info@keb-goeppingen.de 07161 - 96336-20

Aki Takanase Japanic - Thema Prima

Jazz-Konzert

Altes E-Werk

Ein ganz besonderes Jazz-Konzert des neuen Quintetts der Grande Dame der Jazz-Avantgarde Aki Takanase. Kooperation mit dem Referat Kultur Göppingen.

Seit ihrem Debütalbum vor etwas mehr als 40 Jahren hat die in Japan geborene, in Berlin lebende und heute siebzigjährige Pianistin Aki Takase in einer erstaunlichen Vielfalt von Kontexten und Besetzungen gespielt und komponiert – eine Tatsache, die an sich für ihre außergewöhnliche Tiefe spricht. Ein neues und aufregendes Quintett der legendären Pianistin und Komponistin Aki Takase, das zeigt, dass sie nichts von ihrer Dynamik, Spielfreude und Spaß verloren hat! Mit ihrem jungen Kollegen Daniel Erdmann am Saxophon, DJ Illvibe aka Vincent von Schlippenbach an den Turntables, Johannes Fink am Bass und Dag Magnus Narvesen am Schlagzeug hat sie sich profunde und experimentierfreudige Musiker an ihre Seite geholt, um neue musikalische Welten zu bereisen. Kein „funny smelling Jazz“, aber eine Tour de Force mit neuen und aufregenden Kompositionen, von denen jeder etwas beigesteuert hat. Jazz, der alle Generationen anspricht und so manch junger Band das Fürchten lehrt! Das erste Wort, das sich angesichts dieser Musik unschwer anbietet, ist „vergnügt“. Diese Musik ist von einer ungemein jugendlich anmutenden, ansteckenden Lebensfreude. Aki Takases Sprache auf dem Klavier ist seit jeher von poetischer Wollust und forscher Eleganz, stets sehr perkussiv und mit vielen Wechseln von Tempo und Dynamik. Sie versteht es, Neugier auf kurzen Wegen in Töne und Rhythmen zu übersetzen. Es sind vergnügliche, lebensstrotzende Großstadt Puzzles, die nicht den Ansatz von Routine erkennen lassen. Selten zuvor war die japanische Berlinerin so gut. Die Pianistin Aki Takase bekam 2021 den Albert-Mangelsdorff-Preis für ihr Lebenswerk und außergewöhnliche Verdienste für den deutschen Jazz. Wir gratulieren nachträglich. Aki Takase war bereits vor vielen Jahren einmal bei ODEON zu Gast. Wir freuen uns sehr, dass sie heute wieder bei uns für Sie spielt. Aki Takase – pianoDaniel Erdmann – saxDJ Illvibe aka Vincent von Schlippenbach – turntablesJohannes Fink – bsDag Magnus Narvesen – dr Apéro für WissensdurstigeKoop.: Referat Kultur

Altes E-WerkKarte anzeigen

Mörikestraße 18 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

ODEON Kultur & Kontakt e.V.

Jägersteig 3 Göppingen 73035
0151 56104320

Dieter Nuhr

Comedy

EWS Arena

Dieter Nuhr ist der Meister der entspannten Comedy und der König der befreienden Pointe.In seinem Programm „Kein Scherz!“ beweist er wieder einmal: Das Leben ist kein Witz, kann aber trotzdem Spaß machen.

Programm „Kein Scherz!“ Dieter Nuhr ist der Meister der entspannten Comedy und der König der befreienden Pointe.In seinem Programm „Kein Scherz!“ beweist er wieder einmal: Das Leben ist kein Witz, kann aber trotzdem Spaß machen.Dieter Nuhr widersetzt sich dem Zeitgeist dauernder Erregung, seziert unser mediengestörtes Weltbild und hält dagegen mit seiner entwaffnenden Unaufgeregtheit. Ja, wir alle wissen, die Welt wird untergehen! Aber es wird voraussichtlich noch ein paar Millionen Jahre dauern. Dieter Nuhr löst seelische Verkrampfungen durch wohlbegründete Fröhlichkeit. Wer einmal einen Auftritt von ihm erlebt hat, weiß: Was wirklich lustig ist, ist oft kein Scherz!Dieter Nuhr kontert die ritualisierte Empörung in unserem Land mit abwägenden Gedanken und gelassener Heiterkeit. Er seziert mit seinen entlarvenden Pointen die Verkrampftheit der Ideologen und befreit sein Publikum vom Zwangsdenken der Besserwisser. Seine Abende gelten als heilsame Therapie für Angstgestörte. Dieter Nuhr löst Verspannungen mit Argumenten und heilt die Weltangst der Zuschauer durch die überwältigende Kraft seiner extrem lustigen Gedanken! Millionen haben seine Auftritte gesehen, seine Sendungen verfolgt und seine Bücher gelesen. Ein Abend mit Dieter Nuhr ist nicht nur saukomisch! Er verdeutlicht auch: Man kann Massen begeistern, in dem man sich dem Mainstream verweigert. Ihm zuzuhören ist ein Genuss. Nuhr beweist: Humor kann schlau sein, Optimismus ist möglich, Denken macht Spaß! Ein Abend mit Dieter Nuhr zeigt: Die Wirklichkeit ist oft lustiger als jeder Witz, und Lachen ist – das ist kein Scherz! – extrem befreiend!

EWS ArenaKarte anzeigen

Nördliche Ringstraße 87 Göppingen 73033
contact@ews-arena.de 07161 956480

S-Promotion Event GmbH

Müllerweg 23 Schaafheim 64850
info@s-promotion.de 06073 74474-0 06073 74474-22

Poetry Slam #6

Poet*innen im Wettstreit

Altes E-Werk

Literarisches Kräftemessen im kreativen Wettstreit - moderiert von Marius Loy.

Poetry Slam ist das Liveformat der Stunde – die zuschauerstärkste Kleinkunst in Deutschland. Im Wettbewerb um das begeisterte Publikum teilen sich Poet*innen für einen Abend die Bühne, um mit kurzen, selbstverfassten Texten die Gunst des Publikums zu gewinnen – ohne Verkleidung, ohne Requisiten. Nur das gesprochene Wort zählt. Ob gereimt oder gerappt, tiefgründig oder aufbrausend: Alles ist möglich und vieles wird geboten – für Herz, Hirn und Zwerchfell.

Altes E-WerkKarte anzeigen

Mörikestraße 18 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

ODEON Kultur & Kontakt e.V.

Jägersteig 3 Göppingen 73035
0151 56104320

TYLL

Theater

Stadthalle

Einführung um 19:20 Uhr Schauspiel nach dem Roman von Daniel Kehlmann  

Tyll Ulenspiegel – ein Narr und Gaukler, Schalk und Provokateur – wird zu Beginn des 17. Jahrhunderts als einfacher Müllerssohn geboren. Sein Vater, ein heimlicher Magier und Welterforscher, gerät mit der Kirche in Konfl ikt. Tyll fl ieht. Auf seinen Wegen durch das im Dreißig jährigen Krieg verheerte Land wird er Zeuge blutiger Schlachten, erlebt Hunger, Armut und religiösen Fanatismus, trifft auf Könige und Königinnen, Mönche und Bauern, Schriftsteller und Drachenforscher. Eines Tages beschließt der rätselhafte Gaukler Tyll, niemals zu sterben … Der Schriftsteller Daniel Kehlmann hat über die legendäre historische Figur des Till Eulenspiegel und eine aus den Fugen geratene Welt den Roman „Tyll“ geschrieben, dessen eindringliche Beschreibung eines Religionskrieges ein grelles Schlaglicht auf unsere Gegenwart wirft. Dem Ernst Deutsch Theater Hamburg ist es geglückt, Kehlmanns hochgelobten, vielgelesenen Bestseller in ein pralles Theaterspektakel mit Musik, Tanz, Possen und Puppenspiel zu verwandeln, mit acht hervorragenden Schauspieler*innen in rund vierzig verschiedenen Rollen

StadthalleKarte anzeigen

Blumenstraße 41 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

Kulturreferat Göppingen

Freihofstraße 46 Göppingen 73033
kultur@goeppingen.de 07161 650-4011 07161 650-4009

Tom Hillenbrand - Goldenes Gift

Krimi-Lesung

Altes E-Werk

Spannung pur! Der Spiegel-Bestseller-Autor („Bittere Schokolade“) liest aus seinem neuen kulinarischen Krimi über das Verschwinden der Bienen und das Geschäft mit dem Honig.

Seine Bücher haben sich hunderttausendfach verkauft, wurden vielfach ausgezeichnet und stehen regelmäßig auf der SPIEGEL-Bestsellerliste. Bei ODEON liest Autor Tom Hillenbrand aus "Goldenes Gift", dem siebten und jüngsten seiner Xavier-Kieffer-Romane, kulinarische Krimis um einen ehemaligen Luxemburger Sternekoch. Als ein Imker zu Tode kommt und dessen Bienenstöcke verschwinden, beginnt Xavier Kieffer zu recherchieren. Hat der Tod mit dem weltweiten Geschäft mt dem Honig zu tun? Gemeinsam mit seiner Freundin, der Gastrokritikerin Valérie Gabin, findet er sich schnell im Mittelpunkt eines gigantischen Skandals wieder, der um den halben Globus reicht und sowohl die Reinheit des Honigs als auch das Überleben der Bienen gefärdet.

Altes E-WerkKarte anzeigen

Mörikestraße 18 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

ODEON Kultur & Kontakt e.V.

Jägersteig 3 Göppingen 73035
0151 56104320

Jahreshauptkonzert des Städtischen Jugendsinfonieorchesters

Stadthalle

Schülerinnen und Schüler des Städtischen Jugendsinfonieorchesters spielen in der Stadthalle Göppingen

StadthalleKarte anzeigen

Blumenstraße 41 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

Städtische Jugendmusikschule Göppingen

Friedrich-Ebert-Straße 2 Göppingen 73033
jms@goeppingen.de 07161 650-9811

Göppinger Sauerwasser - es war einmal

vhs-Haus

Es klingt fast wie ein Märchen: Alamannen und Römer genossen es, im Mittelalter galt der „Göppinger Sauerbrunn“ als einer der Besten in Europa, ein Herzog ließ ein Schloss bauen, um hier standesgemäß kuren zu können, hoher Adel und Klerus stiegen mit großem Gefolge ab, ein Arzt baute den Vertrieb des Wassers aus, parallel dazu eine Klinik, das Göppinger Sauerwasser und der Göppinger Sprudel waren eine bekannte und gute Marke. Hier endet das Märchen. Im Jahre 2019 wurde die Förderung und der Vertrieb von Mineralwasser in Göppingen eingestellt. Der Vortrag geht auf die geologische Entstehung des Naturschatzes ein, zeigt, wie „der Göppinger“ sich in 600 Jahren zu einer Premium-Marke entwickelt hat.

Ein Vortrag mit Dr. Anton Hegele in Kooperation mit dem Naturkundeverein Göppingen

vhs-HausKarte anzeigen

Mörikestraße 16 Göppingen 73033
vhs@goeppingen.de 07161 650-9705

Mehr Sicherheit für das Auto der Zukunft: Wie werden Fahrerassistenzsysteme entwickelt? - online

virtuell

Automatisiertes Fahren: Wir hören seit Jahren von Fortschritten und Rückschlägen, von Fakten und Mythen. Christoph v. Hugo wird in seinem Vortrag einen Überblick über die fünf Stufen der Automatisierung – von nicht automatisierten bis voll automatisierten Fahrzeugen – geben und deren funktionale Merkmale sowie technische Implikationen erläutern. Anhand von ausgewählten Beispielen im Unternehmen Mercedes-Benz, wird er darüber hinaus einen Einblick in den aktuellen Stand der Technik sowie künftige Systeme geben.  Nach einem Wirtschaftsingenieur- und MBA-Studium trat Christoph v. Hugo 2005 als International Management Associate in die Daimler AG ein. 2013 übernahm er die Leitung der Aktiven Sicherheit bei Mercedes-Benz Cars übernahm. Neben der Entwicklung von Radarkomponenten, Car-to-X und verschiedenen Fahrerassistenzfunktionen verantwortet er Absicherungs-, Ratings- und Produktsicherheitsumfänge. Derzeit leitet er die Systementwicklung für die künftige Generation der Fahrerassistenzsysteme und des automatisierten Fahrens.    

Eine Gemeinschaftsveranstaltung mit der vhs Erding und vhs SüdOst im Landkreis München. In Kooperation mit der acatech. Christoph v. Hugo 2005 trat als International Management Associate in die Daimler AG ein. 2013 übernahm er die Leitung der Aktiven Sicherheit bei Mercedes-Benz Cars. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an. Zugangslinks werden nur während unserer Öffnungszeiten verschickt.

virtuellKarte anzeigen

Im Zauber des wilden Kaukasus- DAV Vortrag

Live- Lichtbildvortrag

Stadthalle

Ralf Schwan zeigt uns ein aufstrebendes Land, das mit Naturschönheiten ohne Ende glänzt, bereits im Altertum eine Schrift entwickelte und im Kontakt mit Westeuropa zu einem Vorreiter modernen Designs geworden ist.

Georgien ist Vielfalt, alte Kulturen, herzliche Gastfreundschaft, kulinarische Höhepunkte und die faszinierend grandiose Bergwelt des Kaukasus.Durch das wilde Svanetien mit seinen alten Wehrtürmen, die Besteigung des Prometheusberges  Kasbek (5033m), mit Packpferden durch das einsame Chewsuretien in die mittelalterlichen Dörfer Shatili und Muzo und weiter hinein in das urig-geheimnisvolle Tuschetien. All das sind Bergabenteuer der Extraklasse.Ralf Schwan zeigt uns ein aufstrebendes Land, das mit Naturschönheiten ohne Ende glänzt, bereits im Altertum eine Schrift entwickelte und im Kontakt mit Westeuropa zu einem Vorreiter modernen Designs geworden ist.

StadthalleKarte anzeigen

Blumenstraße 41 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

Deutscher Alpenverein-Sektion Hohenstaufen

Falkenstr. 25 Göppingen 73035
Ansprechpartner: Andreas Rühle
Do 23. März
  |  08:00 – 09:30 Uhr
Für Kalender exportieren (ics) auf whatsapp teilen

Göppinger Netzwerkfrühstück für Gründer*innen, Start-ups und junge Unternehmer*innen

Netzwerken und Austauschen

Wichtige Netzwerkveranstaltung für Gründungswillige und junge Unternehmen im Kreis Göppingen. Das Netzwerkfrühstück in Göppingen bietet die Möglichkeit, sich über Themen rund um die Existenzgründung auszutauschen - es werden Erfahrungen weitergegeben und Kontakte geknüpft. Veranstaltungsort: Haus des Handwerks | Stuttgarter Str. 75 | Göppingen

Die Veranstaltung ist nicht nur für Gründungswillige gedacht, sondern auch für bestehende junge Unternehmen aus dem Kreis Göppingen, die nicht länger als drei Jahre am Markt sind. Jedes Frühstück wird von einem Impulsvortrag begleitet. Die Inhalte richten sich nach den Bedürfnissen der Mitglieder. Beim Netzwerkfrühstück geht es vor allem darum, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und in lockerer, morgendlicher Atmosphäre persönliche Kontakte zu knüpfen. Interessierte dürfen ihre Visitenkarten und Flyer mitbringen. Wichtige Ansprechpartner zum Thema Existenzgründung aus dem Kreis Göppingen, wie zum Beispiel Banken, Kammern oder Wirtschaftsförderer stehen für Fragen zur Verfügung. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Treffen finden je nach aktueller Lage entweder online oder live statt - Bei Interesse bitten wir Sie, sich hier zu erkundigen: Hotline 07161 650 9305 Info: Das NETZWERKFRÜHSTÜCK für Gründer, Start-ups und junge Unternehmen ist eine gemeinsame Initiative von Agentur für Arbeit, Kreissparkasse Göppingen, Wirtschaftsförderung der Stadt Göppingen, Kreiswirtschaftsförderung, Kreishandwerkerschaft, Handwerkskammer Region Stuttgart, NWZ Neue Württembergische Zeitung, Volksbank Göppingen, Volkshochschule Göppingen, Wirtschaftsjunioren Göppingen, Senioren der Wirtschaft, WIF Wirtschafts- und Innovationsförderungsgesellschaft für den Landkreis Göppingen mbH und der IHK-Bezirkskammer Göppingen. 

Wirtschaftsförderung Stadt Göppingen

Manfred-Wörner-Straße 115 Göppingen 73037
07161 650-9310

Tina - The Rock Legend

Bühnenshow

Stadthalle

Das einzigartige Tribute-Event “Tina – The Rock Legend” bringt Tina Turners feurige Bühnenshow zurück auf die Bühne. Die Messlatte liegt hoch für diese ganz besondere Tribute Show, die einer Verbeugung vor der legendären Pop-Diva Tina Turner gleichkommt – doch TINA – THE ROCK LEGEND will und wird diesem Weltstar des Rock und Soul gerecht werden:

Reset Production - einer der wenigen deutschen Showveranstalter, der von der Planung und Produktion bis zum Ticketverkauf alle Bestandteile großer Familienunterhaltung aus einer Hand anbietet – schickt Herbst 2021 ein hochkarätig besetztes Ensemble aus erstklassigen Sängern, Musikern und Tänzern mit den großen Hits der Rocklegende auf Deutschlandtournee. TINA – THE ROCK LEGEND bietet die Gelegenheit, Leben und Karriere dieser Powerfrau mit der markanten Stimme und der unverwechselbaren Löwenmähne Revue passieren zu lassen. Auch wenn die Anfangsjahre Tina Turners an der Seite ihres Mannes Ike unvergessen sind – ihren weltweiten Erfolg und den Status als absoluter weiblicher Superstar erlangte sie, die 1939 als Anna Mae Bullock zur Welt kam, erst nach der Loslösung aus dieser schwierigen Beziehung. Ihre unvergleichliche Solo-Karriere brachte Hits wie „Simply The Best“, „Private Dancer“, „Typical Male“ oder den ikonischen James Bond - Titelsing „Golden Eye“ hervor, die auch TINA – THE ROCK LEGEND prägen. Mehr als 180 Millionen verkaufte Tonträger, zahlreiche Grammys, Gold- und Platinauszeichnungen machten sie in den 80er und 90er Jahren zum größten weiblichen Star des Rock Biz und zum Vorbild vieler Nachfolgerinnen. Nicht nur ihr Gesang, auch die sexy-provokanten Outfits und ihre faszinierende Bühnenpräsenz sind Generationen von Fans in bester Erinnerung. Daher legt die neu konzipierte Show TINA – THE ROCK LEGEND nicht nur musikalisch, sondern auch visuell viel Wert auf die Liebe zum Detail und bietet ton- und lichttechnisch höchste Qualität. TINA – THE ROCK LEGEND: Das ist Spitzenentertainment, temperamentvoll und leidenschaftlich - so wie Tina Turner auf der Bühne selbst immer war.   Kontakt Veranstalter Reset Production e.K.Straße des Friedens 20007548 Gera https://www.resetproduction.de/ Kartenvorverkaufsstelle Karten gibt es im ipunkt im Rathaus(Telefon: 07161 / 650 4444)  

StadthalleKarte anzeigen

Blumenstraße 41 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

Reset Production

Straße des Friedens 200 Gera 07552
sascha.bauer@resetproduction.de 0365/54 81 830 0365/54 81 83 15

Vernissage und Ausstellung

Schloss Filseck

Die Vernissage von Ingeborg Braun aus Heiningen findet am 24. März, 19.00 Uhr im Leutrum Saal auf Schloss Filseck statt. Die Ausstellung ist bis 14. Mai, täglich von 10.00 - 17.00 Uhr im 1 OG im Nordflügel kostenlos zu besichtigen.

Schloss FilseckKarte anzeigen

Uhingen 73066

Förderkreis Schloss Filseck e.V.

Uhingen 73035

Carmela de Feo - Allein unter Geiern

Musikcomedy mit La Signora Carmela de Feo

Altes E-Werk

Klein, Hummeltaille und Haarnetz: Die Rabattmarke des deutschen Kabaretts zeigt in ihrem neuen Programm, dass Schicksal durchaus Spaß machen kann.

Seit Jahren ist La Signora in Sachen Unterhaltung auf den morschen Brettern, die die Welt bedeuten, unterwegs. Tödliche Gags pflastern ihren Weg, die Leute geiern sich einen ab, aber nach der Show kräht kein Aas mehr nach ihr. Wie allein kann man sein, wenn selbst die Geier nicht mehr über einem kreisen? Carmela de Feo zeigt in ihrem neuen Programm "Allein unter Geiern", dass Schicksal durchaus Spaß machen kann. Keine Angst! Was immer das Leben für einen bereithalten mag, ob Lottogewinn oder Unfall: Dank La Signora ist der Unterschied gar nicht so groß ...

Altes E-WerkKarte anzeigen

Mörikestraße 18 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

ODEON Kultur & Kontakt e.V.

Jägersteig 3 Göppingen 73035
0151 56104320

EXPEDITION ERDE: Ein Esel zum Pferdestehlen – Mit Esel Jonny über die Alpen

Vortrag

Stadthalle

otta hat einen Traum. Mit ihrem Esel Jonny will sie zu Fuß von München über die Alpen bis ans Mittelmeer wandern. 600 Kilometer mit 2–3 km/h. Nach dem plötzlichen Tod ihres Papas beschloss Lotta: „Jetzt oder nie“, kaufte sich Esel Jonny, kündigte ihren Job – und die beiden liefen einfach los. Ohne Wandererfahrung und ohne konkrete Wegplanung wanderten sie gemeinsam bis an die Adriaküste.

otta hat einen Traum. Mit ihrem Esel Jonny will sie zu Fuß von München über die Alpen bis ans Mittelmeer wandern. 600 Kilometer mit 2–3 km/h. Nach dem plötzlichen Tod ihres Papas beschloss Lotta: „Jetzt oder nie“, kaufte sich Esel Jonny, kündigte ihren Job – und die beiden liefen einfach los. Ohne Wandererfahrung und ohne konkrete Wegplanung wanderten sie gemeinsam bis an die Adriaküste. Welche Abenteuer sie dabei erlebten und dass dann alles doch nicht so einfach gehen sollte und wie diese Reise Lottas Leben komplett veränderte, darüber berichtet sie in ihrer lustigen, liebevollen und spannenden LIVE-Reportage. Ein herzliches, unglaubliches, witziges Abenteuer für die ganze Familie, mit Lotta und ihrem Esel Jonny.

StadthalleKarte anzeigen

Blumenstraße 41 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

EXPEDITION ERDE

Kornwestheimer Str. 78 Korntal-Münchingen 70825

Dance Masters!

Best of Irish Dance

Stadthalle

Eine fesselnde Zeitreise durch das Irland der letzten 200 Jahre – irisch frisch und lebensfroh!  

  DANCE MASTERS! – Best of Irish Dance erzählt die Geschichte des irischen Stepptanzes auf musikalische und tänzerische Weise – beginnend mit dem Erscheinen der wandernden Tanzlehrer (Dance Masters) vor rund 250 Jahren in den irischen Dörfern und Kleinstädten bis hin zum internationalen Durchbruch dank eines Gastauftrittes beim Grand Prix d´Eurovision 1994.Rahmenhandlung der gut 2-stündigen Show bildet die Liebesgeschichte zwischen Patrick und Kate, welche den Zuschauer vom 18. Jahrhundert über verschiedene Epochen bis zur heutigen Zeit führt. In Kooperation mit GFD Promotions holt Reset Production 12 irische Stepptänzer auf die deutschen Bühnen. Diese haben ihr Handwerk an den besten Irish Dance – Schulen erlernt. Die ausgefeilten, rasanten Choreografien und die präzise ausgeführten „clicks“ zeigen das Können der Tänzer allabendlich aufs Neue.„Zwei Stunden original irischer Stepptanz, hohe tänzerische Qualität, anspruchsvolle Choreographien und authentische Kostüme" verheißen Michael Durkan (Produzent) und Richard Griffin (Choreograph) von GFD Promotions aus Dublin. Unterstützt werden die Tänzer von live gespielter und gesungener Musik. Die irische Band verbindet Gitarren-Rhythmen und Geigen-Klänge mit traditionellen Pipes und original irischen Vocals. Die Szenerie wird untermalt mit stimmungsvollen Bildern von der grünen Insel, ausgestrahlt auf einer großen Video-Leinwand.  Seit fast 20 Jahren begeistert DANCE MASTERS! – Best of Irish Dance deutschlandweit das Publikum – bisher über 500.000 Besucher – und die Nachfrage nach diesem Mix aus traditionellen Elementen und modernem Entertainment hält unvermindert an. Michael Durkan genießt als Produzent perfekter Irish Dance-Shows internationales Renommee. „Sein Fundus an hervorragenden Tänzerinnen und Tänzern, Sängern und Musikern", rühmt Michael Noll, Inhaber von Reset Production, sei „schier unerschöpflich und seine Choreographen und Regisseure leisten tolle Arbeit." Damit auch die Zuschauer in den hinteren Reihen keinen Schritt verpassen, werden die Tänzer und Musiker zusätzlich auf der großen Video-Leinwand live übertragen.   Kontakt Veranstalter Reset Production e.K.Straße des Friedens 20007548 Gera Kartenvorverkaufsstelle Karten gibt es im ipunkt im Rathaus(Telefon: 07161 / 650 4444) https://www.eventbuero.com/stadthalle-goeppingen?eid=287040    

StadthalleKarte anzeigen

Blumenstraße 41 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

Reset Production

Straße des Friedens 200 Gera 07552
sascha.bauer@resetproduction.de 0365/54 81 830 0365/54 81 83 15

Dacapo - "Hysterikon"

Altes E-Werk

Dacapo Theater Göppingen zeigt „Hysterikon“. Willkommen im Supermarkt ihres Lebens. Hier kannst du alles haben, alles hat seinen Preis. Umsonst gibt es nichts, ausser dem Scheißetütchen für verpasste Gelegenheiten. Grimme Preisträgerin Ingrid Lausund, die auch Drehbücher für den „Tatortreiniger“ geschrieben hat, blickt auf unsere Schwachstellen.    

    Karten und Informationen: www.dacapo-theater-goeppingen.de www.facebook.com/DacapoTheater Preise: 10/13€

Altes E-WerkKarte anzeigen

Mörikestraße 18 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

Dacapo Theater Göppingen e.V.

Am Galgenberg 90 Göppingen 73037

"Hysterikon" von dacapo Göppingen e.V.

von Ingrid Lausund, gespielt von dacapo Theater Göppingen e.V.

Altes E-Werk

Willkommen im Supermarkt Ihres Lebens! Hier kannst du alles haben, alles hat seinen Preis. Umsonst gibt es nichts, außer dem Scheißetütchen für verpasste Gelegenheiten. Grimmepreisträgerin Ingrid Lausund, die auch die Drehbücher zum "Tatortreiniger" geschrieben hat, blickt auf unsere Schwachstellen. Karten und Informationen unter: www.dacapo-theater-goeppingen.de www.facebook.com/DacapoTheater   Preise: 10/13€  

HYSTERIKONWillkommen im Supermarkt deines Lebens.Hier kannst du alles haben, Nutella und ein neues Leben. Falsche Entscheidungen werden von der Life Card abgezogen oder wenn es ganz schlimm war mit dem Scheissetütchenhonoriert. Verbucht und abgerechnet wird hier von den Kassiererinnen.Sie kennen ihre Kunden genau. Sie machen Ihnen Angebote, reduzieren die Ware, führen sie in Versuchung. Sie sehen in ihre Köpfe und lassen uns ihre Gedanken über das Supermarktmikrofon hören.   Grimme Preisträgerin Ingrid Lausund, die unter ihrem Pseudonym Mizzi Maier, u.a. die Drehbücher für den „Tatort- reiniger“ geschrieben hat, spielt mit unseren Schwachstellen.Alter, Betrug, Heuchelei, Vorurteile, Gutmenschentum, Sehnsüchte, Träume, Frust, Phobien, Ungerechtigkeit, Gleichgültigkeit, Feigheit, Angst, Eitelkeit, Berechnung, Neurosen, Klischees,Komplexe... „Mitleid ist links im Regal.“ Eine Tiefkühltruhe gibt es auch in diesem speziellen Markt. Nur der Inhalt unterscheidet sich hier doch. Neben den Fischstäbchen wartet Frigitte auf ihre Kundschaft. Lassen Sie sich überraschen.     Karten und Informationen unter: www.dacapo-theater-goeppingen.de www.facebook.com/DacapoTheater   Preise: 10/13€

Altes E-WerkKarte anzeigen

Mörikestraße 18 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

Dacapo Theater Göppingen e.V.

Am Galgenberg 90 Göppingen 73037

"Hysterikon" von dacapo Theater Göppingen

Altes E-Werk

Altes E-WerkKarte anzeigen

Mörikestraße 18 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

Dacapo Theater Göppingen e.V.

Am Galgenberg 90 Göppingen 73037

Josephine & Parcival

Schauspiel und Figurentheater für Kids ab 5

Altes E-Werk

Das Buchfink Theater erzählt die Abenteuer einer Sau aus der Unterkuhle. Eine sati(e)rische Fabel mit herrlichen Figuren und Musik. Nachholtermin vom 07.03.2021. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gltigkeit.

Bauer Kruse hat drei Schweinekuhlen: die Unter-, die Mittel- und die Oberkuhle. Josephine lebt in der Unterkuhle zwischen „fressen, matschen und schlafen!“ Sie träumt jedoch von einem besseren Leben. Davon, einmal ein mittelkuhles oder gar ein oberkuhles Schwein zu sein. Eines Nachts macht sie sich tatsächlich auf den Weg. Sie verlässt ihre Kuhle und versucht ihr Glück. Ihr Aufstieg endet mit bitterer Enttäuschung. Verzweifelt flieht sie aus dem Schweinehof und landet im tiefsten Wald, wo sie das Wildschwein Parcival kennenlernt. Beide verlieben sich ineinander. Sie verbringen zusammen wunderbare Tage im Wald. Josephine aber bekommt von der Wildschweinrotte wieder einmal zu spüren, was es heißt, anders zu sein. Wieder wird sie ausgestoßen … Als dann auch noch Bauer Kruse und Jägermeister Spieß im Wald auftauchen, um die Wildschweine in „leckere Würstchen“ umzuwandeln, nimmt sich Josephine ein Herz: „… das Glück den Tapferen!“ Eine Fabel als Erzähltheater mit Figuren und Musik.

Altes E-WerkKarte anzeigen

Mörikestraße 18 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

ODEON Kultur & Kontakt e.V.

Jägersteig 3 Göppingen 73035
0151 56104320

STUTTGARTER KAMMERORCHESTER

Konzert

Stadthalle

Pierre-Laurent Aimard Klavier Thomas Zehetmair Leitung

Anfang und Ende: Zwischen der ersten Sinfonie des achtjährigen Wunderkinds Wolfgang Amadeus Mozart (1764), seiner letzten „Jupitersinfonie“ (1788) und dem im Todesjahr 1791 vollendeten Klavierkonzert KV 595 liegen nur 27 Jahre, aber ein ganzes Künstlerleben, wie es kein zweites gibt! Die Uraufführung des Klavierkonzerts mit der bekannten Liedmelodie „Komm lieber Mai“ im dritten Satz sollte der letz-te öffentliche Auftritt des Salzburger Komponisten sein.   Als Meister der Nuancen lotet der große, großartigefranzösischePianist Pierre-Laurent Aimard die faszinierende Vielfalt des Mozart’schen Kosmos aus, gemeinsam mit dem Stuttgarter Kammerorchester unter seinem Chefdirigenten Thomas Zehetmair.     „Anfang und Ende“   Wolfgang Amadeus Mozart   Sinfonie Nr. 1 Es-Dur KV 16   Sinfonie Nr. 41 C-Dur KV 551 „Jupitersinfonie“   Klavierkonzert Nr. 27 B-Dur KV 595   Konzerteinführung 17.20 Uhr   *Nachholtermin vom 10. Januar 2021

StadthalleKarte anzeigen

Blumenstraße 41 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

Kulturkreis Göppingen e.V.

Freihofstraße 46 Göppingen 73033
07161/ 7 38 84

Bülent Ceylan (Zusatzshow)

Comedy

EWS Arena

Am Sonntag, 26.03.2023 spielt BÜLENT CEYLAN einen ZUSATZTERMIN in der EWS Arena von seinem Programm "Luschtobjekt".

Luschtobjekt Beginn: 18.00 Einlass: 16.30 AM SONNTAG, 26.03.2023 SPIELT BÜLENT CEYLAN EINEN ZUSATZTERMIN BEI UNS IN DER EWS ARENA!Von der „Generation Instagram“ lernen, heißt siegen lernen! Deswegen zeigt BÜLENT seinem Publikum nicht die kalte Schulter, sondern die rasierte Brust. Bülent macht sich zum LUSCHTOBJEKT! Optik statt Inhalt, Nippel statt Nietzsche! Kabarettpreise müssen warten. Bülent bedient als LUSCHTOBJEKT alle nur denkbaren Geschlechter und Vorlieben: osmanophile Kurpfalz-Lover, Langhaar-Fetischisten oder Liebhabergroßer Nasen und kleiner Bärte...bei BÜLENT packt jeden die Wolluscht! Und wer Intelligenz sexy findet, wird natürlich auch befriedigt nach Hause gehen. Aber BÜLENT macht sich in seinem 11. Live-Programmnicht nur selbst zum LUSCHTOBJEKT, er macht sich auch über Luschtobjekte lustig. Über seine eigenen (Frauenfüße und Gummifrösche) und über die anderer Leute. Denn heute kann offenbar alles ein LUSCHTOBJEKT sein: Autos, Schuhe, Smartphones...es gibt sogar Menschen, die Atomkraftwerke lieben. Selbst Götter sind objektophil! Und weil der Donnergott THOR bekanntlich gebürtiger Mannheimer ist, verrät er bei BÜLENT weltexklusiv und zum ersten Mal, wo, wann und wie bei ihm der Hammer hängt. Das wird luschtig, versprochen!

EWS ArenaKarte anzeigen

Nördliche Ringstraße 87 Göppingen 73033
contact@ews-arena.de 07161 956480

S-Promotion Event GmbH

Müllerweg 23 Schaafheim 64850
info@s-promotion.de 06073 74474-0 06073 74474-22

Wasserstoff ein sinnvoller Energieträger und –speicher der Zukunft?

Stadthalle

Vergleich von aktuellen und zukünftigen Energieträgern in Form der Energiebetrachtung von der Erzeugung des Kraftstoffs bis zur Nutzung (Well to Wheel).Als Energieträger werden neben den bisherigen fossilen Kraftstoffen wie Gas, Benzin und Diesel, regenerative Energieträger wie Sun Fuels und vor allem Wasserstoff betrachtet. Es wird ein Ausblick auf eine mögliche zukünftige Energieversorgung mit anteiliger Nutzung von Wasserstoff in den verschiedenen Verbrauchssektoren gegeben.

Vergleich von aktuellen und zukünftigen Energieträgern in Form der Energiebetrachtung von der Erzeugung des Kraftstoffs bis zur Nutzung (Well to Wheel).Als Energieträger werden neben den bisherigen fossilen Kraftstoffen wie Gas, Benzin und Diesel, regenerative Energieträger wie Sun Fuels und vor allem Wasserstoff betrachtet. Es wird ein Ausblick auf eine mögliche zukünftige Energieversorgung mit anteiliger Nutzung von Wasserstoff in den verschiedenen Verbrauchssektoren gegeben. ANMELDUNGDie Eintrittskarten gibt es nur im ipunkt im RathausGöppingen ANMELDEBEGINNMontag, 12. Dezember 2022 KARTENPREISEinzelkarte pro Vortrag:Mitglieder des SSR .......................8 EuroNichtmitglieder..........................10 EuroSemesterkarte für alle Vorträge:Mitglieder des SSR .....................24 EuroNichtmitglieder..........................30 Euro

StadthalleKarte anzeigen

Blumenstraße 41 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

Stadtseniorenrat Göppingen e.V.

Kirchstraße 11 Göppingen 73033
info@ssr-gp.de 07161 650-5261

1968 polnische März-Unruhen und Prager Frühling

Vortrag

vhs-Haus

Ein Vortrag mit Matthias Hofmann, Historiker und Orientalist M.A.

Das Jahr 1968 war nicht nur von den deutschen Studentenunruhen bestimmt, sondern auch in vielen anderen europäischen Staaten rumorte es. Besonders in Polen kam es im März zu Studentenunruhen, die dann durch die polnische Polizei (Bürgermiliz) niedergeschlagen wurden. Auch in der CSSR versuchten nicht nur Studenten sondern sogar die kommunistische Partei unter Alexander Dubcek selbst Reformen herbei zuführen, doch bereits im August 1968 beenden die Armeen der Warschauer Pakt-Staaten den Aufbruch.

vhs-HausKarte anzeigen

Mörikestraße 16 Göppingen 73033
vhs@goeppingen.de 07161 650-9705

Lebendige Vielfalt im Garten

vhs-Haus

Was können wir tun gegen Insektensterben und verarmte Grünflächen? Lebensraum für Alle, das ist das Ziel der „Biodiversität“ und die Grundlage für eine gesunde und lebenswerte Umwelt. Wie schaffe ich einen naturnahen Garten? Einen Garten der Lebensraum bietet für möglichst viele Tiere und lebenswert ist und bleibt für den Menschen. Pflanzen sollen Nutzpflanzen und Bienenweide sein. Sie sollen Zierwert haben, aber auch möglichst pflegeleicht sein. Wie gehen wir mit Staudenflächen im Winter um und wie pflege ich ein Beet, so dass es lange Jahre Freude macht? Wie lege ich eine Blumenwiese an und was muss ich bei der Pflege beachten? Wie gehen wir in unseren Gärten mit dem Klimawandel um und was können wir tun, wenn es immer weniger regnet? Gartenbesitzer erfahren bei dieser Vortragsveranstaltung vom Gärtnermeister Johannes Martin Jeutter, was sie tun können, damit sich Schmetterlingen, Hummeln und Co. im Garten wohl fühlen und dort Nahrung finden. 

Ein Vortrag mit Johannes Martin Jeutter und erhalten Tipps und Anregungen, und können Fragen an den Fachmann richten.

vhs-HausKarte anzeigen

Mörikestraße 16 Göppingen 73033
vhs@goeppingen.de 07161 650-9705
Mi 29. März bis Mi 26. April
  |  Mittwoch: 16–18 Uhr & Sonntag: 14–16 Uhr
Für Kalender exportieren (ics) auf whatsapp teilen

lärm/silence? ansatz #30: resonanzen

Klang- und Videoinstallation von Peter Schubert

MuSeele Göppingen

Die Installation „lärm/silence? ansatz #30: resonanzen“ des Geislinger Künstlers Peter Schubert macht Resonanzen erfahrbar und präsentiert neben dem klassischen Verständnis des Resonanzbegriffs als System wechselwirkender Impulse auch den aus der Resonanztheorie abgeleiteten Begriff des Resonanzverlustes, einer fortschreitenden Entfremdung zwischen den Menschen und der Welt

Resonanzen sind ein großer Bestandteil unseres Lebens. Sie definieren unser Verhältnis zu Subjekten, Objekten, Raum, Zeit und Welt. Die Installation „lärm/silence? ansatz #30: resonanzen“ des Geislinger Künstlers Peter Schubert macht Resonanzen erfahrbar und präsentiert neben dem klassischen Verständnis des Resonanzbegriffs als System wechselwirkender Impulse auch den aus der Resonanztheorie abgeleiteten Begriff des Resonanzverlustes, einer fortschreitenden Entfremdung zwischen den Menschen und der Welt.Gegen diese Entfremdung setzt der Soziologe Hartmut Rosa den Begriff der „Resonanz“ als klingende, unberechenbare Beziehung mit einer nicht mehr verfügbaren Welt, welche nur dann eintritt, wenn wir uns auf Fremdes, Irritierendes einlassen, auf all das, was sich außerhalb unserer kontrollierenden Reichweite befindet und unverfügbar, nicht vorhersagbar mit dem Ereignis der Resonanz verknüpft ist.     https://linktr.ee/auvikogue Eintritt MuSeele: 2 Euro Bitte halten Sie die zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Zugangs- und Hygieneregeln des Klinikums Christophsbad und des MuSeele gegen die Verbreitung von COVID-19 ein. Es gilt die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. Der Nachweis eines Corona-Tests (Antigen-Test, 24h-Gültigkeit) ist für Veranstaltungen in Innenräumen verpflichtend. Informieren Sie über die Aktualität der gesetzlichen Vorschriften auch unter: www.christophsbad.de

MuSeele GöppingenKarte anzeigen

Faurndauer Straße 6-28 Göppingen 73035
museele@museele.de 07161 601-712

MuSeele e.V.

Göppinger Frühling

Innenstadt

Der Göppinger Frühling kehrt zurück! Mit allerlei Jahrmarktsattraktionen und Köstlichkeiten erwacht die City zu neuem Leben.

Vom 29. März bis zum 5. April verwandelt das beliebte Frühlingsfest die Innenstadt wieder in eine bunte Welt des Rummels, die große und kleine Herzen höher schlagen lässt. Dabei selbstverständlich nicht fehlen darf der verkaufsoffene Sonntag, der als Höhepunkt der Veranstaltung am 2. April stattfindet. Apropos Höhepunkt: Auch das gigantische Riesenrad ist selbstverständlich wieder mit von der Partie! In 40 Metern Höhe bietet „Colossus“  Besuchern, die darauf nun zwei Jahre verzichten mussten, wieder einen einzigartigen Ausblick bis weit über die Stadtgrenzen hinaus. Wer hingegen Lust auf Nervenkitzel der etwas anderen Art hat, dem sei die neueste Attraktion mit dem geheimnisvollen Namen „Happy Hour“  wärmstens empfohlen. Das Motto des interaktiven Glas Erlebnis-Labyrinths lautet „Großer Spaß auf kompaktem Maß“ - und das ist sicher nicht zu viel versprochen! Oder wie wär‘s mit einer Partie an der Wurfbude oder beim Enten angeln? Mit etwas Geschick winken tolle Preise, die noch lange an diesen besonderen Tag erinnern. Ein Ausflug mit der ganzen Familie bietet sich überhaupt geradezu an, denn auch für die Jüngsten ist viel geboten. Kleinkinder können beispielsweise im Crazy Cars, dem Kinderfahrgeschäft der besonderen Art, ihre Runden drehen. Für leuchtende Kinderaugen sorgt sicher auch wieder das beliebte Nostalgiekarussell, wo Pony, Feuerwehr-, Polizeiauto und Co zur vergnüglichen Fahrt einladen. Und was wäre ein Rummel ohne die verschiedensten Leckereien, die ihren köstlichen Duft verströmen? Süße Klassiker wie Zuckerwatte, Popcorn und gebrannte Mandeln, Schokofrüchte und Crepes  verwöhnen große und kleine Naschkatzen aufs Beste. Wer Herzhaftes bevorzugt, hat klassisch die Wahl zwischen Rote, Curry- und Feuerwurst und saftigem Steak. Und auch wer lieber fleischlos genießt, wird garantiert fündig! Hier hat man beispielsweise die Wahl zwischen knusprigem Langos, Maiskolben, oder den immer leckeren schwäbischen Kässpätzle. Wer also Appetit bekommen hat, sollte in der ein- oder anderen Mittagspause unbedingt einen Abstecher auf dem Marktplatz einplanen. Auch nach Feierabend ist ein Besuch noch möglich, denn die Buden und Fahrgeschäfte haben täglich von 11-20 Uhr geöffnet. Übrigens: Verliebten, heiratswilligen Paaren macht das Standesamt in den Tagen des Göppinger Frühlings auch wieder ein ganz besonderes Angebot. Sie können sich im Riesenrad in einer eigenen Hochzeitsgondel das Ja-Wort geben. Vormerkungen nimmt das Standesamt telefonisch unter 07161 650-3414 oder per Mail unter standesamt@goeppingen.de entgegen. Wir freuen uns auf Sie!

InnenstadtKarte anzeigen

Göppingen 73033

Göppinger City e.V.

Spitalstraße 10 Göppingen 73033
info@goeppinger-city.de 07161 606800 07161 6068016

Wie frei ist der Mensch?

Vortragsreihe "Was zählt im Leben"

Christophsbad Göppingen

Referent: Prof. Dr. med. Nenad Vasić, MHBA, BA phil.Ärztlicher Direktor des Klinikums ChristophsbadChefarzt der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

„Der Mensch kann wohl tun, was er will, aber er kann nicht wollen, was er will.“ (A. Schopenhauer) Was können wir nun wirklich im Leben selbst entscheiden oder bewirken? Die „gefühlte“ Freiheit befähigt den Menschen, sein Leben aktiv und sinnstiftend zu gestalten, und scheint zudem auch eine wichtige Voraussetzung für die eigene Identität zu sein. Doch täuscht uns das Gefühl manchmal – oder gar immer? Es sollen in diesem Referat einige Aspekte aufgezeigt werden, die bei den „Willensfreiheit“-Diskussionen immer wieder vorkommen. Über die Vortragsreihe „Was zählt im Leben – zu existenziellen Fragen aus theologischer, philosophischer und psychiatrischer Sicht“: Das Nachdenken über grundsätzliche Fragen kommt im Alltag oft zu kurz. Das merken wir vor allem dann, wenn in besonderen Zeiten manches von dem, was uns selbstverständlich scheint, ins Wanken gerät. Was zählt im Leben? Fragen nach Sinn und Glück kommen auf. In der Seelsorge und Psychiatrie werden wir immer wieder mit diesen Fragen konfrontiert. Mit unserer Vortragsreihe möchten wir das Thema für alle interessierten Mitarbeitenden, Patientinnen und Patienten sowie Bewohnerinnen und Bewohner der Christophsbad Klinikgruppe öffnen. Herzlich eingeladen sind ebenso externe Besucherinnen und Besucher sowie die interessierte Öffentlichkeit. Weitere Termine: 20.04.2023: Was ist der Sinn des Lebens? (Referent: Pfarrer Markus Wurster) 25.05.2023: Glück und Wohlergehen (Referent: Prof. Dr. med. Dr. phil. Martin Ruchsow) 22.06.2023: Verletzlichkeit als „Fenster zum Himmel“? (Referent: Diakon Benno Engel) Ort: Klinikum Christophsbad, Herrensaal, Haus 11Uhrzeit: 16:30-18:00 UhrEintritt: frei Bitte beachten Sie die Zugangsregeln zur Klinik: Die Corona-Pandemie birgt für Patient*innen, Bewohner*innen und Mitarbeitende von Kliniken und Pflegeheimen besonders große Gefahren. Wir bitten deshalb alle Besucher*innen, die hygienischen Auflagen zu beachten, die der Gesetzgeber für medizinische Einrichtungen vorsieht. Bitte halten Sie die zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Zugangs- und Hygieneregeln des Klinikums gegen die Verbreitung von COVID-19 ein. Zur Zeit des Eintrags gilt die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. Der Nachweis eines Corona-Tests (Antigen-Test, 24h-Gültigkeit) ist für Veranstaltungen in Innenräumen verpflichtend, mit Ausnahme des Herrensaals, wenn dieser über den Außeneingang betreten wird. Bitte informieren Sie sich vor der Teilnahme an der Vortragsreihe auf unserer Website über die aktuell gültigen Regelungen: www.christophsbad.de  

Christophsbad GöppingenKarte anzeigen

Faurndauer Str. 6-28 Göppingen 73035

Christophsbad Göppingen

Faurndauer Straße 6-28 Göppingen 73035
info@christophsbad.de 07161/ 60 10

Die Bedrohung der freiheitlichen Demokratie. Ursachen und Lösungsansätze

vhs-Haus

Der Vortrag mit Prof. Dr. Ursula Münch, thematisiert Ursachen der Bedrohung unserer freiheitlichen Demokratie und beleuchtet, wie Politik und Bürgerschaft auf die deutlich nachlassende Zustimmung zu unserer Demokratie reagieren können.

„Demokratie ist kein Schlaraffenland – schon gar nicht in diesen Zeiten, die uns vielfältigen Anlass zur Sorge geben. Als Bürgerinnen und Bürger sollte uns nicht allein das Ausmaß der Notlagen, sondern auch die Frage beschäftigen, welche Folgen die aktuellen Krisen auf die Stabilität unserer Demokratie haben. Was ist zu tun, damit nicht auch noch unsere freiheitliche Demokratie in die Krise gerät?"

vhs-HausKarte anzeigen

Mörikestraße 16 Göppingen 73033
vhs@goeppingen.de 07161 650-9705

Ass-Dur - Celebration

Musikkabarett

Altes E-Werk

A Kind of Magic! Klavier, Charme und Geige - Livehaftiges Musikkabarett mit Dominik und Florian Wagner. Diese Show hat alles: Pop-Konzert-Feeling, klassisches Klavierkonzert und Comedy-Show. Let’s CELEBRATE! Nachholtermin: Bereits gekaufte Karten vom 13.03.2021 behalten ihre Gültigkeit.

It’s a kind of magic! In CELEBRATION feiern die Brüder Dominik und Florian Wagner die Rückkehr der Live-Show-Magie. Endlich feiern, aber was eigentlich? Sie feiern die Freiheit und das Leben, sie feiern Mozart und Helene Fischer. Jeder Abend ist ein einzigartiges Erlebnis, lustig und hochmusikalisch, voller Magie und Comedy, Gesang und Klamauk. Seien Sie dabei, wenn die Brüder auf der Bühne Lieder entstehen lassen, die so noch nie jemand gehört hat und musikalisch ausfechten, wer der Bessere ist – mit Klavier, Charme und Geige. Lauschen Sie unnachahmlichen Melodien und schrägen Witzen und erleben Sie was es heißt, Geschwister zu sein.

Altes E-WerkKarte anzeigen

Mörikestraße 18 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

ODEON Kultur & Kontakt e.V.

Jägersteig 3 Göppingen 73035
0151 56104320

Get shorties

Stadtbibliothek

Die Lesebühne mit ihren Autorinnen und Autoren aus Stuttgart und Umgebung präsentiert neue Kurzgeschichten in bewährter Manier: kurzweilig und provokant, humorvoll und nachdenklich, aus dem Alltag gegriffen und verblüffend, mitunter auch peinlich berührend. In den Lesepausen gibt es beste Livemusik zu hören.

Anmeldung zur Lesebühne bei der Stadtbibliothek per Mail an stadtbibliothek@goeppingen.de oder unter Telefon (07161) 650-9605.

StadtbibliothekKarte anzeigen

Kornhausplatz 1 Göppingen 73033

Stadtbibliothek Göppingen

Kornhausplatz 1 Göppingen 73033
stadtbibliothek@goeppingen.de 07161 650-9605 07161 650-9609

Geschichteninsel : vorlesen auf Deutsch

Stadtbibliothek

Geschichteninsel (deutsch) Ehrenamtliche Lesepatinnen lesen und erzählen in deutscher Sprache für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren.Die Veranstaltung ist kostenlos und dauert 30 bis 40 Minuten.

Geschichteninsel (deutsch) Ehrenamtliche Lesepatinnen lesen und erzählen in deutscher Sprache für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren.Die Veranstaltung ist kostenlos und dauert 30 bis 40 Minuten.

StadtbibliothekKarte anzeigen

Kornhausplatz 1 Göppingen 73033

Stadtbibliothek Göppingen

Kornhausplatz 1 Göppingen 73033
stadtbibliothek@goeppingen.de 07161 650-9605 07161 650-9609

Science Slam #4

Forscher*innen im Wettstreit

Altes E-Werk

Science Slam, das ist Wissensvermittlung mit Witz und Esprit, live dargeboten im spielerischen Wettbewerb.

Forscher verschiedenster Disziplinen stellen auf unterhaltsame Weise Themen vor, die ihnen am Herzen liegen: zum Beispiel Quantenmechanik, erläutert mit Handpuppen; die Reproduktion der Wühlmaus, präsentiert als Rap-Einlage; Bibelforschung, illustriert mit Clips aus „Game of Thrones“. Erlaubt ist alles, was nicht gegen die Brandschutzordnung verstößt. Die Zuschauer-Jury kürt aus drei zehnminütigen Vorträgen den besten durch Applaus. Es moderieren die beiden Slampoeten Andreas Rebholz und Nik Salsflausen.

Altes E-WerkKarte anzeigen

Mörikestraße 18 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

ODEON Kultur & Kontakt e.V.

Jägersteig 3 Göppingen 73035
0151 56104320

Verkaufsoffener Sonntag

Innenstadt

An diesem Sonntag findet der Verkaufsoffene Sonntag bei den Göppinger Händleren und Gastronomen statt. 

Weitere Infos folgen... 

InnenstadtKarte anzeigen

Göppingen 73033

Göppinger City e.V.

Spitalstraße 10 Göppingen 73033
info@goeppinger-city.de 07161 606800 07161 6068016

Aus voller Kehle für die Seele #8

ODEON singt

Altes E-Werk

Verabredung zum Singen mit Patrick Bopp

An diesem Sonntagnachmittag singen alle im Alten E-Werk miteinander – und vorne steht (beziehungsweise sitzt am Klavier) einer, der den Laden zusammenhält: Patrick Bopp alias Memphis von der Vocal-Comedy-Gruppe „Füenf“. Und doch ist „Aus voller Kehle für die Seele“ kein Chor, wie wir ihn kennen – mit regelmäßigen Terminen und Aufführungen. Es ist eigentlich gar kein Chor, sondern einfach nur eine Verabredung zum Singen, bei der es vor allem um Spaß geht: Spaß am Miteinander, Spaß am Ausprobieren und Experimentieren mit der eigenen Stimme und auch Spaß am gemeinsamen Scheitern. Das alles ohne Noten, der Text wir auf eine Leinwand projiziert. Es darf ausgelassen und wild zugehen. Und es darf gelacht werden … viel gelacht!

Altes E-WerkKarte anzeigen

Mörikestraße 18 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

ODEON Kultur & Kontakt e.V.

Jägersteig 3 Göppingen 73035
0151 56104320

Historische Stadtführung

Treffpunkt: ipunkt im Rathaus

Bei einem Rundgang mit unseren Stadtführern und Stadtführerinnen durch die Göppinger Innenstadt erfahren Sie Wissenswertes über die geschichtlichen Ereignisse, über Straßen, Plätze und Sehenswürdigkeiten der Hohenstaufenstadt. Buchung: online unter www.erlebe-dein-goeppingen.de

In Göppingen gibt es vieles zu entdecken – für Einheimische wie für Gäste. Bei der monatlich stattfindenden historischen Stadtführungerfahren Interessierte bei einem Rundgang durch die Innenstadt viel Wissenswertes über die geschichtlichen Ereignisse, Straßen, Plätze und Sehenswürdigkeiten der Hohenstaufenstadt. Die Kosten betragen für Erwachsene fünf Euro; Kinder, Jugendliche, Schüler und Studenten sind frei. WICHTIG:  Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung möglich! Treffpunkt: ipunkt im Rathaus Uhrzeit: 10:30-12:00 Uhr   

Treffpunkt: ipunkt im RathausKarte anzeigen

Stadt Göppingen

Hauptstr. 1 Göppingen 73033

Kunst und Religion: Die Kreuzigung. Geschichte. Theologie, Ikonografie

virtuell

Gehören die Geburt und die Passion Christi seit Jahrhunderten zu den Kernbotschaften des Christentums, so spielen die beiden Themen bei den frühen Christen eine noch untergeordnete Rolle. So dauert es bis in die Mitte des 5. Jahrhunderts, ehe die Kreuzigung Thema der christlichen Kunst wird. Betonen die frühen Darstellungen noch den Sieg eines „Christus triumphans“ über den Tod, so schildern seit dem späten Mittelalter die Künstler in teils drastischer Weise die Leiden eines „Christus patiens“. Der Online-Vortrag hinterfragt die biblischen Texte hinsichtlich ihrer historischen Authentizität und zeichnet die Entwicklungslinien der Kreuzigungsdarstellungen bis in die Gegenwartskunst nach.

Bitte bei der Anmeldung E-Mail-Adresse angeben! Letzte Anmeldung bis spätestens am Tag des Vortrages um 12 Uhr.  In Kooperation mit der Gmünder vhs refereriert Markus Golser, Kunsthistoriker, M.A über die Kunst und Religon

virtuellKarte anzeigen

Der sterbliche Gott. Staat und Revolution in Russland - online

virtuell

Jörg Baberowski ist seit 2002 Professor für Geschichte Osteuropas an der Humboldt-Universität zu Berlin. Für sein Buch „Verbrannte Erde: Stalins Herrschaft der Gewalt“ erhielt er den Preis der Leipziger Buchmesse. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an. Zugangslinks werden nur während unserer Öffnungszeiten verschickt. Eine Gemeinschaftsveranstaltung mit der vhs Erding und vhs SüdOst im Landkreis München.

Im Februar 1917 zerfiel in Russland in wenigen Wochen, was in Jahrhunderten kunstvoll errichtet worden war. Wie konnte es geschehen, dass der alte Staat nicht einmal mehr die Kraft aufbrachte, sich gegen seine Widersacher zu behaupten, obwohl er doch noch im Besitz des Gewaltmonopols war? Warum verhallte das Freiheitsversprechen der Revolution ungehört und warum ging mit der alten Ordnung das staatliche Gefüge überhaupt zugrunde?  Niemand hätte 1914 für möglich gehalten, was 1917 geschah: dass die Selbstherrschaft und ihre scheinbar allmächtige Bürokratie in nur wenigen Tagen zu Staub zerfielen, das Vielvölkerreich zerbrach. Und wer hätte sich im Februar 1917 überhaupt vorstellen können, dass ausgerechnet Lenin und seine Anhänger die Macht an sich reißen und eine Gewaltherrschaft errichten würden?  Offenbar hängt der Erfolg von Revolutionen gar nicht davon ab, was die Mehrheit will, sondern vielmehr davon, was Machthaber und Herausforderer in einer Situation tatsächlich können.

virtuellKarte anzeigen

Nachhaltige Sicherung der Welternährung. (Wie) schaffen wir das?

Stadthalle

Die Herausforderungen für die Zukunft der globalen Ernährungssicherung sind beträchtlich:Die Pandemie und der Ukraine-Krieg haben die Hungerkrise in der Welt verstärkt. Die Weltbevölkerung steigt weiter, der Klimawandel beeinträchtigt die Landwirtschaft immer stärker und die natürlichen Ressourcen sind begrenzt. 

Wie können diese Herausforderungen gemeistert werden?Welche Rolle spielen Innovationen in der Landwirtschaft im globalen Süden?Was kann eine Reduktion des Fleischkonsums im globalen Norden beitragen?Wie kann eine nachhaltige und global gerechte Ernährung erreicht werden?Der Vortrag behandelt diese Fragen mit Bezug auf wissenschaftliche Erkenntnisse und praktische Beispiele. ANMELDUNGDie Eintrittskarten gibt es nur imiPunkt im Rathaus der StadtGöppingen ANMELDEBEGINNMontag, 12. Dezember 2022 KARTENPREISEinzelkarte pro Vortrag:Mitglieder des SSR .......................8 EuroNichtmitglieder..........................10 EuroSemesterkarte für alle Vorträge:Mitglieder des SSR .....................24 EuroNichtmitglieder..........................30 Euro

StadthalleKarte anzeigen

Blumenstraße 41 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

Stadtseniorenrat Göppingen e.V.

Kirchstraße 11 Göppingen 73033
info@ssr-gp.de 07161 650-5261

Countdown: Können wir der Klimakrise noch etwas entgegensetzen? - online

virtuell

Das 1,5-Grad-Ziel steht auf der Kippe und könnte bereits in den nächsten fünf Jahren gerissen werden. Prof. Dr. Mojib Latif forscht am GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel. Seit 2017 ist er Präsident der Deutschen Gesellschaft CLUB OF ROME. Er wurde vielfach ausgezeichnet u.a. mit dem Max-Planck-Preis für öffentliche Wissenschaft.Ein »Weiter so wie bisher« ist deshalb keine Option. Es braucht eine Revolution im Klimaschutz, bevor uns die Zeit davonläuft. Tatsächlich gibt es aber noch Hoffnungsschimmer, dass wir das 1,5-Grad-Ziel erreichen werden. Und selbst die Politik scheint den Ernst der Lage erkannt zu haben. Der Ausstieg aus fossilen Energien ist im vollen Gange, und auch die Wirtschaft denkt um.

Das 1,5-Grad-Ziel steht auf der Kippe und könnte bereits in den nächsten fünf Jahren gerissen werden. Prof. Dr. Mojib Latif forscht am GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel. Seit 2017 ist er Präsident der Deutschen Gesellschaft CLUB OF ROME. Er wurde vielfach ausgezeichnet u.a. mit dem Max-Planck-Preis für öffentliche Wissenschaft.Ein »Weiter so wie bisher« ist deshalb keine Option. Es braucht eine Revolution im Klimaschutz, bevor uns die Zeit davonläuft. Tatsächlich gibt es aber noch Hoffnungsschimmer, dass wir das 1,5-Grad-Ziel erreichen werden. Und selbst die Politik scheint den Ernst der Lage erkannt zu haben. Der Ausstieg aus fossilen Energien ist im vollen Gange, und auch die Wirtschaft denkt um. Eine Gemeinschaftsveranstaltung mit der vhs Erding und vhs SüdOst im Landkreis München. Mit Prof. Dr. Mojib Latif er forscht am GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an. Zugangslinks werden nur während unserer Öffnungszeiten verschickt.  

virtuellKarte anzeigen

Was ist der Sinn des Lebens?

Vortragsreihe "Was zählt im Leben"

Christophsbad Göppingen

Referent: Pfarrer Markus Wurster, M.A. phil.Evangelischer Klinikseelsorger

„Wer ein Warum zu leben hat, erträgt fast jedes Wie.” (F. Nietzsche) Die meisten Menschen stehen im Laufe ihres Lebens vor Sinnfragen – bei Begegnungen mit dem Tod, dem Schicksal, in Krisenzeiten oder ganz konkret am Arbeitsplatz: Wozu das alles? Was ist wertvoll und wichtig im Leben? „Wer um einen Sinn des Lebens weiß, dem verhilft dieses Bewusstsein mehr als alles andere dazu, äußere Schwierigkeiten und innere Beschwerden zu überwinden.“ (V. Frankl) Über die Vortragsreihe „Was zählt im Leben – zu existenziellen Fragen aus theologischer, philosophischer und psychiatrischer Sicht“:Das Nachdenken über grundsätzliche Fragen kommt im Alltag oft zu kurz. Das merken wir vor allem dann, wenn in besonderen Zeiten manches von dem, was uns selbstverständlich scheint, ins Wanken gerät. Was zählt im Leben? Fragen nach Sinn und Glück kommen auf. In der Seelsorge und Psychiatrie werden wir immer wieder mit diesen Fragen konfrontiert. Mit unserer Vortragsreihe möchten wir das Thema für alle interessierten Mitarbeitenden, Patientinnen und Patienten sowie Bewohnerinnen und Bewohner der Christophsbad Klinikgruppe öffnen. Herzlich eingeladen sind ebenso externe Besucherinnen und Besucher sowie die interessierte Öffentlichkeit. Weitere Termine: 25.05.2023: Glück und Wohlergehen (Referent: Prof. Dr. med. Dr. phil. Martin Ruchsow) 22.06.2023: Verletzlichkeit als „Fenster zum Himmel“? (Referent: Diakon Benno Engel) Ort: Klinikum Christophsbad, Herrensaal, Haus 11Uhrzeit: 16:30-18:00 UhrEintritt: frei Bitte beachten Sie die Zugangsregeln zur Klinik: Die Corona-Pandemie birgt für Patient*innen, Bewohner*innen und Mitarbeitende von Kliniken und Pflegeheimen besonders große Gefahren. Wir bitten deshalb alle Besucher*innen, die hygienischen Auflagen zu beachten, die der Gesetzgeber für medizinische Einrichtungen vorsieht. Bitte halten Sie die zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Zugangs- und Hygieneregeln des Klinikums gegen die Verbreitung von COVID-19 ein. Zur Zeit des Eintrags gilt die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. Der Nachweis eines Corona-Tests (Antigen-Test, 24h-Gültigkeit) ist für Veranstaltungen in Innenräumen verpflichtend, mit Ausnahme des Herrensaals, wenn dieser über den Außeneingang betreten wird. Bitte informieren Sie sich vor der Teilnahme an der Vortragsreihe auf unserer Website über die aktuell gültigen Regelungen: www.christophsbad.de

Christophsbad GöppingenKarte anzeigen

Faurndauer Str. 6-28 Göppingen 73035

Christophsbad Göppingen

Faurndauer Straße 6-28 Göppingen 73035
info@christophsbad.de 07161/ 60 10

HUCK FINN

Theater

Altes E-Werk

Solostück nach dem Roman von Mark Twain

Als Pflegesohn der Witwe Douglas ist Huck Finn auf einem guten Weg. Bis sein Vater plötzlich auftaucht und ihn mitnimmt. Bei ihm hat Huck nichts zu lachen! Der Alte ist ständig besoffen und verprügelt ihn. Huck hält das nicht mehr aus, inszeniert seinen Tod und türmt auf dem Mississippi. Zu ihm gesellt sich Jim, der auf der Flucht vor einem Sklavenhändler ist. Bis er erkennt, dass auch ein Schwarzer ein prima Kerl und echter Freund sein kann, muss Huck manches Vorurteil über Bord werfen. „Huck Finn“ erzählt von einer Reise in die Freiheit, in der Huck sich schließlich auch aus dem Gefängnis seines eigenen Denkens befreit. Wie die Romanvorlage von Mark Twain ist auch dieser Theatermonolog vor allem eine fesselnde Abenteuer geschichte … und fast nebenbei ein Lehrstück zum Thema Rassismus.

Altes E-WerkKarte anzeigen

Mörikestraße 18 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

Kulturreferat Göppingen

Freihofstraße 46 Göppingen 73033
kultur@goeppingen.de 07161 650-4011 07161 650-4009

Geschichteninsel : vorlesen auf Türkisch

Stadtbibliothek

Geschichteninsel (türkisch) Ehrenamtliche Lesepatinnen lesen und erzählen in türkischer Sprache für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren.Die Veranstaltung ist kostenlos und dauert 30 bis 40 Minuten.

Geschichteninsel (türkisch) Ehrenamtliche Lesepatinnen lesen und erzählen in türkischer Sprache für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren.Die Veranstaltung ist kostenlos und dauert 30 bis 40 Minuten.

StadtbibliothekKarte anzeigen

Kornhausplatz 1 Göppingen 73033

Stadtbibliothek Göppingen

Kornhausplatz 1 Göppingen 73033
stadtbibliothek@goeppingen.de 07161 650-9605 07161 650-9609

Instrumenteninformation über die Streichinstrumente

Städtische Jugendmusikschule Göppingen "Haus Illig"

Instrumenteninformation der Städtischen Jugendmusikschule  Eingeladen sind alle interessierten Vor-und Grundschulkinder im Alter ab etwa fünf Jahren gemeinsam mit ihren Eltern. In kindgerechter und kurzweiliger Form werden die Fachbereiche der Jügendmusikschule und das Unterrichtsangebot in den Instrumentalfächern vorgestellt.  

Städtische Jugendmusikschule Göppingen "Haus Illig"Karte anzeigen

Friedrich-Ebert-Straße 2 Göppingen 73033
jms@goeppingen.de 07161 650-9811 07161 650-9809

Städtische Jugendmusikschule Göppingen

Friedrich-Ebert-Straße 2 Göppingen 73033
jms@goeppingen.de 07161 650-9811

Thommie Bayer zum 70sten Geburtstag

ABENTEUER! - Die durchaus lohnende Lyrik des Thommie Bayer

Altes E-Werk

Thommie-Bayer-Liederabend mit theatralischem Ensemble. Produktion von theaterfüreinjahr - Thomas Faupel (Idee u. Organisation) Von 1976 bis 1985 veröffentlichte Thommie Bayer mit seiner Band acht Alben, die stilistisch im Übergang von der "Singer/Songwriter-Bewegung" zur "Neuen Deutschen Welle" angesiedelt waren. Seit 1986 veröffentlicht er erfolgreich Romane und schon seine Liedtexte weisen ihn rückblickend als stilsicheren Literaten aus.  

Die Texte von Thommie Bayer vermitteln den Zeitgeist der 1970er und 1980er Jahre durch die Augen eines distanzierten Beobachters, der die feinen Unterschiede sprachlich auf den Punkt bringt. Bayer war ein Popliterat als dieser Begriff noch gar nicht populär war. Er beschrieb die Generation der 78er, die mit der Selbsterfahrungs- und Alternativkultur erwachsen geworden ist. Eine Zeit, in der sich das Bewusstsein an Idealen und Utopien abrackerte, die Authentizität versprachen. (Bernd Kittlaus, Soziologe und Autor für ZEIT-Online) Der Arrangeur Werner Acker findet überraschend interessante, neue und frische musikalische Interpretationen. Werner Acker (git)Jochen Feucht (sax)Hansi Schuller (bass)Thomas Keltsch (drums)Unterschiedliche Sänger*innen geben den Liedern ihr Gesicht und ihre Stimme.

Altes E-WerkKarte anzeigen

Mörikestraße 18 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

ODEON Kultur & Kontakt e.V.

Jägersteig 3 Göppingen 73035
0151 56104320

Lesen für Bier #3

Kult-Format mit Marius Loy & Nik Salsflausen | Zum Tag des deutschen Bieres

Stadtbibliothek

Eine Veranstaltung der Stadtbibiliothek in Zusammenarbeit mit ODEON Kultur & Kontakt e. V., unterstützt von der Kaiser Brauerei Geislingen.

Kunst und Schund bei steigender Betrunkenheit: Marius Loy und Nik Salsflausen stellen sich der Herausforderung, Texte, die das Publikum mitbringt, aus dem Stegreif zu performen und zum Leben zu erwecken. Dabei darf alles beigesteuert werden, das sich vortragen lässt: Lieblingsbücher, Gebrauchsanleitungen, eigene Gedichte, alte Tagebücher, Briefe vom Vermieter, die Apothekenumschau, Horoskope … Nach jedem Vortrag wird abgestimmt: War der Text besser oder die Performance? Gewinnt der Text, gibt es ein Freibier für die Person, die ihn mitgebracht hat: Gewinnt der Vortrag, bekommen Marius oder Nik das Bier. Und trinken es, ehe sie wieder ans Mikrofon treten … Kein Online-Vorverkauf, nur Tageskasse!Wir bitten um Anmeldung per E-Mail: siehe www.odeon-goeppingen.de  

StadtbibliothekKarte anzeigen

Kornhausplatz 1 Göppingen 73033

ODEON Kultur & Kontakt e.V.

Jägersteig 3 Göppingen 73035
0151 56104320

Exit - Warum Menschen aufbrechen. Globale Migration im 21. Jahrhundert - online

virtuell

Die Frage, auf welchem Fleckchen Erde man geboren wurde, ist längst zum Bestimmungsfaktor individueller Lebenschancen geworden. In manchen Weltregionen brechen heute immer mehr Menschen auf, um ihr Glück dauerhaft woanders zu suchen. Was macht das mit ihrer Heimat – und was folgt daraus für die reichen Zielländer im globalen Norden? Der Soziologe Thomas Faist bringt Licht ins Dunkel – und räumt mit einigen grassierenden Mythen zur globalen Migration im 21. Jahrhundert auf.

Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen internationale Migration, Diversität, Staatsbürgerschaft, Sozialpolitik und Entwicklungspolitik. Faist ist Mitglied im Rat für Migration und wurde 2020 in die Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste gewählt. Eine Gemeinschaftsveranstaltung mit der vhs Erding und vhs SüdOst im Landkreis München. Mit Thomas Faist er ist Professor für Transnationale Beziehungen, Entwicklungs- und Migrationssoziologie an der Universität Bielefeld. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an. Zugangslinks werden nur während unserer Öffnungszeiten verschickt.

virtuellKarte anzeigen

Lesen für Bier #3 | ab 16 Jahren

Stadtbibliothek

Kult-Format mit Marius Loy & Nik Salsflausen | Zum Tag des deutschen Bieres Kunst und Schund bei steigender Betrunkenheit: Marius Loy und Nik Salsflausen stellen sich der Herausforderung, Texte, die das Publikum mitbringt, aus dem Stegreif zu performen und zum Leben zu erwecken.

Kult-Format mit Marius Loy & Nik Salsflausen | Zum Tag des deutschen Bieres Kunst und Schund bei steigender Betrunkenheit: Marius Loy und Nik Salsflausen stellen sich der Herausforderung, Texte, die das Publikum mitbringt, aus dem Stegreif zu performen und zum Leben zu erwecken. Einlass: ab 16 Jahren Anmeldung: per E-Mail Termin: 23.04.2023 Beginn 20:00 Einlass 19:30  Karten: Tageskasse € 5 (für alle, die einen Text mitbringen) / € 8 (ohne Text) Kooperationsveranstaltung: Odeon Göppingen & Stadtbibliothek Göppingen  

StadtbibliothekKarte anzeigen

Kornhausplatz 1 Göppingen 73033

ODEON Kultur & Kontakt e.V.

Jägersteig 3 Göppingen 73035
0151 56104320

Kindertheater Tredeschin "Vom Fischer und seiner Frau"

Schloss Filseck

Das Stuttgarter Kindertheater Tredeschin zeigt das Märchen nach Gebrüder Grimm, vom Fischer und seiner Frau, ab 4 Jahre. Eintritt: Kinder 5 €. Erwachsene 6 €  

Schloss FilseckKarte anzeigen

Uhingen 73066

Förderkreis Schloss Filseck e.V.

Uhingen 73035

"Arzt-Patienten-Forum"

Vortrag

Stadthalle

In Zusammenarbeit mit der Kassenärztlichen Vereinigung Ba-Wü, der Kreisärzteschaft und der NWZ. Es referieren Dr. med. Rudolf Lorenz, Leiter der Vinzenz-Klinik, Bad Ditzenbach und einer Ernährungsberaterin (wird noch bekannt gegeben). Die Moderation übernimmt Dr. F. Genske, Internist und Nephrologe, Vorsitzender der Kreisärzteschaft Karten ca. vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn.

Die deutsche Bevölkerung konsultiert Ärzte deutlich häufiger als die Bevölkerung der benachbarten Staaten. Auch die Inanspruchnahme der stationären Krankenhaustage ist deutlich höher, welches insgesamt zu einer erheblichen Kostenexplosion im deutschen Gesundheitswesen führt. Aber sind wir wirklich so viel kränker als die Bürger der anderen Staaten? Oder haben wir eine andere Definition des Krankseins bzw. gehen wir mit unserer Gesundheit anders und nicht genügend sorgsam und verantwortungsvoll um? Was können wir selbst steuern, behandeln, heilen und kurieren? Welche Signale sendet unser Körper, aus denen wir erkennen, wann ärztliche Hilfe notwendig ist und wann nicht? Was können wir selbst tun, um das höchste Gut, welches wir besitzen – nämlich unsere Gesundheit – möglichst lange – ewig – zu erhalten? Gesundheitskompetenz ist erlernbar. Eltern müssen dies ihren Kindern vermitteln und selbst daran arbeiten. Dazu gehören auch die richtige Ernährung und die nötige Dosis Sport. Wie das umgesetzt werden kann, erklären die Referenten des Abends, Herr Dr. Rudolf Lorenz, Internist und Kardiologe, Chefarzt der Rehabilitations-Klinik in Bad Ditzenbach sowie die Ernährungstherapeutin, Frau ??.

StadthalleKarte anzeigen

Blumenstraße 41 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

Eine andere Jüdische Weltgeschichte - online

virtuell

Anhand einzelner Beispiele wird in dem Vortrag beschrieben, wie das Judentum die Weltgeschichte und die Weltkultur von den Anfängen bis heute prägte. Dabei wird die Theologie ebenso wie die Geografie jüdischer Geschichte beleuchtet. So entsteht eine Universalgeschichte des Judentums, die Schulweisheiten entkräftet und antisemitische Ideologien durch Fakten entlarvt. Michael Wolffsohn ist Historiker und Publizist, und einer der führenden Experten für die Analyse internationaler Politik. Bis 2012 lehrte er Neuere Geschichte an der Universität der Bundeswehr in München.

Eine Gemeinschaftsveranstaltung mit der vhs Erding und vhs SüdOst im Landkreis München. Mit Michael Wolffsohn er ist Historiker und Publizist, und einer der führenden Experten für die Analyse internationaler Politik. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an. Zugangslinks werden nur während unserer Öffnungszeiten verschickt

virtuellKarte anzeigen

1980 Solidarnosc - Der Anfang vom Ende des Ostblocks

vhs-Haus

Völlig überraschend für West-Europa begannen im Juli 1980 Streiks in Polen, die sich im August zu einer Reihe von landesweiten Arbeitsniederlegungen steigerten. Der wohl wichtigste Streik wurde am 14. August von den Freien Gewerkschaften auf der Danziger Werft ausgerufen. Mit dem August 1980 begann eine 15 Monate währende Periode relativer Freiheit in der polnischen Gesellschaft und es entstand eine soziale Bewegung, die sich in kurzer Zeit in die Solidarnosc wandelte. Beendet wurde diese Phase mit der Verhängung des Kriegsrechtes im Dezember 1981.

Ein Vortrag mit Matthias Hofmann, Historiker und Orientalist M.A.

vhs-HausKarte anzeigen

Mörikestraße 16 Göppingen 73033
vhs@goeppingen.de 07161 650-9705

Arnulf Rating - Zirkus Berlin

Unterhaltung mit Haltung: Kabarett mit Arnulf Rating.

Altes E-Werk

Nachholtermin: Bereits gekaufte Karten vom 23.04.2021 behalten ihre Gültgkeit.

Eigentlich wollte er nur die Zeitungen zum Altpapier bringen. Aber dann blieb Arnulf Rating an einer dummen Schlagzeile hängen. Was kommt nach Corona? War da was? Was war da? Das Karussell dreht sich. Schnell. Schneller. Zirkus. In seinem Programm nimmt Rating uns mit auf einen Parforceritt durch die Manege und präsentiert eine Sensation nach der anderen. Berlin ist das Zentrum. Hier spielt die Musik. Arnulf Rating kennt sich aus: Er lebt in Berlin und er gehört zur Risikogruppe. Mit Tempo und hohem Unterhaltungswert brilliert hier eine der dienstältesten scharfen Zungen des Landes. Er weiß, woher der Wind weht – und was er will: Unterhaltung mit Haltung. Gerade, wenn es stürmisch wird.    

Altes E-WerkKarte anzeigen

Mörikestraße 18 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

ODEON Kultur & Kontakt e.V.

Jägersteig 3 Göppingen 73035
0151 56104320

HONG KONG SINFONIETTA

Konzert

Stadthalle

Sebastian Klinger Violoncello   YIP Wing-sie Leitung

Der Deutschlandfunk bezeichnet die Hong Kong Sinfonietta als „das aufregendste Kammerorchester Asiens“. Zuhause in Hongkong, ist das Ensemble sowohl in den großen Musikzentren Asiens als auch weltweit unterwegs mit Solist*innen und Dirigent*innen ersten Ranges, darunter Vladimir Ashkenazy, Plácido Domingo, Fazıl Say und viele andere mehr. Nach ihrem gefeierten Deutschland-Debüt im Jahr 2017 kehrt die Hong Kong Sinfonietta sechs Jahre später endlich wieder zurück. Als Solist begleitet der junge, sympathische deutsche Cellist Sebastian Klinger die Tournee, der international für seinen warmen Ton und höchste Musikalität gerühmt wird. Unter der Leitung ihrer ehemaligen Chefdirigentin YIP Wing-sie, einer Schülerin von Leonard Bernstein, präsentiert die Hong Kong Sinfonietta ein Programm, das einen spannungsreichen Bogen spannt von Konzert-Klassikern wie Tschaikowskis „Rokoko-Variationen“ und Prokofjews „Symphonie classique“ bis zur Uraufführung eines Werks aus der Heimat des Orchesters.   Charles Kwong Pastoral – After we Perish (Europäische Erstaufführung)   Pjotr Iljitsch Tschaikowski Rokoko-Variationen A-Dur für Violoncello und Orchester op. 33   Igor Strawinsky Concerto in D „Basler Konzert“   Sergei Prokofjew Sinfonie Nr. 1 D-Dur op. 25 „Symphonie classique“     Unter der Leitung ihrer ehemaligen Chefdirigentin YIP Wing-sie, einer     Schülerin von Leonard Bernstein, präsentiert die Hong Kong Sinfonietta Konzerteinführung 17:20 Uhr  

StadthalleKarte anzeigen

Blumenstraße 41 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

Kulturkreis Göppingen e.V.

Freihofstraße 46 Göppingen 73033
07161/ 7 38 84

May We Dance

Tanz in den Mai - ODEON Disco

Altes E-Werk

Partytime: In dieser besonderen Nacht verwandelt sich das Alte E-Werk in einen Discoclub – mit DJ Wulle B. und vielen Gute-Laune-Hits zum Abtanzen.

May we dance? Yes! Am 30. April ist Abtanzen angesagt im Alten E-Werk. DJ Wulle B. (bekannt aus der Kryptonite und der Bellino-Party in der Chapel, der Dieseldisco in Esslingen und aktuell aus der Culture Mill Dance Party in Rechberghausen) legt auf. Ab 21 Uhr mixt er für Freestyler*innen einen Musikcocktail aus Dance Hits von heute bis gestern, mit einer Prise Rock und einem Schuss Techno. Eine Danceparty für junge Leute jeden Alters.

Altes E-WerkKarte anzeigen

Mörikestraße 18 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

ODEON Kultur & Kontakt e.V.

Jägersteig 3 Göppingen 73035
0151 56104320

CSSF Computer Spiel Schule Filstal goes Racing

Stadtbibliothek

Daddeln, Zocken, Gamen – macht viel Spaß. Hast Du Lust mitzuspielen? Dann komm zum Gaming-Nachmittag. Wir spielen auf unterschiedlichen Konsolen, Tablets und PCs. 03.05. 2023: Racing keine Anmeldung, keine Kosten

Daddeln, Zocken, Gamen – wie auch immer Du es nennst – macht viel Spaß. Besser als alleine zuspielen ist es aber, gemeinsam in digitale Welten aufzubrechen, Abenteuer zu bestehen, Wettrennenauszutragen oder Rätsel zu lösen. Hast Du Lust mitzuspielen? Dann komm zum regelmäßigenGaming-Nachmittag. Wir spielen auf unterschiedlichen Konsolen, Tablets und PCs. Darüber hinausgibt es immer wieder besondere Aktionen wie Spielen mit der 3D-Brille oder Erstellen eigener Spiele.Es ist ganz einfach! 03.05. 2023: Racing ab 8 Jahren, keine Anmeldung, keine KostenIn Kooperation mit dem Kreismedienzentrum Göppingen

StadtbibliothekKarte anzeigen

Kornhausplatz 1 Göppingen 73033

Stadtbibliothek Göppingen

Kornhausplatz 1 Göppingen 73033
stadtbibliothek@goeppingen.de 07161 650-9605 07161 650-9609

Acht Frauen

Kriminalkomödie von Robert Thomas

Stadthalle

Eine abgelegene Villa im Frankreich der 50er Jahre. Acht Frauen und ein Mann. Der Mann: tot, erstochen. Draußen liegt meterhoch Schnee, die Autos springen nicht an, das Telefonkabel wurde durchtrennt. Derart abgeschnitten von der Außenwelt, kommt Panik auf: Wo und wer ist der Mörder – oder besser: die Mörderin? Keine der Damen hat ein Alibi, jede ein Motiv, und im Lauf der aberwitzigen Geschichte verstricken sich alle mehr und mehr in einem Netz aus Lügen …

Eine abgelegene Villa im Frankreich der 50er Jahre. Acht Frauen und ein Mann. Der Mann: tot, erstochen. Draußen liegt meterhoch Schnee, die Autos springen nicht an, das Telefonkabel wurde durchtrennt. Derart abgeschnitten von der Außenwelt, kommt Panik auf: Wo und wer ist der Mörder – oder besser: die Mörderin? Keine der Damen hat ein Alibi, jede ein Motiv, und im Lauf der aberwitzigen Geschichte verstricken sich alle mehr und mehr in einem Netz aus Lügen … theaterlust München bringt den 2002 in Starbesetzung (mit Cathérine Deneuve, Fanny Ardant u.a.) verfilmten Stoff mit Musik des bekannten Theaterkomponisten Franz Wittenbrink auf die Bühne. Es ist eine mitreißende Melange aus Kriminalstück, Komödie und Psychodrama – mit einer überraschenden Volte zum Schluss.   Robert Thomas (1927–1989) verließ mit 18 sein südfranzösisches Elternhaus und folgte seiner Leidenschaft, dem Theater, nach Paris. 1960 gelang ihm mit dem Kriminalstück „Die Falle“ der internationale Durchbruch als Autor. Mit „Acht Frauen“ (1962) konnte er unmittelbar an diesen Erfolg anknüpfen.  Franz Wittenbrink wurde in Deutschland und Österreich durch seine szenischen Liederabende bekannt. 2011 erhielt der Komponist und Arrangeur den renommierten österreichischen Nestroy-Theaterpreis.   theaterlust productions GmbH Thomas Luft Deutsch von Franz Martin Regie Thomas Luft Musik Franz Wittenbrink   Einführung 19:20 Uhr

StadthalleKarte anzeigen

Blumenstraße 41 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

Kulturreferat Göppingen

Freihofstraße 46 Göppingen 73033
kultur@goeppingen.de 07161 650-4011 07161 650-4009

Füenf - ENDLICH!

Abschiedstour-Konzert

Altes E-Werk

Die A-capella-Pop-Comedy-Sensation aus dem Süden der Republik. Fünf Männer, fünf Mundwerke. Kein Erbarmen. Doch jetzt ist ENDLICH Schluss mit lustig. Die Füenf gehen auf Abschiedstour. ENDLICH. Doch bis für Justice, Pelvis, Memphis, Little Joe und Dottore Basso ENDLICH der letzte Vorhang fällt, haben sie nochmals richtig Böcke, für euch ein musikomisches Freudenfeuer eines Vierteljahrhunderts Sing & Unsing abzufackeln. Füenf bedanken sich aufs scherzlichste mit dem Besten, was ihr bescheidenes Repertoire zu bieten hat - nebst einem allabendlichen Wunschkonzert - ENDLICH bei den treuesten Fans der Welt!

Altes E-WerkKarte anzeigen

Mörikestraße 18 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

ODEON Kultur & Kontakt e.V.

Jägersteig 3 Göppingen 73035
0151 56104320

Aktionstag des DRK

Schillerplatz, Wochenmarkt

Anlässlich des Weltrotkreuztages am 08. Mai 2023 gibt es einen Aktionstag unter dem Motto "Kein kalter Kaffee". Das Deutschen Roten Kreuz wird kostenlos Kaffee ausgeschenken, Reanimationsübungen durchgeführen, die Therapiehunde werden mit vor Ort sein und für Kinder wird es Luftballons geben. Weiterhin wird über das Dienstleistungsangebot des DRK im Landkreis Göppingen informiert.

Schillerplatz, WochenmarktKarte anzeigen

Schillerplatz Göppingen 73033

Geschichteninsel : vorlesen auf Deutsch

Stadtbibliothek

Geschichteninsel (deutsch) Ehrenamtliche Lesepatinnen lesen und erzählen in deutscher Sprache für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren.Die Veranstaltung ist kostenlos und dauert 30 bis 40 Minuten.

Geschichteninsel (deutsch) Ehrenamtliche Lesepatinnen lesen und erzählen in deutscher Sprache für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren.Die Veranstaltung ist kostenlos und dauert 30 bis 40 Minuten.

StadtbibliothekKarte anzeigen

Kornhausplatz 1 Göppingen 73033

Stadtbibliothek Göppingen

Kornhausplatz 1 Göppingen 73033
stadtbibliothek@goeppingen.de 07161 650-9605 07161 650-9609

Matinée-Lesung: "Wir haben es nicht gut gemacht"

vhs-Haus

Eine (fragwürdige?) Veröffentlichung privater Post? Ein „großer Briefroman“ (so Judith von Sternburg)? Ein exemplarischer Text über die Unmöglichkeit der Liebe? Auf jeden Fall, das Buch ist seit letzten November in der Welt, und diejenigen, die sich für die beiden Briefe-Schreibenden interessieren und diejenigen, die sich für die Liebe interessieren, die wird es faszinieren. Kommt hinzu, dass bei solcher Korrespondenz auch das Verhältnis zwischen Leben und Literatur verhandelt wird. Der Suhrkamp Verlag hat eine sorgfältig edierte Ausgabe herausgebracht, auf die viele Leserinnen und Leser lange gewartet haben; einfach war die Werksgeschichte gewiss nicht! Gerd Kolter und Tina Stroheker haben sich in das Buch vertieft und lesen Auszüge daraus.Zur besseren Planung wird um Anmeldung gebeten.

Matinée-Lesung: "Wir haben es nicht gut gemacht" - Der Briefwechsel von Ingeborg Bachmann und Max Frisch mit Tina Stroheker und Gerd Kolter

vhs-HausKarte anzeigen

Mörikestraße 16 Göppingen 73033
vhs@goeppingen.de 07161 650-9705

Fühjahrskonzert mit der Jugendkapelle und dem Städtischen Blasorchesters

Stadthalle

Konzert mit der Jugendkapelle und dem Städtischen Blasorchesters unter der Leitung von Frau Martina Rimmele.  

StadthalleKarte anzeigen

Blumenstraße 41 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

Städtische Jugendmusikschule Göppingen

Friedrich-Ebert-Straße 2 Göppingen 73033
jms@goeppingen.de 07161 650-9811

Krieg und Frieden in der Ukraine. - online

virtuell

Vierzehn Monate nach dem Beginn des russischen Angriffs auf die Ukraine wollen die ukrainsche Publizistin Kateryna Mishchienko und der Osteuropa-Historiker Martin Schulze Wessel im Gespräch eine Einschätzung der Situation geben und möglicherweise einen Ausblick wagen. Wie kann man die Auswirkungen des Krieges auf die euopäischen Gesellschaften beschreiben. Und was bedeutet dies für mögliche Zukunftsprognosen. Kateryna Mishchenko (Fellow des Wissenschaftskollegs 2022/2023) ist eine ukrainische Autorin, Verlegerin und Kuratorin zeitgenössischer Kunst. Sie war Herausgeberin des Online-Magazins Prostory und Mitbegründerin des Kiewer Verlags Medusa. In ihren Publikationen setzt sie sich unter anderem mit der politischen Protestkultur der Ukraine auseinander. Auf Deutsch ist erschienen: Euromaidan. Was in der Ukraine auf dem Spiel steht (Suhrkamp 2014), Ukrainische Nacht (Spector Books 2015).

Martin Schulze Wessel lehrt Geschichte Ost- und Südosteuropas in München. Er ist u.a. Co-Vorsitzender der Deutsch-Ukrainischen Historikerkommission und Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Seine Forschungsthemen sind Religionsgeschichte Ostmittel- und Osteuropas, Geschichte der Imperien in Osteuropa, Gesellschaftsgeschichte Russlands im 19. Jahrhundert, Historiographie und Geschichtsdenken in Russland und Transnationale Beziehungen zwischen Ost-, Mittel- und Westeuropa. Eine Gemeinschaftsveranstaltung mit der vhs Erding und vhs SüdOst im Landkreis München. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Wissenschaftskolleg statt. Mit der ukrainischen Publizistin Kateryna Mishchienko und Martin Schulze Wessel. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an. Zugangslinks werden nur während unserer Öffnungszeiten verschickt.  

virtuellKarte anzeigen

Romantik - der zweite Impuls der europäischen Moderne - online

virtuell

Romantik ist keine spezifisch deutsche Affäre, sondern ein europäisches Ereignis, das die Lebenswirksamkeit der Einbildungskraft entdeckt und kultiviert hat. Sie setzte Literatur und Kunst in die Rolle, die traditionell die Religionen innehatten, und schuf so eine individualisierte, liberale Form von Transzendenz. Mit der neuen Qualität des Fantastischen erschloss sie die menschliche Psyche in ganz neuer Eindringlichkeit. Im Blick auf Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Italien wird der Vortrag die Romantik so als den zweiten entscheidenden Impuls darstellen, der nach der Aufklärung die europäische Moderne bis heute prägt. Auch das, was man Weimarer Klassik nennt, ist ein Teil dieser europäischen Romantik.

Eine Gemeinschaftsveranstaltung mit der vhs Erding und vhs SüdOst im Landkreis München. Stefan Matuschek ist Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an. Zugangslinks werden nur während unserer Öffnungszeiten verschickt.  

virtuellKarte anzeigen

Maimarkt

Innenstadt

In der Innenstadt finden Sie viele Marktstände mit bunt gemischten Waren aller Art. Das Angebot umfasst Textilien, Leder- und Strickwaren, Haushaltswaren, Tee- und Duftspezialitäten, Reinigungs-, Pflege- und Kosmetikartikel sowie Mützen und Schals. Auch Imbiss- und Süßwarenstände bieten ihre Köstlichkeiten an.

InnenstadtKarte anzeigen

Göppingen 73033

Stadtverwaltung Göppingen Referat Kultur -Märkte-

Freihofstraße 46 Göppingen 73033
maerkte@goeppingen.de 07161 650-4113

SHOPPING ANIMALS

Theater

Altes E-Werk

Spielshow über Konsum und den Reiz der Dinge

„Ich will shoppen!“ – Was fehlt mir denn noch in meiner Kollektion? Was hat die, was ich nicht habe? Brauche ich das wirklich? Egal … Ich will es besitzen: den neuen Pulli, neue Schuhe, eine Spielekonsole, das neueste Handy. Kann ich ja auch jederzeit wieder wegwerfen, wenn ich Platz brauche für was Neues! Wenn’s ums Shoppen geht, werde ich zum Tier! Und jetzt mal ehrlich: Was wäre natürlicher, als meinen Instinkten zu vertrauen? Kann ich denn überhaupt anders? Und sagt man nicht sogar, der einzige Weg, eine Versuchung loszuwerden, sei, ihr nachzugeben? Ich konsumiere, also will ich. Und ich will. Mehr! Die große Spielshow beginnt. Mit echten Preisen! Während die Modekollektionen des vergangenen Jahres in den Schredder kommen, befasst sich das Junge LTT mit dem Thema Konsum – in einer interaktiven theatralen Auseinandersetzung mit der Inszenierung von Dingen, dem Haben-Wollen und den Bedingungen der Produktion

Altes E-WerkKarte anzeigen

Mörikestraße 18 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

Kulturreferat Göppingen

Freihofstraße 46 Göppingen 73033
kultur@goeppingen.de 07161 650-4011 07161 650-4009

Geschichteninsel : vorlesen auf Türkisch

Stadtbibliothek

Geschichteninsel (türkisch) Ehrenamtliche Lesepatinnen lesen und erzählen in türkischer Sprache für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren.Die Veranstaltung ist kostenlos und dauert 30 bis 40 Minuten.

Geschichteninsel (türkisch) Ehrenamtliche Lesepatinnen lesen und erzählen in türkischer Sprache für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren.Die Veranstaltung ist kostenlos und dauert 30 bis 40 Minuten.

StadtbibliothekKarte anzeigen

Kornhausplatz 1 Göppingen 73033

Stadtbibliothek Göppingen

Kornhausplatz 1 Göppingen 73033
stadtbibliothek@goeppingen.de 07161 650-9605 07161 650-9609

Historische Stadtführung

Treffpunkt: ipunkt im Rathaus

Bei einem Rundgang mit unseren Stadtführern und Stadtführerinnen durch die Göppinger Innenstadt erfahren Sie Wissenswertes über die geschichtlichen Ereignisse, über Straßen, Plätze und Sehenswürdigkeiten der Hohenstaufenstadt. Buchung: online unter www.erlebe-dein-goeppingen.de

In Göppingen gibt es vieles zu entdecken – für Einheimische wie für Gäste. Bei der monatlich stattfindenden historischen Stadtführungerfahren Interessierte bei einem Rundgang durch die Innenstadt viel Wissenswertes über die geschichtlichen Ereignisse, Straßen, Plätze und Sehenswürdigkeiten der Hohenstaufenstadt. Die Kosten betragen für Erwachsene fünf Euro; Kinder, Jugendliche, Schüler und Studenten sind frei. WICHTIG:  Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung möglich! Treffpunkt: ipunkt im Rathaus Uhrzeit: 10:30-12:00 Uhr   

Treffpunkt: ipunkt im RathausKarte anzeigen

Stadt Göppingen

Hauptstr. 1 Göppingen 73033

DJ Farrapo & The Swingin' Junkies

Elektro Swing und Nu Jazz

Altes E-Werk

The Nu Swing Experience - Saisonabschieds-Groove bei ODEON Nice Price für Mitglieder!

Zum Saisonabschluss haben wir uns gedacht, dass keiner sitzen bleiben soll. Diesmal gibt es Electro-Swing vom feinsten. DJ Farrapo kommt aus dem wunderschönen Bologna, und beruft sich mit seinen Swingin’ Junkies auf die Ursprünge des Jazz: den Congo Square in New Orleans. Gemäß dieser Maxime hat er die Musiker seiner Band ausgewählt, wodurch ein virtuoses Ensemble entstanden ist, dass den neueren Entwicklungen in den hybriden Spielarten des Jazz huldigt: Electro Swing, Easy Listening und Nu Jazz. DJ Farrapo (Keyboard & DJ)Mariagiulia Lombardi (Vocals)Devon (MC, Rap)Tim Trevor (Sax, Clarinett)Andrea Menabó (Guitar)

Altes E-WerkKarte anzeigen

Mörikestraße 18 Göppingen 73033
Hallen@goeppingen.de 07161 650 4305

ODEON Kultur & Kontakt e.V.

Jägersteig 3 Göppingen 73035
0151 56104320

Konzert MUSICA - EST - OVEST

Schloss Filseck

I. Kimmel Violine, S Betz Akkordeon, P.Funk Kontrabass Eintritt: 15 € Kein Vorverkauf

Schloss FilseckKarte anzeigen

Uhingen 73066

Förderkreis Schloss Filseck e.V.

Uhingen 73035

66. Bergfest

Fest

Hohenstaufen

Das traditionelle Bergfest der Musikkapelle Hohenstaufen findet seit 1954 auf dem Gipfel des Hohenstaufens dieses Jahr bereits zum 66. mal statt. Die ganztägige musikalische Unterhaltung sogrt für gute Stimmung. Besucher können ein kühles Helles oder auch andere erfrischende Getränke in Kombination mit einer frisch zubereiteten Roten Wurst auf dem schönsten und höchsten Biergarten im ganzen Landkreis genießen.

Seit 1954 findet das traditionelle Bergfest der Musikkapelle auf dem Gipfel des Hohenstaufen am Vatertag statt. Um 10 Uhr beginnt das Fest mit einem ökumenischen Gottesdienst im Grünen. Anschließend gibt es Frühschoppen und ganztägige musikalische Unterhaltung mit der Musikkapelle Hohenstaufen, der Jugendkapelle sowie dem Mussikverein Süßen als Gastkapelle. Besucher*innen können ein kühles Helles oder auch andere erfrischende Getränke in Kombination mit einer frisch zubereiteten Roten Wurst oder eines saftigen Steaks auf dem schönsten und höchsten Biergarten im ganzen Landkreis genießen.  Wir freuen uns auf euren Besuch! 

HohenstaufenKarte anzeigen

Göppingen Hohenstaufen 73037

Musikkapelle Hohenstaufen e.V.

August-Fröhlich Str. 25 Hohenstaufen 73037

Vernissage Sonja Körner

Schloss Filseck

Ausstellung "Im Klang der Farben" Die Ausstellung kann bis 2. Juli im 1.OG, Nordflügel, täglich von 10 bis 17 Uhr kostenlos besichtigt werden.  

Schloss FilseckKarte anzeigen

Uhingen 73066

Förderkreis Schloss Filseck e.V.

Uhingen 73035

Ethik der Digitalisierung - online

virtuell

Die Haltungen zur Digitalisierung schwanken zwischen Euphorie und Apokalypse: Die einen erwarten die Schaffung eines neuen Menschen, der sich selbst zum Gott erhebt. Andere befürchten den Verlust von Freiheit und Menschenwürde. Wolfgang Huber wirft in diesem Vortrag demgegenüber einen realistischen Blick auf den technischen Umbruch. Das beginnt bei der Sprache: Sind die «sozialen Medien» wirklich sozial? Fährt ein mit digitaler Intelligenz ausgestattetes Auto «autonom» oder nicht eher automatisiert? Sind Algorithmen, die durch Mustererkennung lernen, deshalb «intelligent»?

Wolfgang Huber war Vorsitzender des Rats der Evangelischen Kirche in Deutschland und Mitglied des Deutschen Ethikrats. Er engagiert sich im Wittenberg-Zentrum für Globale Ethik sowie im Beirat des Deutschen Krebsforschungszentrums und wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Max-Friedländer-Preis, dem Karl-Barth-Preis und dem Reuchlin-Preis. Eine Gemeinschaftsveranstaltung mit der vhs Erding und vhs SüdOst im Landkreis München. Mit Wolfgang Huber er war Vorsitzender des Rats der Evangelischen Kirche in Deutschland und Mitglied des Deutschen Ethikrats. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an. Zugangslinks werden nur während unserer Öffnungszeiten verschickt.

virtuellKarte anzeigen

Zwangserkrankungen

vhs-Haus

Per Definition ist eine Zwangserkrankung eine psychische, seelische Störung, deren wesentliche Kennzeichen wiederkehrende unerwünschte Gedanken (Obsessionen) und zwanghafte Handlungen sind, die den Betroffenen immer wieder stereotyp beschäftigen. Erfahren Sie hilfreiche Hinweise, Erkenntnisse, Erfahrungen und Lösungsansätze, wie Sie mit Zwangserkrankungen und Menschen die davon betroffen sind besser umgehen lernen. 

Mit dem Vortrag "Zwangserkrankungen - Eigenschaften von zwangserkrankten Menschen und Lösungsansätze zur Heilung" mit Antje Mayer, sollen Betroffene, Familienangehörige und Freunde angesprochen werden. 

vhs-HausKarte anzeigen

Mörikestraße 16 Göppingen 73033
vhs@goeppingen.de 07161 650-9705

Glück und Wohlergehen

Vortragsreihe "Was zählt im Leben"

Christophsbad Göppingen

Prof. Dr. med. Dr. phil. Martin RuchsowLeiter Sektion AllgemeinpsychiatrieKlinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Christophsbad Göppingen

Worin besteht der Unterschied zwischen den Begriffen „Glück“ und „Wohlergehen“? Im deutschen Sprachraum unterscheiden wir die Begrifflichkeiten weniger scharf als englischsprachige Philosophen. Während für diese „Glück“ beziehungsweise „glücklich“ meist einen positiven Gefühlzustand beschreibt, ist mit dem Begriff des „Wohlergehens“ vor allem gemeint, ein sinnvolles Leben zu führen, das zu einer Art „Aufblühen“ (flourishing) führt. Dieses flourishing soll sowohl im Zusammenhang der sogenannten positiven Psychologie (M. Seligman) als auch tugendethischer Ansätze diskutiert werden. Ort: Klinikum Christophsbad, Herrensaal, Haus 11Uhrzeit: 16:30-18:00 UhrEintritt: frei Über die Vortragsreihe „Was zählt im Leben – zu existenziellen Fragen aus theologischer, philosophischer und psychiatrischer Sicht“:Das Nachdenken über grundsätzliche Fragen kommt im Alltag oft zu kurz. Das merken wir vor allem dann, wenn in besonderen Zeiten manches von dem, was uns selbstverständlich scheint, ins Wanken gerät. Was zählt im Leben? Fragen nach Sinn und Glück kommen auf.In der Seelsorge und Psychiatrie werden wir immer wieder mit diesen Fragen konfrontiert. Mit unserer Vortragsreihe möchten wir das Thema für alle interessierten Mitarbeitenden, Patientinnen und Patienten sowie Bewohnerinnen und Bewohner der Christophsbad Klinikgruppe öffnen. Herzlich eingeladen sind ebenso externe Besucherinnen und Besucher sowie die interessierte Öffentlichkeit. Weiterer Termin: 22.06.2023: Verletzlichkeit als „Fenster zum Himmel“? (Referent: Diakon Benno Engel) Bitte beachten Sie die Zugangsregeln zur Klinik: Die Corona-Pandemie birgt für Patient*innen, Bewohner*innen und Mitarbeitende von Kliniken und Pflegeheimen besonders große Gefahren. Wir bitten deshalb alle Besucher*innen, die hygienischen Auflagen zu beachten, die der Gesetzgeber für medizinische Einrichtungen vorsieht. Bitte halten Sie die zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Zugangs- und Hygieneregeln des Klinikums gegen die Verbreitung von COVID-19 ein. Zur Zeit des Eintrags gilt die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. Der Nachweis eines Corona-Tests (Antigen-Test, 24h-Gültigkeit) ist für Veranstaltungen in Innenräumen verpflichtend, mit Ausnahme des Herrensaals, wenn dieser über den Außeneingang betreten wird. Bitte informieren Sie sich vor der Teilnahme an der Vortragsreihe auf unserer Website über die aktuell gültigen Regelungen: www.christophsbad.de    

Christophsbad GöppingenKarte anzeigen

Faurndauer Str. 6-28 Göppingen 73035

Christophsbad Göppingen

Faurndauer Straße 6-28 Göppingen 73035
info@christophsbad.de 07161/ 60 10

Geschichteninsel : vorlesen auf Deutsch

Stadtbibliothek

Geschichteninsel (deutsch) Ehrenamtliche Lesepatinnen lesen und erzählen in deutscher Sprache für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren.Die Veranstaltung ist kostenlos und dauert 30 bis 40 Minuten.

Geschichteninsel (deutsch) Ehrenamtliche Lesepatinnen lesen und erzählen in deutscher Sprache für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren.Die Veranstaltung ist kostenlos und dauert 30 bis 40 Minuten.

StadtbibliothekKarte anzeigen

Kornhausplatz 1 Göppingen 73033

Stadtbibliothek Göppingen

Kornhausplatz 1 Göppingen 73033
stadtbibliothek@goeppingen.de 07161 650-9605 07161 650-9609

Historische Stadtführung

Treffpunkt: ipunkt im Rathaus

Bei einem Rundgang mit unseren Stadtführern und Stadtführerinnen durch die Göppinger Innenstadt erfahren Sie Wissenswertes über die geschichtlichen Ereignisse, über Straßen, Plätze und Sehenswürdigkeiten der Hohenstaufenstadt. Buchung: online unter www.erlebe-dein-goeppingen.de

In Göppingen gibt es vieles zu entdecken – für Einheimische wie für Gäste. Bei der monatlich stattfindenden historischen Stadtführungerfahren Interessierte bei einem Rundgang durch die Innenstadt viel Wissenswertes über die geschichtlichen Ereignisse, Straßen, Plätze und Sehenswürdigkeiten der Hohenstaufenstadt. Die Kosten betragen für Erwachsene fünf Euro; Kinder, Jugendliche, Schüler und Studenten sind frei. WICHTIG:  Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung möglich! Treffpunkt: ipunkt im Rathaus Uhrzeit: 10:30-12:00 Uhr   

Treffpunkt: ipunkt im RathausKarte anzeigen

Stadt Göppingen

Hauptstr. 1 Göppingen 73033

Geschichteninsel : vorlesen auf Türkisch

Stadtbibliothek

Geschichteninsel (türkisch) Ehrenamtliche Lesepatinnen lesen und erzählen in türkischer Sprache für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren.Die Veranstaltung ist kostenlos und dauert 30 bis 40 Minuten.

Geschichteninsel (türkisch) Ehrenamtliche Lesepatinnen lesen und erzählen in türkischer Sprache für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren.Die Veranstaltung ist kostenlos und dauert 30 bis 40 Minuten.

StadtbibliothekKarte anzeigen

Kornhausplatz 1 Göppingen 73033

Stadtbibliothek Göppingen

Kornhausplatz 1 Göppingen 73033
stadtbibliothek@goeppingen.de 07161 650-9605 07161 650-9609

Göppinger Maientag

Festgelände rund um die EWS Arena

Historisches Kinder- und Heimatfest seit 1650 mit Walking Acts und Platzkonzerten in der Göppinger Innenstadt und großem Vergnügungspark und Festzelt auf dem Gelände der EWS Arena.

Seit 1650 feiern die Göppingerinnen und Göppinger im Sommer den Göppinger Maientag. Was als Dank- und Friedensfest nach dem Ende des Dreißigjährigen Krieges begann, ist im Laufe der Jahrhunderte zum „Nationalfeiertag“ und unumstrittenen Höhepunkt des Festjahres geworden. Jährlich leitet das „Maientagssingen“ am Freitagabend dieses Spektakel ein, gefolgt von einem historischen Festzug am Samstagmorgen. Musikalisch begleitet wird die Darstellung von rund 20 Musikkapellen aus der Region. Danach feiert die Stadt auf dem Festgelände vor der EWS Arena noch bis Montagabend mit aktuellen Fahrgeschäften, Süßigkeiten oder auch bei einer Maß und einem "Göckele" im Festzelt weiter. Den traditionellen Schlusspunkt setzt dann das beeindruckende Feuerwerk am Montag nach Einbruch der Dunkelheit.

Festgelände rund um die EWS ArenaKarte anzeigen

Nördliche Ringstraße 87 Göppingen 73033

Stadt Göppingen

Hauptstr. 1 Göppingen 73033
So 18. Juni
  |  16.30  bis 18.00 Uhr
Für Kalender exportieren (ics) auf whatsapp teilen

Konzert Butzbach Musikanten, Albershausen

Schloss Filseck

Unterhaltung und flotte Blasmusik garantiert, im Biergarten der Schlosss-Schänke Eintritt: frei, Spenden erwünscht

Schloss FilseckKarte anzeigen

Uhingen 73066

Förderkreis Schloss Filseck e.V.

Uhingen 73035

Lesung in leichter Sprache

Stadtbibliothek

Andrea Kohle liest aus Büchern in einfacher Sprache.Im Anschluss wird über die Geschichten gesprochen.Wir bitten um Anmeldung unter stadtbibliothek[at]goeppingen.de oder 07161-650 9605Veranstaltet von Stadtbibliothek Göppingen und Stiftung Haus Lindenhof

Andrea Kohle liest aus Büchern in einfacher Sprache.Im Anschluss wird über die Geschichten gesprochen.Wir bitten um Anmeldung unter stadtbibliothek[at]goeppingen.de oder 07161-650 9605Veranstaltet von Stadtbibliothek Göppingen und Stiftung Haus Lindenhof

StadtbibliothekKarte anzeigen

Kornhausplatz 1 Göppingen 73033

Stadtbibliothek Göppingen

Kornhausplatz 1 Göppingen 73033
stadtbibliothek@goeppingen.de 07161 650-9605 07161 650-9609
Do 22. Juni
  |  08:00 – 09:30 Uhr
Für Kalender exportieren (ics) auf whatsapp teilen

Göppinger Netzwerkfrühstück für Gründer*innen, Start-ups und junge Unternehmer*innen

Netzwerken und Austauschen

Wichtige Netzwerkveranstaltung für Gründungswillige und junge Unternehmen im Kreis Göppingen. Das Netzwerkfrühstück in Göppingen bietet die Möglichkeit, sich über Themen rund um die Existenzgründung auszutauschen - es werden Erfahrungen weitergegeben und Kontakte geknüpft. Veranstaltungsort: Haus des Handwerks | Stuttgarter Str. 75 | Göppingen

Die Veranstaltung ist nicht nur für Gründungswillige gedacht, sondern auch für bestehende junge Unternehmen aus dem Kreis Göppingen, die nicht länger als drei Jahre am Markt sind. Jedes Frühstück wird von einem Impulsvortrag begleitet. Die Inhalte richten sich nach den Bedürfnissen der Mitglieder. Beim Netzwerkfrühstück geht es vor allem darum, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und in lockerer, morgendlicher Atmosphäre persönliche Kontakte zu knüpfen. Interessierte dürfen ihre Visitenkarten und Flyer mitbringen. Wichtige Ansprechpartner zum Thema Existenzgründung aus dem Kreis Göppingen, wie zum Beispiel Banken, Kammern oder Wirtschaftsförderer stehen für Fragen zur Verfügung. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Treffen finden je nach aktueller Lage entweder online oder live statt - Bei Interesse bitten wir Sie, sich hier zu erkundigen: Hotline 07161 650 9305 Info: Das NETZWERKFRÜHSTÜCK für Gründer, Start-ups und junge Unternehmen ist eine gemeinsame Initiative von Agentur für Arbeit, Kreissparkasse Göppingen, Wirtschaftsförderung der Stadt Göppingen, Kreiswirtschaftsförderung, Kreishandwerkerschaft, Handwerkskammer Region Stuttgart, NWZ Neue Württembergische Zeitung, Volksbank Göppingen, Volkshochschule Göppingen, Wirtschaftsjunioren Göppingen, Senioren der Wirtschaft, WIF Wirtschafts- und Innovationsförderungsgesellschaft für den Landkreis Göppingen mbH und der IHK-Bezirkskammer Göppingen. 

Wirtschaftsförderung Stadt Göppingen

Manfred-Wörner-Straße 115 Göppingen 73037
07161 650-9310

Verletzlichkeit als „Fenster zum Himmel“?

Vortragsreihe "Was zählt im Leben"

Christophsbad Göppingen

Referent: Diakon Benno EngelKatholischer Klinikseelsorger Christophsbad Göppingen

Verletzlich zu sein in jedem Augenblick des Lebens, ist eine menschliche Grunderfahrung. Mit dieser sogenannten „Vulnerabilität“ müssen wir lernen umzugehen. Ist sie einfach nur ein Mangel, unsere „Achillesferse“, die wir so gut wie möglich schützen sollten, oder öffnet uns diese Verletzlichkeit im Gegenteil ein „Fenster zum Himmel“, wie es die Theologin Dorothee Sölle poetisch formuliert? Ort: Klinikum Christophsbad, Herrensaal, Haus 11Uhrzeit: 16:30-18:00 UhrEintritt: frei Über die Vortragsreihe „Was zählt im Leben – zu existenziellen Fragen aus theologischer, philosophischer und psychiatrischer Sicht“:Das Nachdenken über grundsätzliche Fragen kommt im Alltag oft zu kurz. Das merken wir vor allem dann, wenn in besonderen Zeiten manches von dem, was uns selbstverständlich scheint, ins Wanken gerät. Was zählt im Leben? Fragen nach Sinn und Glück kommen auf.In der Seelsorge und Psychiatrie werden wir immer wieder mit diesen Fragen konfrontiert. Mit unserer Vortragsreihe möchten wir das Thema für alle interessierten Mitarbeitenden, Patientinnen und Patienten sowie Bewohnerinnen und Bewohner der Christophsbad Klinikgruppe öffnen. Herzlich eingeladen sind ebenso externe Besucherinnen und Besucher sowie die interessierte Öffentlichkeit. Bitte beachten Sie die Zugangsregeln zur Klinik: Die Corona-Pandemie birgt für Patient*innen, Bewohner*innen und Mitarbeitende von Kliniken und Pflegeheimen besonders große Gefahren. Wir bitten deshalb alle Besucher*innen, die hygienischen Auflagen zu beachten, die der Gesetzgeber für medizinische Einrichtungen vorsieht. Bitte halten Sie die zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Zugangs- und Hygieneregeln des Klinikums gegen die Verbreitung von COVID-19 ein. Zur Zeit des Eintrags gilt die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. Der Nachweis eines Corona-Tests (Antigen-Test, 24h-Gültigkeit) ist für Veranstaltungen in Innenräumen verpflichtend, mit Ausnahme des Herrensaals, wenn dieser über den Außeneingang betreten wird. Bitte informieren Sie sich vor der Teilnahme an der Vortragsreihe auf unserer Website über die aktuell gültigen Regelungen: www.christophsbad.de

Christophsbad GöppingenKarte anzeigen

Faurndauer Str. 6-28 Göppingen 73035

Christophsbad Göppingen

Faurndauer Straße 6-28 Göppingen 73035
info@christophsbad.de 07161/ 60 10

MusikSommerSchloss

Schlossplatz

Informationen folgen

SchlossplatzKarte anzeigen

Göppingen 73033

Jazz-iG e.V.

Freihofstr. 57/1 Göppingen 73033
info@jazz-ig.de 07161 72832

Straßenkunstfestival

Schillerplatz, Wochenmarkt

Im Rahmen des Straßenkunstfestival wird es Aktionen auf dem Podium geben.

Schillerplatz, WochenmarktKarte anzeigen

Schillerplatz Göppingen 73033

Harninkontinenz

vhs-Haus

Harninkontinenz wird von den Betroffenen gerne als "Blasenschwäche" bezeichnet und damit beschönigt, da es sich immer noch um eines der größten Tabuthemen der Gesellschaft handelt. In Deutschland sind davon 6 - 8 Millionen Menschen betroffen, bei hoher Dunkelziffer. Häufig wird die Erkrankung aus Scham verschwiegen.  Im Anschluss besteht die Möglichkeit, dem Referenten Fragen zu stellen.

Der Referent Dr. med. Alexander Pfund, Facharzt für Urologie, Göppingen, möchte das Thema Harninkontinenz aus der Tabuzone herausholen und den Betroffenen vermitteln, dass dieses Leiden kein unausweichliches Schicksal, sondern eine gut therapierbare Erkrankung ist.

vhs-HausKarte anzeigen

Mörikestraße 16 Göppingen 73033
vhs@goeppingen.de 07161 650-9705

Geschichteninsel : vorlesen auf Deutsch

Stadtbibliothek

Geschichteninsel (deutsch) Ehrenamtliche Lesepatinnen lesen und erzählen in deutscher Sprache für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren.Die Veranstaltung ist kostenlos und dauert 30 bis 40 Minuten.

Geschichteninsel (deutsch) Ehrenamtliche Lesepatinnen lesen und erzählen in deutscher Sprache für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren.Die Veranstaltung ist kostenlos und dauert 30 bis 40 Minuten.

StadtbibliothekKarte anzeigen

Kornhausplatz 1 Göppingen 73033

Stadtbibliothek Göppingen

Kornhausplatz 1 Göppingen 73033
stadtbibliothek@goeppingen.de 07161 650-9605 07161 650-9609
Mi 5. Juli
  |  14.30 – 16.00 Uhr
Für Kalender exportieren (ics) auf whatsapp teilen

CSSF - Computer Spiel Schule Filstal

Stadtbibliothek

Keine Anmeldung! Kein Eintritt! Aber viel Spaß mit der ComputerSpielSchule Filstal! Spielen | Entdecken | Lernen   01.02.23 - Musik & Tanz 01.03.2023 - Bauen und Konstruieren 03.05.2023 - Racing 05.07.2023 - Fantasy : 25 Jahre Harry Potter

Keine Anmeldung! Kein Eintritt! Aber viel Spaß mit der ComputerSpielSchule Filstal! Spielen | Entdecken | Lernen   01.02.23 - Musik & Tanz 01.03.2023 - Bauen und Konstruieren 03.05.2023 - Racing 05.07.2023 - Fantasy : 25 Jahre Harry Potter

StadtbibliothekKarte anzeigen

Kornhausplatz 1 Göppingen 73033

Stadtbibliothek Göppingen

Kornhausplatz 1 Göppingen 73033
stadtbibliothek@goeppingen.de 07161 650-9605 07161 650-9609

Historische Stadtführung

Treffpunkt: ipunkt im Rathaus

Bei einem Rundgang mit unseren Stadtführern und Stadtführerinnen durch die Göppinger Innenstadt erfahren Sie Wissenswertes über die geschichtlichen Ereignisse, über Straßen, Plätze und Sehenswürdigkeiten der Hohenstaufenstadt. Buchung: online unter www.erlebe-dein-goeppingen.de

In Göppingen gibt es vieles zu entdecken – für Einheimische wie für Gäste. Bei der monatlich stattfindenden historischen Stadtführungerfahren Interessierte bei einem Rundgang durch die Innenstadt viel Wissenswertes über die geschichtlichen Ereignisse, Straßen, Plätze und Sehenswürdigkeiten der Hohenstaufenstadt. Die Kosten betragen für Erwachsene fünf Euro; Kinder, Jugendliche, Schüler und Studenten sind frei. WICHTIG:  Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung möglich! Treffpunkt: ipunkt im Rathaus Uhrzeit: 10:30-12:00 Uhr   

Treffpunkt: ipunkt im RathausKarte anzeigen

Stadt Göppingen

Hauptstr. 1 Göppingen 73033

Melodien auf Schloss Filseck

Schloss Filseck

Melodien auf Schloss Filseck mit Chören aus dem Chorverband Hohenstaufen. ab 10.30 Uhr gemischte Chöre, Kinder- und Jugendschöre ab 14.30 Uhr

Schloss FilseckKarte anzeigen

Uhingen 73066

Förderkreis Schloss Filseck e.V.

Uhingen 73035

Kindertheater Tredeschin "DORNRÖSCHEN"

Schloss Filseck

Das Kindertheater Tredeschin aus Stuttgart zeigt das Märchen Dornröschen nach den Gebrüdern Grimm. Ab 3 Jahre Eintritt: Kinder 5 €, Erwachsene 6 € Die Veranstaltung ist im Schlosshof geplant, bei schlechtem Wetter gehen wir in den Staufer Saal

Schloss FilseckKarte anzeigen

Uhingen 73066

Förderkreis Schloss Filseck e.V.

Uhingen 73035

Geschichteninsel : vorlesen auf Türkisch

Stadtbibliothek

Geschichteninsel (türkisch) Ehrenamtliche Lesepatinnen lesen und erzählen in türkischer Sprache für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren.Die Veranstaltung ist kostenlos und dauert 30 bis 40 Minuten.

Geschichteninsel (türkisch) Ehrenamtliche Lesepatinnen lesen und erzählen in türkischer Sprache für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren.Die Veranstaltung ist kostenlos und dauert 30 bis 40 Minuten.

StadtbibliothekKarte anzeigen

Kornhausplatz 1 Göppingen 73033

Stadtbibliothek Göppingen

Kornhausplatz 1 Göppingen 73033
stadtbibliothek@goeppingen.de 07161 650-9605 07161 650-9609

Vernissage Christina Fink, Westhausen

Schloss Filseck

Die Ausstellung kann im 1.OG, Nordflügel, täglich von 10 bis 17 Uhr kostenlos besichtigt werden.

Schloss FilseckKarte anzeigen

Uhingen 73066

Förderkreis Schloss Filseck e.V.

Uhingen 73035
So 16. Juli
  |  11.00 bis 13.00 Uhr
Für Kalender exportieren (ics) auf whatsapp teilen

ABGESAGT ! Frühschoppenkonzert mit der Musikkapelle Hohenstaufen

Schloss Filseck

Stimmungsvolle und fröhliche Blasmusik beim Frühschoppenkerzert der Musikkapelle Hohenstaufen. Das Konzert findet im Biergarten der Schloss- Schänke statt Eintritt: frei, Spenden erwünscht

Schloss FilseckKarte anzeigen

Uhingen 73066

Förderkreis Schloss Filseck e.V.

Uhingen 73035

SPIEL MIT: 7. Göppinger Schloss-Straßen-Fest

Schlossplatz

Auch in diesem Jahr gibt es, bereits zum siebten Mal, für Daheimgebliebene Familien am ersten Sonntag im August wieder das Göppinger Schloss-Straßen-Fest. Von 11-18 Uhr verwandelt sich die Schlossstraße mit dem Museum im Storchen und dem Schlossplatz als Ankerpunkt in eine historische Spielemeile mit vielen tollen Highlights, bei denen Kinder und Familien gemeinsam tolle Abenteuer erleben können. 

Nach dem großen Erfolg in den vergangenen Jahren, findet auch im kommenden Jahr für Daheimgebliebene Familien am ersten Sonntag im August wieder das Göppinger Schloss-Straßen-Fest. Von 11-18 Uhr verwandelt sich die Schlossstraße mit dem Museum im Storchen und dem Schlossplatz als Ankerpunkt in eine historische Spielemeile mit vielen tollen Highlights, bei denen Kinder und Familien gemeinsam tolle Abenteuer erleben können.

SchlossplatzKarte anzeigen

Göppingen 73033

Stadtmarketing Göppingen

Freihofstraße 46 Göppingen 73033

Historische Stadtführung

Treffpunkt: ipunkt im Rathaus

Bei einem Rundgang mit unseren Stadtführern und Stadtführerinnen durch die Göppinger Innenstadt erfahren Sie Wissenswertes über die geschichtlichen Ereignisse, über Straßen, Plätze und Sehenswürdigkeiten der Hohenstaufenstadt. Buchung: online unter www.erlebe-dein-goeppingen.de

In Göppingen gibt es vieles zu entdecken – für Einheimische wie für Gäste. Bei der monatlich stattfindenden historischen Stadtführungerfahren Interessierte bei einem Rundgang durch die Innenstadt viel Wissenswertes über die geschichtlichen Ereignisse, Straßen, Plätze und Sehenswürdigkeiten der Hohenstaufenstadt. Die Kosten betragen für Erwachsene fünf Euro; Kinder, Jugendliche, Schüler und Studenten sind frei. WICHTIG:  Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung möglich! Treffpunkt: ipunkt im Rathaus Uhrzeit: 10:30-12:00 Uhr   

Treffpunkt: ipunkt im RathausKarte anzeigen

Stadt Göppingen

Hauptstr. 1 Göppingen 73033
Do 17. Aug bis Sa 19. Aug
  |  ab 18 Uhr
Für Kalender exportieren (ics) auf whatsapp teilen

Göppinger Biertage

Bier Fest

Schlossplatz

Ein Genussfest der besonderen Art: An verschiedenen Ausschank-Stationen wird so ziemlich alles geboten, was zu einem schmackhaften Bierfest gehört. Göppinger Biertage findet statt am 17.08.2023 bis 19.08.2023.

ca 12 Brauereien werden mit ca 35 Biersorten an 5 Stationen vorgestellt. Helles, Dunkles, Weizen, Pils, Alkoholfrei, Besonderes und Craftbeers Täglich Live-Musik ab 19:30 Mehr Info folgen!

SchlossplatzKarte anzeigen

Göppingen 73033

Caffe Bozen

Schlossplatz 4 Göppingen 73033
mathias@caffebozen.de 07161 5076834

Dampfsonderzug an den Bodensee auf der „Schwäbischen Eisenbahn“

Bahnhof Göppingen

Ein fester Bestandteil der Vereinsgeschichte ist inzwischen die Fahrt an den Bodensee

Seit 1996 fahren wir am letzten Sonntag im August nach Lindau und Friedrichshafen. Los geht die Fahrt morgens in Aalen, über Schwäbisch Gmünd, Schorndorf, Waiblingen und Esslingen erreicht der Zug Geislingen. Hier muss die bekannte „Geislinger Steige“ bezwungen werden. Über die Alb kommt der Zug schließlich in Ulm am höchsten Kirchturm der Welt vorbei, ehe er nun auf die „Schwäbische Eisenbahn“ einbiegt. Wie im Volkslied verläuft die Strecke von Ulm über Biberach,Meckenbeuren und Durlesbach, bis dann Friedrichshafen und Lindau erreicht werden. Anschließend geht es dann mit dem Schiff über das Schwäbische Meer.Natürlich ist bei dieser Tagesfahrt auch ein Speisewagen im Zug, so dass Sie eigentlich nur einsteigen müssen – für alles weitere, was zu einem gelungenemKurzurlaub gehört, sorgen wir!

Bahnhof GöppingenKarte anzeigen

Am Bahnhof 1 Göppingen 73033

Kindertheater "die dumme Augustine"

Schloss Filseck

Theaterta - Theater für Kinder für alle, im Schlosshof, bei schlechtem Wetter im Staufer Saal ab 3 Jahre Eintritt: Kinder 5 €, Erwachsene 6 €  

Schloss FilseckKarte anzeigen

Uhingen 73066

Förderkreis Schloss Filseck e.V.

Uhingen 73035
Sa 9. Sept
  |  08:00 Uhr –13:00 Uhr
Für Kalender exportieren (ics) auf whatsapp teilen

Suizid Prävention

Schillerplatz, Wochenmarkt

Der Verein VIADUKT Hilfen für psychisch Kranke e.V. informiert mit einen Stand zur Suizid Prävention.

Schillerplatz, WochenmarktKarte anzeigen

Schillerplatz Göppingen 73033

Historische Stadtführung

Treffpunkt: ipunkt im Rathaus

Bei einem Rundgang mit unseren Stadtführern und Stadtführerinnen durch die Göppinger Innenstadt erfahren Sie Wissenswertes über die geschichtlichen Ereignisse, über Straßen, Plätze und Sehenswürdigkeiten der Hohenstaufenstadt. Buchung: online unter www.erlebe-dein-goeppingen.de

In Göppingen gibt es vieles zu entdecken – für Einheimische wie für Gäste. Bei der monatlich stattfindenden historischen Stadtführungerfahren Interessierte bei einem Rundgang durch die Innenstadt viel Wissenswertes über die geschichtlichen Ereignisse, Straßen, Plätze und Sehenswürdigkeiten der Hohenstaufenstadt. Die Kosten betragen für Erwachsene fünf Euro; Kinder, Jugendliche, Schüler und Studenten sind frei. WICHTIG:  Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung möglich! Treffpunkt: ipunkt im Rathaus Uhrzeit: 10:30-12:00 Uhr   

Treffpunkt: ipunkt im RathausKarte anzeigen

Stadt Göppingen

Hauptstr. 1 Göppingen 73033

Märklintage & Internationale Modellbahnausstellung IMA

Stauferpark Göppingen

Auch in diesem Jahr stehen in Göppingen wieder alle Zeichen auf Märklin und die Vorfreude steigt! Nach vier Jahren finden vom 15. bis 17. September 2023 endlich wieder die Märklintage und die Internationale Modellbahnausstellung in Göppingen statt. Mit Spiel und Spaß dreht sich an diesem Wochenende alles rund um die große und kleine Eisenbahn!

Für Eisenbahnfreunde sind die alle zwei Jahre stattfindenden Märklintage mit der Internationalen Modellbahnausstellung ein absolutes Muss! Das Spektakel verteilt sich auf fünf Veranstaltungsorte, die durch Pendelbusse miteinander verbunden sind. Während in der Werfthalle über 100 Aussteller ihre liebevoll gestalteten Modellbahnanlagen präsentieren, kann man am Bahnhof die passenden Originale dazu bestaunen. An den fünf Veranstaltungsorten und auf über 38.000 Quadratmetern Fläche werden diverse Sonderausstellungen und jede Menge Spiel und Spaß für die kleinen Gäste geboten. Auch in diesem Jahr werden hierzu wieder bis zu 60.000 Besucher in der Hohenstaufenstadt erwartet.

Stauferpark GöppingenKarte anzeigen

Stauferpark Göppingen 73033

Gebr. Märklin & Cie. GmbH

Stuttgarter Straße 55-57 Göppingen 73033
07161/608-0

Kunstausstellung zum Kunstpreis der Schloss-Filseck-Stiftung, der Kreissparkasse GP

Schloss Filseck

Vernissage am 17. September im Staufer Saal Die Ausstellung endet am 29. Oktober

Schloss FilseckKarte anzeigen

Uhingen 73066

Förderkreis Schloss Filseck e.V.

Uhingen 73035
Do 21. Sept
  |  08:00 – 09:30 Uhr
Für Kalender exportieren (ics) auf whatsapp teilen

Göppinger Netzwerkfrühstück für Gründer*innen, Start-ups und junge Unternehmer*innen

Netzwerken und Austauschen

IHK-Bezirkskammer Göppingen

Wichtige Netzwerkveranstaltung für Gründungswillige und junge Unternehmen im Kreis Göppingen. Das Netzwerkfrühstück in Göppingen bietet die Möglichkeit, sich über Themen rund um die Existenzgründung auszutauschen - es werden Erfahrungen weitergegeben und Kontakte geknüpft. Veranstaltungsort: Haus des Handwerks | Stuttgarter Str. 75 | Göppingen

Die Veranstaltung ist nicht nur für Gründungswillige gedacht, sondern auch für bestehende junge Unternehmen aus dem Kreis Göppingen, die nicht länger als drei Jahre am Markt sind. Jedes Frühstück wird von einem Impulsvortrag begleitet. Die Inhalte richten sich nach den Bedürfnissen der Mitglieder. Beim Netzwerkfrühstück geht es vor allem darum, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und in lockerer, morgendlicher Atmosphäre persönliche Kontakte zu knüpfen. Interessierte dürfen ihre Visitenkarten und Flyer mitbringen. Wichtige Ansprechpartner zum Thema Existenzgründung aus dem Kreis Göppingen, wie zum Beispiel Banken, Kammern oder Wirtschaftsförderer stehen für Fragen zur Verfügung. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Treffen finden je nach aktueller Lage entweder online oder live statt - Bei Interesse bitten wir Sie, sich hier zu erkundigen: Hotline 07161 650 9305 Info: Das NETZWERKFRÜHSTÜCK für Gründer, Start-ups und junge Unternehmen ist eine gemeinsame Initiative von Agentur für Arbeit, Kreissparkasse Göppingen, Wirtschaftsförderung der Stadt Göppingen, Kreiswirtschaftsförderung, Kreishandwerkerschaft, Handwerkskammer Region Stuttgart, NWZ Neue Württembergische Zeitung, Volksbank Göppingen, Volkshochschule Göppingen, Wirtschaftsjunioren Göppingen, Senioren der Wirtschaft, WIF Wirtschafts- und Innovationsförderungsgesellschaft für den Landkreis Göppingen mbH und der IHK-Bezirkskammer Göppingen. 

IHK-Bezirkskammer GöppingenKarte anzeigen

Jahnstraße 36 Göppingen 73037
07161 6715-0 07161 6715-12

Wirtschaftsförderung Stadt Göppingen

Manfred-Wörner-Straße 115 Göppingen 73037
07161 650-9310

Sängerin Ute Bidlingmaier mit Combo

Schloss Filseck

Ute Bidlingmaier mit Combo bringt gute Unterhaltung mit flotten Schlagern und Evergreens Die Veranstaltung findet im Staufer Saal statt. Eintritt: 15 €

Schloss FilseckKarte anzeigen

Uhingen 73066

Förderkreis Schloss Filseck e.V.

Uhingen 73035

Remstaler Figurentheater

Schloss Filseck

Remstaler Figurentheater, klassischesHandpuppenspiel mit original Hohnsteiner Kasperlfiguren, Die Veranstaltung findet im Schlosshof statt, bei schlechtem Wetter im Staufer Saal Eintritt: Kinder 5 €, Erwachsene 6€

Schloss FilseckKarte anzeigen

Uhingen 73066

Förderkreis Schloss Filseck e.V.

Uhingen 73035

Verkaufsoffener Sonntag

Innenstadt

An diesem Sonntag findet der Verkaufsoffene Sonntag bei den Göppinger Händleren und Gastronomen statt. 

Weitere Infos folgen... 

InnenstadtKarte anzeigen

Göppingen 73033

Göppinger City e.V.

Spitalstraße 10 Göppingen 73033
info@goeppinger-city.de 07161 606800 07161 6068016

Historische Stadtführung

Treffpunkt: ipunkt im Rathaus

Bei einem Rundgang mit unseren Stadtführern und Stadtführerinnen durch die Göppinger Innenstadt erfahren Sie Wissenswertes über die geschichtlichen Ereignisse, über Straßen, Plätze und Sehenswürdigkeiten der Hohenstaufenstadt. Buchung: online unter www.erlebe-dein-goeppingen.de

In Göppingen gibt es vieles zu entdecken – für Einheimische wie für Gäste. Bei der monatlich stattfindenden historischen Stadtführungerfahren Interessierte bei einem Rundgang durch die Innenstadt viel Wissenswertes über die geschichtlichen Ereignisse, Straßen, Plätze und Sehenswürdigkeiten der Hohenstaufenstadt. Die Kosten betragen für Erwachsene fünf Euro; Kinder, Jugendliche, Schüler und Studenten sind frei. WICHTIG:  Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung möglich! Treffpunkt: ipunkt im Rathaus Uhrzeit: 10:30-12:00 Uhr   

Treffpunkt: ipunkt im RathausKarte anzeigen

Stadt Göppingen

Hauptstr. 1 Göppingen 73033

Historische Stadtführung

Treffpunkt: ipunkt im Rathaus

Bei einem Rundgang mit unseren Stadtführern und Stadtführerinnen durch die Göppinger Innenstadt erfahren Sie Wissenswertes über die geschichtlichen Ereignisse, über Straßen, Plätze und Sehenswürdigkeiten der Hohenstaufenstadt. Buchung: online unter www.erlebe-dein-goeppingen.de

In Göppingen gibt es vieles zu entdecken – für Einheimische wie für Gäste. Bei der monatlich stattfindenden historischen Stadtführungerfahren Interessierte bei einem Rundgang durch die Innenstadt viel Wissenswertes über die geschichtlichen Ereignisse, Straßen, Plätze und Sehenswürdigkeiten der Hohenstaufenstadt. Die Kosten betragen für Erwachsene fünf Euro; Kinder, Jugendliche, Schüler und Studenten sind frei. WICHTIG:  Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung möglich! Treffpunkt: ipunkt im Rathaus Uhrzeit: 10:30-12:00 Uhr   

Treffpunkt: ipunkt im RathausKarte anzeigen

Stadt Göppingen

Hauptstr. 1 Göppingen 73033

Martinimarkt

Innenstadt

In der Innenstadt finden Sie viele Marktstände mit bunt gemischten Waren aller Art. Das Angebot umfasst Textilien, Leder- und Strickwaren, Haushaltswaren, Tee- und Duftspezialitäten, Reinigungs-, Pflege- und Kosmetikartikel sowie Mützen und Schals. Auch Imbiss- und Süßwarenstände bieten ihre Köstlichkeiten an.

InnenstadtKarte anzeigen

Göppingen 73033

Weihnachtlicher Kunsthandwerkermarkt

Schloss Filseck

Eine große und vielseitige Geschenkeauswahl erwartet Sie Eintritt: 4 Euro  Veranstalter: Maria Wolf, 73614 Schorndorf in Zusammenarbeit mit dem Förderkreis Schloss Filseck e.V.

Schloss FilseckKarte anzeigen

Uhingen 73066

Weihnachtlicher Kunsthandwerkermarkt

Schloss Filseck

Eine große und vielseitige Geschenkeauswahl erwartet Sie Eintritt: 4 Euro  Veranstalter: Maria Wolf, 73614 Schorndorf in Zusammenarbeit mit dem Förderkreis Schloss Filseck e.V.

Schloss FilseckKarte anzeigen

Uhingen 73066
Do 23. Nov
  |  16:00 – 18:00 Uhr
Für Kalender exportieren (ics) auf whatsapp teilen

Göppinger Netzwerkfrühstück für Gründer*innen, Start-ups und junge Unternehmer*innen

Netzwerken und Austauschen

Schlossplatz

Wichtige Netzwerkveranstaltung für Gründungswillige und junge Unternehmen im Kreis Göppingen. Das Netzwerkfrühstück in Göppingen bietet die Möglichkeit, sich über Themen rund um die Existenzgründung auszutauschen - es werden Erfahrungen weitergegeben und Kontakte geknüpft. Veranstaltungsort: Haus des Handwerks | Stuttgarter Str. 75 | Göppingen

Die Veranstaltung ist nicht nur für Gründungswillige gedacht, sondern auch für bestehende junge Unternehmen aus dem Kreis Göppingen, die nicht länger als drei Jahre am Markt sind. Jedes Frühstück wird von einem Impulsvortrag begleitet. Die Inhalte richten sich nach den Bedürfnissen der Mitglieder. Beim Netzwerkfrühstück geht es vor allem darum, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und in lockerer, morgendlicher Atmosphäre persönliche Kontakte zu knüpfen. Interessierte dürfen ihre Visitenkarten und Flyer mitbringen. Wichtige Ansprechpartner zum Thema Existenzgründung aus dem Kreis Göppingen, wie zum Beispiel Banken, Kammern oder Wirtschaftsförderer stehen für Fragen zur Verfügung. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Treffen finden je nach aktueller Lage entweder online oder live statt - Bei Interesse bitten wir Sie, sich hier zu erkundigen: Hotline 07161 650 9305 Info: Das NETZWERKFRÜHSTÜCK für Gründer, Start-ups und junge Unternehmen ist eine gemeinsame Initiative von Agentur für Arbeit, Kreissparkasse Göppingen, Wirtschaftsförderung der Stadt Göppingen, Kreiswirtschaftsförderung, Kreishandwerkerschaft, Handwerkskammer Region Stuttgart, NWZ Neue Württembergische Zeitung, Volksbank Göppingen, Volkshochschule Göppingen, Wirtschaftsjunioren Göppingen, Senioren der Wirtschaft, WIF Wirtschafts- und Innovationsförderungsgesellschaft für den Landkreis Göppingen mbH und der IHK-Bezirkskammer Göppingen. 

SchlossplatzKarte anzeigen

Göppingen 73033

Wirtschaftsförderung Stadt Göppingen

Manfred-Wörner-Straße 115 Göppingen 73037
07161 650-9310

Vernissage Rebeca Capriles-Heller, Bartenbach

Schloss Filseck

Die Ausstellung ist bis 14. Januar 2024 täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr kostenlos im 1.OG zu besichtigen

Schloss FilseckKarte anzeigen

Uhingen 73066

Förderkreis Schloss Filseck e.V.

Uhingen 73035

Weihnachten mit der Solberger Stubenmusik auf Schloss Filseck

Schloss Filseck

Festliche und frohe Einstimmung auf Weihnachten mit denrSolberger Stubenmusik. Die Veranstaltung findet im Staufer Saal, 2.OG, statt Eintritt: 15 €

Schloss FilseckKarte anzeigen

Uhingen 73066

Förderkreis Schloss Filseck e.V.

Uhingen 73035

Historische Stadtführung

Treffpunkt: ipunkt im Rathaus

Bei einem Rundgang mit unseren Stadtführern und Stadtführerinnen durch die Göppinger Innenstadt erfahren Sie Wissenswertes über die geschichtlichen Ereignisse, über Straßen, Plätze und Sehenswürdigkeiten der Hohenstaufenstadt. Buchung: online unter www.erlebe-dein-goeppingen.de

In Göppingen gibt es vieles zu entdecken – für Einheimische wie für Gäste. Bei der monatlich stattfindenden historischen Stadtführungerfahren Interessierte bei einem Rundgang durch die Innenstadt viel Wissenswertes über die geschichtlichen Ereignisse, Straßen, Plätze und Sehenswürdigkeiten der Hohenstaufenstadt. Die Kosten betragen für Erwachsene fünf Euro; Kinder, Jugendliche, Schüler und Studenten sind frei. WICHTIG:  Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung möglich! Treffpunkt: ipunkt im Rathaus Uhrzeit: 10:30-12:00 Uhr   

Treffpunkt: ipunkt im RathausKarte anzeigen

Stadt Göppingen

Hauptstr. 1 Göppingen 73033